.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Probleme beim telefonieren mit Sipgate und Gradnstream

Dieses Thema im Forum "sipgate" wurde erstellt von BEEjay, 3 Sep. 2004.

  1. BEEjay

    BEEjay Neuer User

    Registriert seit:
    5 Aug. 2004
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo wie der Titel schon berichtet habe ich ein Problem mit dem telefonieren :)

    Folgendes

    wir haben ein router mit telfeon in spanien

    und ein router mit telefon hier in deutschland

    Beides Grandstream telefone.

    Wenn ich nach Spanien anrufe klingelt es chef nimmt ab und wir können problmelos sprechen.

    Nun will chef in spanien aber hier hin anrufen, es klingelt wenn ich abhebe kommt aber nichts.

    In den routern ahben wir die 3 ports

    5060
    5004
    10000


    an das telefon weitergeleitet also hin und rückweg.


    ich weis nicht ob es von bedeuteutung ist, aber was mir aufgefallen ist, iust das wenn ich hier das telefon abhebe wenn ich von ihm angerufen wurde bleibt die Nummer des Anrufers im display stehen. Anstatt das der counter für die Zeit kommt. Weil en bekomme ich wenn ich dahin anrufe und er abnimmt.

    Über eine möglichst schnelle antowrt würde ich mich sehr freuen.
    Dmz und Nat sind auch eingeschaltet am router.
     
  2. chaos2000

    chaos2000 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22 Aug. 2004
    Beiträge:
    2,028
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    LE
    hallo BEEjay,

    1) den port 10000 brauchst du nicht frei geben
    2) versuche mal die Ports 5004 - 5007 auf beiden routern zu forwarden ( steht glaube auf der sipgate.de so)

    cu chaos2000
     
  3. spooky1980

    spooky1980 Neuer User

    Registriert seit:
    14 Juni 2004
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    weiterleiten musst du nur zwei ports. welche ports das sind, kannst du auf der konfigurationsseite im telefon/ata ansehen. normalerweise sind das 5060 und 5004 (local sip port, local rtp port), checke weiters ob stun eingeschalten ist und ob ein server angegeben wurde (stun.sipgate.net:10000)

    weiterleiten brauchst du nur eingehend, ausgehend reicht das normale nat.

    grüße

    chris
     
  4. Suriyothai

    Suriyothai Neuer User

    Registriert seit:
    16 Apr. 2004
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hallo BEEjay

    entweder stellst du DMZ an oder du gibst Ports frei ..aber beides zusammen solltest du nicht machen....ich persönlich benutze DMZ..und frunzt prima. :wink:

    Gruss Lothar