.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Problem mit Knacken im Upstream gelöst

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von rscheel, 18 Dez. 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. rscheel

    rscheel Neuer User

    Registriert seit:
    15 Dez. 2004
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    TCP-ACK werden mit der selben Prio behandelt, wie der VOIP-Strom.

    Lösung:

    in /var/flash/ar7.cfg folgendes ändern:


    shaperconnection {
    enabled = yes;
    targets = "";
    name = "Fritz!Box";
    limiters {
    name = "default-out";
    bps_limit {
    limit_total = 100;
    limit_p0 = 0;
    limit_p1 = 1;
    limit_p2 = 100;
    limit_p3 = 0;
    }
    pps_limit {
    limit_total = 0;
    limit_p0 = 0;
    limit_p1 = 0;
    limit_p2 = 0;
    limit_p3 = 0;
    }
    min_priority = 0;
    max_priority = 2;

    ...

    out_rules {
    name = "download-tcp-ack";
    filter = "tcp and len <= 64";
    priority = 1;
    limiters = "default-out";
    } {
    name = "dns";
    filter = "udp port 53";
    priority = 1;
    limiters = "default-out";
    } {
    name = "voip";
    filter = "(udp port 7078 or port 7079 or port 7080 or port 7

    priority = 2;
    limiters = "default-out";
    } {
    name = "http-requests";
    filter = "(tcp dst port 80 or dst port 8080 or dst port 3128

    priority = 1;
    limiters = "default-out";
    } {
    name = "pri-out";
    filter = "icmp";
    priority = 1;
    limiters = "default-out";
    } {


    danach "ar7cfgchanged"

    Schon wird's viel besser.
     
  2. jemi

    jemi Neuer User

    Registriert seit:
    26 Juni 2004
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hat schonmal jemand diese Settings an AVM geschickt als "Verbesserungsvorschlag"?

    Vielleicht bewähren sie sich ja und AVM könnte sowas in eine neue FW mit aufnehmen!?

    Gruß,
    Jens
     
  3. mich2103

    mich2103 Neuer User

    Registriert seit:
    15 Okt. 2004
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    würde ich gerne mal testen .... nur weiß ich nicht wo ich die Datei finde um sie zu editieren ..... könnt ihr einem FBF Neuling mal einen Tip geben ???
    Cu und Danke
     
  4. olistudent

    olistudent IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    19 Okt. 2004
    Beiträge:
    14,756
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Kaiserslautern
  5. gottboss

    gottboss Neuer User

    Registriert seit:
    24 Nov. 2004
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Bei mir treten extrem viele Bursts auf, besonders, wenn jemand P 2 P Software einsetzt oder exzessiv surft (da werden bei manchen Groupware Produklten schon mal ein paar hundert Objektanfragen auf einmal gestellt...).
    Ein gleichzeitiges Telefonieren ging dann nur noch mit dieser Policy:

    limit_p1 = 0;
    limit_p2 = 100;

    Das wird alles andere zwar eiskalt zusammengestutzt, da ich dank G729 jedoch nie mehr als 30% der Upload Bandbreite nutzte, kann nebenher trotzdem noch gesurft und Mist geladen werden.

    Ferner habe ich das Sendeinterval für RTP Pakete auf 30 ms erhöht. So werden stets 3 G729 Frames in einem Rutsch gesandt. Das reduziert overhead. 30 ms sind dank Echokompensation gut erträglich. Viel erträglicher jedenfalls als Jitter.
     
  6. weyel2000

    weyel2000 Neuer User

    Registriert seit:
    13 Jan. 2005
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    rule mit

    name = "voip" existiert in meiner ar7.cfg gar nicht.
    Stattdessen "fon-rtp".
    Muss ich da was editieren bzw. neu einfügen?

    Gruß
    weyel2000
     
  7. mwagner

    mwagner Neuer User

    Registriert seit:
    2 Nov. 2004
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Bei mir gibt es auch nur den fon-rtp Eintrag und keinen voip Eintrag:

    name = "fon-rtp";
    filter = "udp[8] = 0x80 or udp port 5060";
    priority = 2;
    limiters = "default-out";

    Gruß
    Markus
     
  8. mwagner

    mwagner Neuer User

    Registriert seit:
    2 Nov. 2004
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich habe jetzt mal die Zeile geändert in:

    filter = "udp[8] = 0x80 or udp port 5060 or port 7078 or port 7079 or port 7080 or port 7081";

    Das gemeine ist, dass ich nur über Freenet einwandfrei telefonieren kann (ich habe die ATA Version von Freenet). Bei sipgate und dus.net ist die Qualität grauenerregend bei uploads vom PC.

    Hat jemand eine ar7.cfg mit der er erfolgreich über sigate oder dus.net telefonieren kann?

    Danke
    Markus
     
  9. addy75

    addy75 Neuer User

    Registriert seit:
    2 Nov. 2004
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Funktioniet das nun wirklich ?

    Habe es mal mit obistgen ;-) Vorschlag versucht aber mit SipGate, SipSnip, GMX keine Änderungen feststellen können
     
  10. gottboss

    gottboss Neuer User

    Registriert seit:
    24 Nov. 2004
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Dies sollte keinen Unterschied machen. Mittels udp[8] = 0x80 werden ja alle RTP Pakete gefiltert! Daher sind Port 7078-7081 überflüssig.
     
  11. lino16

    lino16 Mitglied

    Registriert seit:
    23 Okt. 2004
    Beiträge:
    373
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Beruf:
    IT-Systemkaufmann
    Ort:
    Trier
    ist das Problem in einer neueren Firmware von AVM schon gelöst?
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.