.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Problem mit ATA286 nach 24h-Zwangstrennung

Dieses Thema im Forum "Grandstream" wurde erstellt von wolsta, 7 Dez. 2004.

  1. wolsta

    wolsta Neuer User

    Registriert seit:
    7 Dez. 2004
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo zusmmen,
    ich betreibe gerade einen Grandstream ATA286 hinter DSL-Router (NAT), T-Online Volumentarif (nach 24h reconnect), benutze den 286 nur für abgehende Gepsräche, deswegen kein DMZ oder portforwarding eingestellt. Anbieter freenet. Bis jetzt funktioniert es in der Regel gut, ab und zu kann ich aber keine Gespräche aufbauen.
    Habe folgendes rausgefunden: Nach Neustart Router und ATA steht in der Statusanzeige des ATA "detected NAT type is restricted cone" und die abgehende Gespräche sind möglich.
    Starte ich den Router manuell neu (vermute ähnliche Situation wie bei 24h Trennung) steht in der Statusanzeige "detected NAT type is open Internet" bzw. "detected NAT type is".
    Die Status LED am ATA bleibt aus, also kein Fehler. Aber ich kann keine Gespräche führen. Nach Wählen der Nummer und einer Wartezeit von ca. 30 Sekunden höre ich das Besetztzeichen.
    Ähnliche Erfahrungen oder Tipps für mich?
     
  2. muck1503

    muck1503 Mitglied

    Registriert seit:
    16 Juli 2004
    Beiträge:
    527
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Cloppenburg
    eine billige zeitschaltuhr, die nachts den ATA resettet, betreibe ich mittlerweile so am ATA und an der Fritzbox, seit dem habe ich eigentlich überhaupt keine Probleme mit den Hängern der Geräte
     
  3. wolsta

    wolsta Neuer User

    Registriert seit:
    7 Dez. 2004
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Danke für Antwort und noch ne kleine Frage...

    So werde ich es dann wahrscheinlich realisieren müssen. Vielen Dank erstmal. Schade, dass man die NAT-Erkennung im ATA nicht einfach disablen und manuell konfigurieren kann. Sollte man das vielleicht mal Grandstream mitteilen? Noch eine Frage hätte ich, ist es problemlos möglich mehrere ATAs gleichzeitig zu betreiben (nur ausgehende Gespräche) wenn jeder ATA seinen eigenen SIP Account hat?
     
  4. muck1503

    muck1503 Mitglied

    Registriert seit:
    16 Juli 2004
    Beiträge:
    527
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Cloppenburg
    das sollte eigentlich Problemlos funktionieren
     
  5. dg7lbb

    dg7lbb Mitglied

    Registriert seit:
    18 Juni 2004
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @wolsta
    Ja, das geht (eingehend und ausgehend). Nur Bandbreite bei gleichzeitig geführten Gesprächen und A-DSL beachten!
     
  6. inion

    inion Neuer User

    Registriert seit:
    28 Okt. 2004
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    eine billige zeitschaltuhr? gibts da nichts besseres? kann das gerät das nicht erkennen? macht das jeder im forum so?
    sind immer wieder neue dinge, die man vorher wissen sollte......
    danke für das prima forum!

    cya