.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

[Frage] Probleme Fritzbox 7330 und Gigaset S79H

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von torsten1978, 10 Apr. 2013.

  1. torsten1978

    torsten1978 Neuer User

    Registriert seit:
    10 Apr. 2013
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo erstmal

    habe hier ein Problem das ich allein leider nicht lösen kann,habe eine Fritzbox 7330 und habe ein Siemens Gigaset S79H per DECT angemeldet.Ich kann alle Funktionen soweit benutzen.Nun zum Problem ich bekomme in unterschiedlichen Intervallen immer angezeigt das ich 194 Anrufe in Abwesenheit habe obwohl niemand angerufen hat.Die Firmware der Fritzbox ist aktuell.Habe auch schon eine Supportanfrage an Siemens gestellt die mir leider nicht weiterhilft,hier ein Auszug:

    Das von Ihnen erwähnte Gigaset Mobilteil ist ein DECT-Mobilteil. Es kann daher zu den meisten Gigaet-Systemen eine gute Kompatibilität aufbauen und ohne größere Einschränkungen genutzt werden. Da jedoch jeder Hersteller seine DECT-Signale unterschiedlich verschlüsselt und codiert, können wir keine verbindlichen Kompatibilitätszusagen treffen, wenn Sie unsere Geräte mit markenfremden Komponenten kombinieren wollen.
    Oft, das zeigen Erfahrungswerte, kann jedoch nicht von einer vollen Kompatibilität ausgegangen werden, da die Programmierungsstrukturen unserer und fremder Geräte zu weit von einander abweichen. Über die normale Telefonie hinausgehende Gerätefunktionen sind daher nur sehr eingeschränkt möglich.

    Versuchen Sie ein Gigaset Mobilteil mit einer Fritzbox oder einen Speedport per Funk zu verbinden, so weisen wir darauf hin, dass hierbei keine volle DECT-Kompatibilität erzielt werden kann. Spezifische DECT-Funktionen, zB. Funktionen des Anrufbeantworters, der Ruflisten und andere Telefoniemerkmale werden von unseren Mobilteilen an Fremdbasen und Routern meist nicht unterstützt. Diese eingeschränkte Funktionalität kann durch keine Einstellung beeinflusst werden.
    Den vollen Funktionsumfang der Geräte, können wir nur in Kombination mit den zum Handteil passenden Basisstationen aus unserer eigenen Produktreihe zusichern.

    Wir bedauern, Ihnen in dieser Sache keine genauere Auskunft geben zu können.



    Habe euch ein Bild mit dem Problem eingestellt.

    Im voraus mal vielen Dank

    Torsten
     

    Anhänge:

  2. loeben

    loeben IPPF-Promi

    Registriert seit:
    4 Okt. 2006
    Beiträge:
    4,263
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    Systemarchitekt
    Ort:
    im sonnigen Süden
    #2 loeben, 11 Apr. 2013
    Zuletzt bearbeitet: 11 Apr. 2013
    Herzlich willkommen im Forum, Torsten1978!
    Schau mal im Forum nach "Geisteranruf".
    Kann auch sein, dass Dir mit der Gigaset DECT-Basis für Dein S79H besser geholfen ist.
     
  3. torsten1978

    torsten1978 Neuer User

    Registriert seit:
    10 Apr. 2013
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #3 torsten1978, 11 Apr. 2013
    Zuletzt bearbeitet: 11 Apr. 2013
    Hallo bin eigentlich schon mit der Fritz zufragen hab auch im netz sehr oft gelesen das es da keine Probleme gibt,danke für den Hinweis werde gleich mal schauen :).

    Habe mal nachgeschaut also wenn ich richtig gelesen habe hat bei denen das Telefon auch geklingelt,was meins nicht macht.Du sitzt auf der Couch dann kommt der Ton Anrufe in Abwesenheit (Telefon hat nicht geklingelt) und dann hab ich meine 149 Anrufe.Ist die Frage wenn ich mich an AVM wende werden die mit Sicherheit das selbe sagen wie die von Siemens.mmmmh was nun?noch wer eine Idee?

    Mfg
    Torsten
     
  4. MuP

    MuP IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    27 März 2009
    Beiträge:
    11,137
    Zustimmungen:
    336
    Punkte für Erfolge:
    83
    Ort:
    §9 Satz 1 AO
    #4 MuP, 11 Apr. 2013
    Zuletzt bearbeitet: 11 Apr. 2013
    Geisterklingeln oder -anrufe resultieren nach den Forumsbeiträgen meistens auf Störimpulsen.
    Plasmafernseher, Sat-Anlagen, ... mehr.
    Alles auf oder in der Nähe der DECT-Frquenz.

    Vllt. liegt ein Problem mit dem DSL-Potential und dem 230V - Netzteil der F!B vor.
    Du könntest als erste leicht zu erledigende Maßnahme einmal das F!B-Netzteil aus der Steckdose ziehen und dann um 180° gedreht wieder einstecken.

    Oder eine Steckdosenleiste mit Filter für 230V plus DSL testen.
    S790 plus S79H habe ich damit problemlos im Betrieb an 7360SL.
    Erhöht nebenbei bemerkt auch ganz kräftig díe DECT-Reichweite im EFH in vertikaler Richtung.
    Hatte allerdings kein derartiges Fehlerbild, weder aktuell noch als ich das S79H direkt an der F!B angemeldet hatte.

    So etwas meine ich:
    http://www.amazon.de/gp/product/B00...rd_t=201&pf_rd_p=330045107&pf_rd_i=B009XU0ZVC
     
  5. torsten1978

    torsten1978 Neuer User

    Registriert seit:
    10 Apr. 2013
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo MuP

    Werde das mal testen habe im Moment nur eine 6er Leiste mit Überspannungsschutz dran,werde sie einfach mal gegen eine andere austauschen und nochmal probieren.Was meinst du mit DSL Potenzial,wieviel bei mir anliegt??.Also habe ca 6 Monate nur 1000er DSL mit Voip gehabt hat eigentlich super funktioniert,mittlerweile hab ich das 6000er.Werde das mit der Steckerleiste zuerst mal ausprobieren.Danke schonmal für den Tipp sag bescheid was rausgekommen ist.

    Mfg
    Torsten