.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

(Probleme gelöst) Fli4L 2.1.9 und Asterisk Fehlermeldungen

Dieses Thema im Forum "Asterisk ON fli4l" wurde erstellt von ploieel, 13 März 2005.

  1. ploieel

    ploieel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13 März 2005
    Beiträge:
    1,727
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Vogtland
    Grüße in die Runde;
    kann mir jemand bei der Lösung folgenden Problems helfen:
    nachdem ich bei AMD K6-2/366, PII-266 und Pentium 200MMX immer "Illegal
    instruction" bekomme,
    habe ich nochmals alles durchsucht.
    Beim Booten rauschen folgende Fehlermeldungen durch:
    .
    Starting Asterisk (/etc/rc.d/rc999.asterisk)
    mkdir: Cannot create directory `/data/asterisk´ No such file or directory
    mkdir: Cannot create directory `/data/asterisk/voicemail´ No such file or
    directory
    mkdir: Cannot create directory `/data/asterisk/voicemail/default´ No such
    file or directory
    /etc/rc.d/rc999asterisk : 1 : cannot create /data/asterisk/astdb : Directory
    nonexistent
    .
    .
    Vielleicht ist ja hier irgendetwas schreibgeschützt? Ich habe per putty die
    directories
    händisch erstellt. Trotzdem: Illegal instruction. Und nach einem reboot
    waren diese
    neuerstellten Directories wieder weg.

    Kann mir jemand helfen? Ein paar Linux-Befehle (Grundlagen) kenne ich; wenn
    es für
    Fli4L 2.1.9 einen MC gäbe, wäre alles viel einfacher.

    Günter
     
  2. ploieel

    ploieel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13 März 2005
    Beiträge:
    1,727
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Vogtland
    Habe mir nochmals meinen PII/266 vorgeknöpft und eine völlig neue FLI4L-Konfiguration draufgespielt. Jetzt läuft Asterisk. Nur noch ein Problem:
    wenn ich Asterisk -vvvvvgc aufrufe, kommt am Ende einer langen Liste folgendes:
    Asterisk Dynamic Loader Starting:
    == Parsing '/etc/asterisk/modules.conf': Found
    [chan_capi.so]Mar 13 11:34:49 WARNING[1024]: loader.c:242 ast_load_resource: ly
    Mar 13 11:34:49 WARNING[1024]: loader.c:374 load_modules: Loading module chan_c!
    fli4l 2.1.9 #
    So richtig funktioniert die Sache doch noch nicht.
    Wenn ich ein ISDN-Telefon samt NTBA an die HFC-Karte anschließe, passiert gar nichts. Aus dem Hörer kommt sowas wie ein Besetzt-Zeichen, das sich aber nicht ändert, wenn ich das Kabel aus der HFC-Karte entferne.
    Gibt es noch Tipps?
    Danke; Günter
     
  3. Netview

    Netview IPPF-Promi

    Registriert seit:
    1 Apr. 2004
    Beiträge:
    3,366
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    Dipl.-Inf.
    Ort:
    Westerwald
    Die chan_capi brauchst du über die modules.conf nicht zu laden wenn du keine Fritz! drinnen hast sondern eine Hfc.

    Für die Hfc müssten sich folgende kernelabhängige Treiber laden lassen (wird in der /opt/etc/rc.d/rc999.asterisk gestartet):

    insmod zaptel
    zaphfc modes=1

    Konfig+Debug:
    ztcfg -vvvv

    Die aktualisierten kernelmodule für fli4l 2.1.9 findest du hier (ungetestet!):
    http://www.roellgen.name/download/zaptel-fli4l-2.1.9.zip
     
  4. ploieel

    ploieel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13 März 2005
    Beiträge:
    1,727
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Vogtland
    Hallo;
    danke für den Tipp. Klappt jetzt ja so einigermaßen alles.
    Der Prozessor geht auf 100%, das muss noch weg. Und ich bekomme keinen externen Ruf raus.
    Intern "1234" --> da meldet sich eine Frauenstimme (Voicemailbox).
    Eventuell kannst Du mir ja hier nochmals auf die Sprünge helfen.
    Danke schon jetzt. :)
     
  5. Netview

    Netview IPPF-Promi

    Registriert seit:
    1 Apr. 2004
    Beiträge:
    3,366
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    Dipl.-Inf.
    Ort:
    Westerwald
    Dazu musst du dann im Prinzip mal aufdecken was dein * leisten soll, welche Endgeräte angeschlossen sind und wie deine jetzige Konfig aussieht (sip.conf, extensions.conf).
     
  6. ploieel

    ploieel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13 März 2005
    Beiträge:
    1,727
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Vogtland
    Man, das geht ja wie geschmiert mit der Hilfe. 8)
    Mein * soll zunächst einmal "nur" mit einem einzigen ISDN-Telefon VoIP machen können; später will ich eine Verbindung zu meiner bestehenden ISDN-Anlage (leider ohne internen S0-Bus) machen. Diese ISDN-Anlage kann genau zwei analoge Endgeräte vertragen; an einem Anschluss hängt dann eine analoge Telefonanlage mit wiederum 10 Nebenstellen. An dem anderen Anschluss der ISDN-Anlage hängt ein Fax-Gerät. Soweit zu meiner (beabsichtigten) Konfiguration.
    Im Augenblick ist an die HFC-Karte ein NTBA und an dieses ein ISDN-Telefon angeschlossen, und das soll erstmal zum Funktionieren für VOIP und ISDN gebracht werden, um Erfahrungen zu sammeln. Intern (1234) funktioniert ein Zugang zur Voicemailbox, extern funktioniert garnichts, weil bei sipgate nicht registriert. Mein sipgate-account 7778667@sipgate.de, Passwort XXX0XX .
    Hier noch die zwei Dateien, nach denen gefragt worden ist-->
    Code:
    extensions.conf:
    [globals)
    IAXINFO=guest
    
    [internal]
    exten => 1234,1,Dial(Zap/g1/1234,20,Tt)
    exten => 1234,2,Voicemail2(u1234)
    exten => 1234,3,Hangup
    exten => 1234,102,Voicemail2(b1234)
    exten => 1234,103,Hangup
    
    [external-ISDN]
    exten => _9.,1,Dial(CAPI/@50533:${EXTEN:1},,Tt)
    exten => _9.,2,Congestion
    
    [external-SIP]
    exten => _0.,1,Dial(SIP/${EXTEN:1}@sipgate,30,Ttr)
    exten => _0.,2,Congestion
    exten => _0.,3,Busy
    exten => _8.,4,Hangup
    
    [vmailbox]
    ;
    ; Mit 8000 kann man die Voicemailbox anrufen.
    ;
    exten => 8000,1,VoicemailMain
    
    [default]
    include => vmailbox
    include => internal
    include => external-ISDN
    include => external-SIP
    
    
    sip.conf:

    Code:
    sip.conf:
    [general]
    port = 5060
    bindaddr = 0.0.0.0
    ;          xyz.dyndns.org mit DNS Namen des Fli4l PC's ersetzen
    externip = asero.dyndns.org
    ;          192.168.0.0/255.255.0.0 mit eigener Netzadresse und Netzmaske ersetzen (IP_NET_1 aus base.txt)
    Localnet = 192.168.0.0/255.255.0.0
    srvlookup = yes
    context = default
    disallow=all
    allow=gsm
    ;           49211123456 mit der bei 1und1 registrierten Nummer ersetzen
    ;                       passwort mit dem bei 1und1 registrierten Passwort ersetzen
    ;                                             49211123456 mit der bei 1und1 registrierten Nummer ersetzen
    register => 7778667:xxx0xx@sipgate.de/7778667
    canreinvite=no
    tos=0x18
    insecure=very
    nat=no
    dtmfmode=info
    
    [sipgate]
    type=friend
    ;        49211123456 mit der bei 1und1 registrierten Nummer ersetzen
    username=7778667
    ;      passwort mit dem bei 1und1 registrierten Passwort ersetzen
    secret=XXX0XX
    host=sipgate.de
    ;        49211123456 mit der bei 1und1 registrierten Nummer ersetzen
    fromuser=7778667
    fromdomain=sipgate.de
    context=default
    canreinvite=no
    qualify=yes
    disallow=all
    allow=gsm
    allow=g726
    insecure=very
    nat=no
    dtmfmode=info
    tos=0x18 
    
    Danke für die Hilfe.
    Günter
     
  7. Netview

    Netview IPPF-Promi

    Registriert seit:
    1 Apr. 2004
    Beiträge:
    3,366
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    Dipl.-Inf.
    Ort:
    Westerwald
    Also * registriert sich nicht bei sipgate?

    Setze mal noch folgendes in der sip.conf [general]:

    maxexpirey=3600
    defaultexpirey=600
    nat=yes
     
  8. ploieel

    ploieel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13 März 2005
    Beiträge:
    1,727
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Vogtland
    Hat nichts gebracht:
    Connected to Asterisk CVS-HEAD-08/13/04-12:00:00-BRI-stuffed-0.1.0-RC4a current)
    fli4l*CLI> sip show registry
    Host Username Refresh State
    sipgate.de:5060 7778667 120 Unregistered
    fli4l*CLI>
    Hier noch meine geänderte sip.conf:

    Code:
    [general]
    port = 5060
    bindaddr = 0.0.0.0
    externip = asero.dyndns.org
    Localnet = 192.168.115.0/255.255.255.0
    srvlookup = yes
    context = default
    disallow=all
    allow=gsm
    register => 7778667:xxx0xx@sipgate.de/7778667
    canreinvite=no
    tos=0x18
    insecure=very
    nat=yes
    dtmfmode=info
    maxexpirey=3600 
    defaultexpirey=600 
    
    [sipgate]
    type=friend
    username=7778667
    secret=xxx0xx
    host=sipgate.de
    fromuser=7778667
    fromdomain=sipgate.de
    context=default
    canreinvite=no
    qualify=yes
    disallow=all
    allow=gsm
    allow=g726
    insecure=very
    dtmfmode=info
    tos=0x18 
    
    Kann es einmal besser werden? Bitte weitere Hilfe.
     
  9. Netview

    Netview IPPF-Promi

    Registriert seit:
    1 Apr. 2004
    Beiträge:
    3,366
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    Dipl.-Inf.
    Ort:
    Westerwald
    Hast du ein port-forwarding (alles udp) des sip ports 5060, sowie der ports in der rtp.conf 10000-20000 (default) durchgeführt?

    base.conf

    NEW_FW_CONFIG='yes' # use new style packet filter config
    INPUT_POLICY='REJECT' # be nice and use reject as policy
    INPUT_ACCEPT_DEF='no' # use default rule set
    INPUT_LOG='yes' # log anything
    INPUT_LIST_N='5'
    INPUT_LIST_1='state:ESTABLISHED,RELATED ACCEPT' # drop ping
    INPUT_LIST_2='if:lo:any ACCEPT' # allow local communication
    INPUT_LIST_3='prot:udp 5060 ACCEPT NOLOG' # allow sip -> asterisk
    INPUT_LIST_4='prot:udp 10000-20000 ACCEPT NOLOG' # allow rtp -> asterisk
    INPUT_LIST_5='IP_NET_1 ACCEPT' # allow all hosts in the local
    # network access to the router
     
  10. ploieel

    ploieel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13 März 2005
    Beiträge:
    1,727
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Vogtland
    Habe Deine Konfig übernommen, sieht jetzt bei mir so aus:
    #------------------------------------------------------------------------------
    # Optional package: PORTFW
    #------------------------------------------------------------------------------
    PORTFW_N='7' # how many portforwardings to set up
    PORTFW_1_TARGET='8080' # sample 1: forward ext. port 8080
    PORTFW_1_NEW_TARGET='192.168.115.1:80' # ...to int. host 192.168.6.15 port 80
    PORTFW_1_PROTOCOL='tcp' # ...using tcp
    PORTFW_2_TARGET='3000-3010' # sample 2: forward portrange 3000-3010
    PORTFW_2_NEW_TARGET='192.168.115.1' # ...to int. host 192.168.6.15
    PORTFW_2_PROTOCOL='tcp' # ...using tcp

    PORTFW_3_TARGET='20' # sample 1: forward ext. port 8080
    PORTFW_3_NEW_TARGET='192.168.115.1:20' # ...to int. host 192.168.6.15 port 80
    PORTFW_3_PROTOCOL='tcp' # ...using tcp

    PORTFW_4_TARGET='21' # sample 1: forward ext. port 8080
    PORTFW_4_NEW_TARGET='192.168.115.1:21' # ...to int. host 192.168.6.15 port 80
    PORTFW_4_PROTOCOL='tcp' # ...using tcp

    PORTFW_5_TARGET='5060' # sample 1: forward ext. port 8080
    PORTFW_5_NEW_TARGET='192.168.115.5:5060' # ...to int. host 192.168.6.15 port 80
    PORTFW_5_PROTOCOL='udp' # ...using tcp

    PORTFW_6_TARGET='5065' # sample 1: forward ext. port 8080
    PORTFW_6_NEW_TARGET='192.168.115.5:5065' # ...to int. host 192.168.6.15 port 80
    PORTFW_6_PROTOCOL='udp' # ...using tcp

    PORTFW_7_TARGET='10000-20000' # sample 1: forward ext. port 8080
    PORTFW_7_NEW_TARGET='192.168.115.5' # ...to int. host 192.168.6.15 port 80
    PORTFW_7_PROTOCOL='udp' # ...using tcp
    #------------------------------------------------------------------------------
    # new style packet filter config
    #------------------------------------------------------------------------------
    NEW_FW_CONFIG='yes' # use new style packet filter config
    INPUT_POLICY='REJECT' # be nice and use reject as policy
    INPUT_ACCEPT_DEF='no' # use default rule set
    INPUT_LOG='yes' # log anything
    INPUT_LIST_N='5'
    INPUT_LIST_1='state:ESTABLISHED,RELATED ACCEPT' # drop ping
    INPUT_LIST_2='if:lo:any ACCEPT' # allow local communication
    INPUT_LIST_3='prot:udp 5060 ACCEPT NOLOG' # allow sip -> asterisk
    INPUT_LIST_4='prot:udp 10000-20000 ACCEPT NOLOG' # allow rtp -> asterisk
    INPUT_LIST_5='IP_NET_1 ACCEPT' # allow all hosts in the local
    FORWARD_POLICY='REJECT' # be nice and use reject as policy
    FORWARD_ACCEPT_DEF='yes' # use default rule set
    FORWARD_LOG='no' # don't log anything
    FORWARD_LIST_N='2'
    FORWARD_LIST_1='tmpl:samba DROP' # drop samba traffic if it tries
    # to leave the subnet
    FORWARD_LIST_2='IP_NET_1 ACCEPT' # accept everything else

    POSTROUTING_LIST_N='1'
    POSTROUTING_LIST_1='IP_NET_1 MASQUERADE' # masquerade traffic leaving
    # the subnet
    Oben kann ich jetzt wohl die Portforwardings entfernen, oder?? :roll:
     
  11. Netview

    Netview IPPF-Promi

    Registriert seit:
    1 Apr. 2004
    Beiträge:
    3,366
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    Dipl.-Inf.
    Ort:
    Westerwald
    Die port-forwardings kannst du löschen, da der * ja auf dem fli4l direkt läuft (ich habe keine)!
     
  12. ploieel

    ploieel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13 März 2005
    Beiträge:
    1,727
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Vogtland
    Hab ich gemacht, jetzt sieht es so aus (putty):

    fli4l*CLI> sip show registry
    Host Username Refresh State
    sipgate.de:5060 7778667 120 Auth. Sent
    Mar 14 22:02:22 NOTICE[11275]: chan_sip.c:3922 sip_reg_timeout: Registration fon
    Mar 14 22:02:23 NOTICE[11275]: chan_sip.c:6575 handle_response: Failed to authe'
    Mar 14 22:02:42 NOTICE[11275]: chan_sip.c:3922 sip_reg_timeout: Registration for '7778667@sipgate.de' timed out, trying again
    fli4l*CLI>
    fli4l 2.1.9 #
     
  13. ploieel

    ploieel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13 März 2005
    Beiträge:
    1,727
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Vogtland
    Sieht so aus, als wäre mein Problem nicht das der Allgemeinheit; könnten wir uns deshalb irgendwie im IRC treffen oder per ICQ, von mir aus auch per Skype? Jedenfalls erstmal vielen Dank für Deine Hilfe. Eine Private Nachricht hier auf dem Board wäre auch sehr willkommen.
    Hauptsache ist doch aber: " Hier werden Sie geholfen." :D :D
     
  14. Netview

    Netview IPPF-Promi

    Registriert seit:
    1 Apr. 2004
    Beiträge:
    3,366
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    Dipl.-Inf.
    Ort:
    Westerwald
    setz mal qualify=no
    lässt sich sipgate.de vom fli4l aus anpingen?
    Lass auch mal unter general ein paar codecs mehr zu z.B. ulaw, alaw.
     
  15. ploieel

    ploieel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13 März 2005
    Beiträge:
    1,727
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Vogtland
    zum Thema anpingen:

    fli4l 2.1.9 # ping sipgate.de
    PING sipgate.de (217.10.79.9): 56 data bytes
    64 bytes from 217.10.79.9: icmp_seq=0 ttl=58 time=52.3 ms
    64 bytes from 217.10.79.9: icmp_seq=1 ttl=58 time=53.5 ms
    64 bytes from 217.10.79.9: icmp_seq=2 ttl=58 time=52.6 ms
    64 bytes from 217.10.79.9: icmp_seq=3 ttl=58 time=54.3 ms
    64 bytes from 217.10.79.9: icmp_seq=4 ttl=58 time=53.6 ms
    64 bytes from 217.10.79.9: icmp_seq=5 ttl=58 time=52.3 ms

    --- sipgate.de ping statistics ---
    6 packets transmitted, 6 packets received, 0% packet loss
    round-trip min/avg/max = 52.3/53.1/54.3 ms
    fli4l 2.1.9 #

    neue sip.conf nach Deinen Hinweisen:

    Code:
    [general]
    port = 5060
    bindaddr = 0.0.0.0
    externip = asero.dyndns.org
    Localnet = 192.168.115.0/255.255.255.0
    srvlookup = yes
    context = default
    disallow=all
    allow=gsm
    allow=ulaw
    allow=alaw
    register => 7778667:xx0xx@sipgate.de/7778667
    canreinvite=no
    tos=0x18
    insecure=very
    nat=yes
    dtmfmode=info
    maxexpirey=3600 
    defaultexpirey=600 
    
    
    [sipgate]
    type=friend
    username=7778667
    secret=xx0xx
    host=sipgate.de
    fromuser=7778667
    fromdomain=sipgate.de
    context=default
    canreinvite=no
    qualify=no
    disallow=all
    allow=gsm
    allow=g726
    
    Jedesmal dein FLI neu hochfahren dauert einen Moment; bitte nicht ungeduldig werden! :)
     
  16. Netview

    Netview IPPF-Promi

    Registriert seit:
    1 Apr. 2004
    Beiträge:
    3,366
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    Dipl.-Inf.
    Ort:
    Westerwald
    Von mir gibt es im board eine Bastelanleitung wie man alle Konfig-Dateien des * über samba zugänglich machen kann (außerdem auch einen fileserver-patch unter linux-wiki.de) den du dazu gut gebrauchen kannst!
    Danach kannst du mit wordpad von einer windows-Kiste aus die conf-Dateien editieren und über putty dann einen 'asterisk -rx "sip reload"' absetzen!
     
  17. ploieel

    ploieel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13 März 2005
    Beiträge:
    1,727
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Vogtland
    Unverändert:
    Geben Sie bitte Ihre Auswahl an:
    fli4l 2.1.9 # asterisk -r
    Asterisk CVS-HEAD-08/13/04-12:00:00-BRI-stuffed-0.1.0-RC4a, Copyright (C) 1999-.
    Written by Mark Spencer <markster@digium.com>
    =========================================================================
    Connected to Asterisk CVS-HEAD-08/13/04-12:00:00-BRI-stuffed-0.1.0-RC4a current)
    fli4l*CLI> sip show registry
    Host Username Refresh State
    sipgate.de:5060 7778667 120 Unregistered
    fli4l*CLI>
     
  18. Netview

    Netview IPPF-Promi

    Registriert seit:
    1 Apr. 2004
    Beiträge:
    3,366
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    Dipl.-Inf.
    Ort:
    Westerwald
    starte asterisk mal im debug-mode mit 'asterisk -dddvvvr'!
    Du solltest jetzt einige Fehlermeldungen mehr erhalten!
     
  19. Netview

    Netview IPPF-Promi

    Registriert seit:
    1 Apr. 2004
    Beiträge:
    3,366
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    Dipl.-Inf.
    Ort:
    Westerwald
    ... und poste mal den output von 'sip show peers'
     
  20. ploieel

    ploieel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13 März 2005
    Beiträge:
    1,727
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Vogtland
    zu 1.
    fli4l 2.1.9 # asterisk -dddvvvr
    Parsing /etc/asterisk/asterisk.conf
    Parsing /etc/asterisk/extconfig.conf
    Asterisk CVS-HEAD-08/13/04-12:00:00-BRI-stuffed-0.1.0-RC4a, Copyright (C) 1999-.
    Written by Mark Spencer <markster@digium.com>
    =========================================================================
    Connected to Asterisk CVS-HEAD-08/13/04-12:00:00-BRI-stuffed-0.1.0-RC4a current)
    -- Remote UNIX connection
    fli4l*CLI>
    zu 2.
    fli4l 2.1.9 # asterisk -r
    Asterisk CVS-HEAD-08/13/04-12:00:00-BRI-stuffed-0.1.0-RC4a, Copyright (C) 1999-.
    Written by Mark Spencer <markster@digium.com>
    =========================================================================
    Connected to Asterisk CVS-HEAD-08/13/04-12:00:00-BRI-stuffed-0.1.0-RC4a current)
    -- Remote UNIX connection
    fli4l*CLI> sip show peers
    Name/username Host Dyn Nat ACL Mask Port Status
    fli4l*CLI>