.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Problem mit ATA 486 und PSTN

Dieses Thema im Forum "Grandstream" wurde erstellt von Nachtgeier, 24 Mai 2005.

  1. Nachtgeier

    Nachtgeier Neuer User

    Registriert seit:
    24 Mai 2005
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Selfkant (Heinsberg)
    Hi Leute

    Habe seit ein paar tagen den ata 486. Funktioniert mit 1&1 eigentlich auch alles wunderbar.
    Habe ein Tevion MD41810 DECT Telefon angeschlossen mit SMS-Funktion.

    Jetzt habe ich als SMS-Service-Center die *00193010 eingetragen (*0 habe ich für PSTN eingestellt) Das Problem ist jetzt das das Telefon ziemlich schnell stur die komplette ziifernfolge durchwählt und der ATA mag das garnicht. Weil bevor das Amt zum "empfangen" von MFV "bereit" ist hat das Telefon schon 2 stellen weiter gewählt.
    Kann leider keine Pause in der Nummer des Serv.-Centers angeben bzw. keine Amtskennung (mit Wahlpause) programmieren.
    Gibts da seitens des ATA irgendeine Möglichkeit oder brauch ich da ein neues Tel.?

    ThX
    N8Geier
     
  2. betateilchen

    betateilchen Grandstream-Guru

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    12,882
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    am Letzenberg
    Probier doch einfach mal 2 Dummystellen einzufügen - also z.B. *00**193010 - vielleicht hilft das. Ich werde das mit der Pause nach dem *00 aber mal auf die "Wunschliste" für die nächste Firmware setzen.
     
  3. Nachtgeier

    Nachtgeier Neuer User

    Registriert seit:
    24 Mai 2005
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Selfkant (Heinsberg)
    Das hatte ich auch schon probiert, geht leider nicht weil das Amt * und # zur aktivierung von Leistungsmerkmalen benutzt... d.h. *0** (oder ##) 0193010 .... dienst oder dienstmerkmal nicht verfügbar.

    trotzdem danke


    N8Geier
     
  4. betateilchen

    betateilchen Grandstream-Guru

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    12,882
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    am Letzenberg
    Zu diesem Problem existiert nun ein offizielles Support-Ticket bei Grandstream. Mal sehen, was sich tut - ich werde hier berichten.
     
  5. habeIchVergessen

    habeIchVergessen Neuer User

    Registriert seit:
    5 Sep. 2005
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    du versuchst mit *0 die Amtsleitung (PSTN) zu holen und kannst bei den meisten Telefonen ein P (Pause) eingeben, die der ATA dann auch richtig verarbeiten kann.

    Die Nummer sollte also *0P0193010 oder
    für die Default-Einstellung *00P0193010 lauten.

    Gruß
     
  6. Nachtgeier

    Nachtgeier Neuer User

    Registriert seit:
    24 Mai 2005
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Selfkant (Heinsberg)
    :!: :?:
     
  7. hotlineshocker

    hotlineshocker Mitglied

    Registriert seit:
    10 Feb. 2005
    Beiträge:
    397
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hallo habeIchVergessen,

    aber genau dazu hatte doch Nachtgeier bereits folgendes geschrieben ...

    Das scheint also bei seinem TEVION MD41810 DECT Telefon eben leider
    nicht möglich zu sein.

    [hr:7f4c387271]

    Hallo Nachtgeier,

    du hattest aber auch noch folgendes geschrieben...

    Evt. könntest du ja wenigstens schon einmal vorübergehend an der
    entsprechenden Stelle zwei beliebige zusätzliche Ziffern als
    Pausenstellvertreter eingeben.

    GoIP

    dodi
     
  8. beckmann

    beckmann Guest

    Das könnte funktionieren!
    Allerdings könnte das zu einem Problem führen bei ankommenden SMS.Ich habe die SMS Funktion mit meinen Telefon mal getest am Asterisk Server. Eine ankommende SMS wird an der ankommenden Rufnummer erkannt. Diese wird mit der Nummer der Servicecentrale für SMS verglichen. Ist die Nummer gleich, dann reagiert die SMS Funktion und stellt auf Datenbetrieb. Ist die Nummer ungleich so klingelt dein Telefon und du hörst es zwei mal piepen!
    Manche (neure) Telefone merken nur dass die Nummer übereinstimmt und ignorieren den Rest(*0), dann kann eine SMS empfangen werden!

    @Nachtgeier: kommen den SMS bei dir ohne Probleme an?

    Edit: Ich sehe gerade, es gibt anbieter die zwei Servicecentralen für SMS haben für ankommend und angehend. Bei zwei verscheidenen Nummern tritt das oben genannte Problem natürlich nicht auf!
     
  9. hotlineshocker

    hotlineshocker Mitglied

    Registriert seit:
    10 Feb. 2005
    Beiträge:
    397
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hallo beckmann,

    sofern sich bei seinem TEVION MD41810 DECT Telefon evt. mehrere
    verschiedene SM-SC eingeben lassen (sollte bei neueren Geräten
    eigentlich möglich sein), könnte er ja einmal für die zu
    versendenden SMS

    *0XX0193010

    eingeben, und zur Gewährleistung des Empfangs ein weiteres SM-SC
    mit der eigentlichen Nummer

    0193010

    eingeben.

    GoIP

    dodi