.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Problem mit eingehenden Anrufen je nach Art des Wählens

Dieses Thema im Forum "Asterisk ISDN mit CAPI (chan_capi, chan_capi_cm)" wurde erstellt von betix, 12 Jan. 2005.

  1. betix

    betix Neuer User

    Registriert seit:
    27 Dez. 2004
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Der Asterisk wird mit einer aktiven ISDN-Karte (AVM C4) mit chan_capi und einigen SIP-Telefonen betrieben. Nun habe ich aber noch ein seltsames Problem.

    Wenn ein Anrufer von Extern eines dieser Telefone anwählt hängt es davon ab, welches Verfahren er verwendet. Wenn er nämlich erst Dial drückt, also die Amtsleitung holt, und dann die Ziffern eintippt werden die einzeln übertragen und der Asterisk nimmt bereits an, bevor die Nummer komplett ist, also nimmt er die letzte Ziffer der Durchwahl nicht mehr an. Somit ist es klar, dass der Anruf nicht funktionieren kann, aber warum ist das so ?

    Wenn derselbe Anrufer, dann aber Wahlwiederholung drückt oder erst die Telefonnummer eintippt und dann auf Dial drückt, dann kommt er durch, dann wird auch die vollständige Nummer an den Asterisk übertragen.

    Woran kann das liegen, bzw. wie kann ich dieses Problem lösen ?
     
  2. betix

    betix Neuer User

    Registriert seit:
    27 Dez. 2004
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Gibt es vielleicht eine Möglichkeit Zeiten zu definieren oder gibt es da ein allgemeines Feature um dieses Verhalten zu ändern ?
     
  3. betix

    betix Neuer User

    Registriert seit:
    27 Dez. 2004
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Kann mir denn dabei keiner helfen ? Darf ich bei MSN nur die Durchwahl eintragen ? oder gibt es irgendwo ein Feature wie ich es verhindern kann, dass der Asterisk schon nach 1 Ziffer der Durchwahl abnimmt und den Anrufer nicht zu Ende wählen lässt ?