.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

[PROBLEM] SNOM 190 Abbruch bei Gespräch zu GMX mittels ENUM

Dieses Thema im Forum "snom" wurde erstellt von haeberlein, 5 März 2005.

  1. haeberlein

    haeberlein Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10 März 2004
    Beiträge:
    1,712
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo!

    Habe wieder einmal ein komischen Problem am SNOM 190 beobachtet. Habe GMX als Provider eingetragen. Ruft man mich via GMX an gibts keine Probleme. Ruft man mich via ENUM an (Rufnummer wird auf GMX geleitet) klingel es nur einmal ,dann ist Ruhe. Nehme ich GMX in die fritz Box klappt beides problemlos (GMX und ENUM). Hat da das SNOM wieder ein Problem? Der SNOM Support hat bisher nicht geantwortet.
    Lege ich die ENUM Nummern auf DUSNET klappt dies mit dem SNOM wiederum problemlos.
    NAT habe ich alle Varianten durchprobiert-Kein Erfolg. Auch factory Resett brachte nix. Vielleicht noch irgendwelche Ports öffnen?
     
  2. Maik

    Maik Gesperrt

    Registriert seit:
    1 Apr. 2004
    Beiträge:
    1,778
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ohne SIP-Trace wird dir da wohl keiner wirklich helfen koennen.
     
  3. haeberlein

    haeberlein Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10 März 2004
    Beiträge:
    1,712
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    #3 haeberlein, 5 März 2005
    Zuletzt bearbeitet: 30 Jan. 2006
    Habe ich doch gemacht und an SNOM gesand.
     
  4. Maik

    Maik Gesperrt

    Registriert seit:
    1 Apr. 2004
    Beiträge:
    1,778
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Den haettest du auch hier mal posten koennen. Dann koennten wir uns das auch mal ansehen und evtl. schon was dazu sagen.
     
  5. haeberlein

    haeberlein Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10 März 2004
    Beiträge:
    1,712
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Bitte schön.

    Kennt jemand einen guten Hintergrundmusik Server für das SNOM 190? Dusnet und IP Kall bieten ja schon einen an ,ohne das man im SNOM was eintragen muss.
     
  6. Maik

    Maik Gesperrt

    Registriert seit:
    1 Apr. 2004
    Beiträge:
    1,778
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Leider kann ich mit deinem trace-file nicht viel anfangen. Das ist nur 82 Byte lang und mein ethereal will es nicht oeffnen. file sagt "._trace.pcap: AppleDouble encoded Macintosh file".

    Ich vermute mal, dass mein unzip nicht mit dem zip-file zurechtkommt. Kannst du das evtl. unkomprimiert hochladen?
     
  7. haeberlein

    haeberlein Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10 März 2004
    Beiträge:
    1,712
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Mann kann in diesen Forum nur bestimmte File Typen hochladen. Unkomprimiert geht es leider nicht. Werde es aber noch mal mit einen anderen Programm komprimieren und editieren.
     
  8. Maik

    Maik Gesperrt

    Registriert seit:
    1 Apr. 2004
    Beiträge:
    1,778
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    du koenntest es evtl. einfach in zip umbenennen und dann hochladen. das koennte schon reichen.
     
  9. haeberlein

    haeberlein Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10 März 2004
    Beiträge:
    1,712
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ist schon neu gezippt oben.
     
  10. Maik

    Maik Gesperrt

    Registriert seit:
    1 Apr. 2004
    Beiträge:
    1,778
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Jetzt kann ichs lesen. Ich kucks mir gleich mal an.
     
  11. Maik

    Maik Gesperrt

    Registriert seit:
    1 Apr. 2004
    Beiträge:
    1,778
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also laut dem SIP-Trace sendet der Anrufer immer ne CANCEL-Nachricht nachdem dein Snom eine RINGING-Nachricht sendet. Tritt das Problem auch auf, wenn der Anrufer was anderes als ne Fritz Box hat?
     
  12. der_Gersthofer

    der_Gersthofer Admin-Team

    Registriert seit:
    17 Apr. 2004
    Beiträge:
    3,585
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Möglichwerweise unterstützt GMX kein ENUM und lässt Anrufe von außen nicht zu (ist ja auch bei Nikotel so). Dann wäre es aber ein spezifischer GMX-Problem.

    An deiner Stelle würde ich die Firmware HyperWRT 1.4 aufspielen (danach factory reset), dann noch die 3.56u am SNOM, ein factory reset machen und es dann noch einmal versuchen (also ohne Fritz! Box).
     
  13. haeberlein

    haeberlein Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10 März 2004
    Beiträge:
    1,712
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Nein GMX selber unterstützt kein ENUM ,aber ankommend ist das ja vollkommen egal ,da die Nummer 123456 auf sip:123456@sip-gmx.net weitergeleitet wird. Wie gesagt ,nehme ich GMX aus dem SNOM 190 raus und programmiere es in der Fritz Box kommen alle Anrufe durch. Deswegen meine Vermutung ,das das SNOM wieder mal mit irgendwas nicht klar kommt. Die Anrufe brechen auch ab ,wenn der Anrufer was anderes als eine Fritz Box hat (getestet mit X-Lite).
     
  14. der_Gersthofer

    der_Gersthofer Admin-Team

    Registriert seit:
    17 Apr. 2004
    Beiträge:
    3,585
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Nein, das ist eben nicht egal: Bei Nikotel wird es auch verhindert, dass man die Nummer 12345 mit einem ENUM-Eintrag auf ID@nikotel.com hinterlegt erreichen kann. Dann kommt beim Anrufer nämlich: Proxy Authentication required. Es mag gleichwohl bei GMX anders sein, ich weiß es nicht. Aber schlicht egal ist es nicht.

    Aber:
    An deiner Stelle würde ich die Firmware HyperWRT 1.4 aufspielen (danach factory reset), dann noch die 3.56u am SNOM, ein factory reset machen und es dann noch einmal versuchen (also ohne Fritz! Box).
    Glaube mir halt auch einmal, dass die Firmware am Router schon nicht ganz unwichtig ist - ich habe wirklich viel getestet und die besten Erfahrungen sind nunmal HyperWRT 1.4 und auch erstmal nur EIN VoIP-Endgerät daran hängen.

    Außerdem sollte es dein Freund mal mit dem SNOM Softphone versuchen, ob es dann klappt.
     
  15. Maik

    Maik Gesperrt

    Registriert seit:
    1 Apr. 2004
    Beiträge:
    1,778
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ankommende Anrufe von extern sollten zumindest theoretisch bei GMX funktionieren. Der Anruf kommt ja auch bis zum Snom durch und wenn die FritzBox dranhaengt scheint es ja auch zu funktionieren.

    Ich kann jetzt aber wie gesagt nur sehen, dass der Anrufer immer den Verbindungsaufbau abbricht. Ich sehe jetzt aber mal keine Fehler in der Antwort des Snom-Telefons.
     
  16. haeberlein

    haeberlein Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10 März 2004
    Beiträge:
    1,712
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Naja wer weiss was AVM wieder in seine Kisten eingebaut hat ,denn solche Probleme gabs schon mal mit der 22er Firmware. Was mich nur etwas verwirrt ,wenn der selbe Anrufer die ENUM Nummer anruft (die anstatt auf GMX ,dann aber testhalber auf Dusnet geroutet wird) dann bricht das SNOM oder die Fritz Box nicht ab. Also müssen doch die verschiedenen Provider irgendwie mit verschiedenen Standards arbeiten. Werde mal versuchen ,das Problem weiter zu analysieren.
     
  17. der_Gersthofer

    der_Gersthofer Admin-Team

    Registriert seit:
    17 Apr. 2004
    Beiträge:
    3,585
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
  18. haeberlein

    haeberlein Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10 März 2004
    Beiträge:
    1,712
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Nein ist es nicht. Mit Dusnet klappts ja. Auch in der FBF klappt es. SNOM ist direct an der FBF angeschlossen,NAT auf UPNP und Netzwerkport auf 5062. Die entsprechenden Ports sind natürlich trotz UPNP in der FBF freigegeben. Auf BLUESIP (welche sich ja auch an die Standards halten) und auf Purtel klappts auch im SNOM nur GMX scheint zu bocken. Firmware habe ich die 3.56u drauf. Ich kann auch mit den anderen Providern leben nur begreife ich einfach nicht ,warum GMX (und wieder nur im SNOM ) nicht will. An den Logs konnte ich nichts erkennen.
     
  19. der_Gersthofer

    der_Gersthofer Admin-Team

    Registriert seit:
    17 Apr. 2004
    Beiträge:
    3,585
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Also um den Fehler oder jedenfalls die Fehlerquelle zu lokalisiern sollte das SNOM einmal direkt hinter dem Modem oder hinter dem Linksys mit Firmware < 3.x betrieben werden; aber das hatten wir ja schon einmal an anderer Stelle.