.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Probleme mir Rufweiterschaltung OpenCom 130

Dieses Thema im Forum "Mitel (Aastra)" wurde erstellt von TaO, 7 Feb. 2007.

  1. TaO

    TaO Neuer User

    Registriert seit:
    7 Feb. 2007
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo zusammen.

    Ich habe das folgende Problem:
    Wir haben eine OpenCom 130 mit einem Mehrgeräteanschluß.
    Ich möchte nun, dass wenn einer an seinem Telefon nicht rangeht, unsere Zentrale läutet. Das bekomme ich über die Rufumleitung bei den Telefonanschlüssen auch hin. Nun soll aber, wenn auch die Zentrale net rangeht, der AB anspringen. Also habe ich eine Rufumleitung der Zentrale nach Zeit auf den AB gesetzt.
    Leider geht der aber net rann.
    Sobald es sich um ein weitergeleitetes Gespräch handelt wird bei der Zentrale nicht auf den AB weitergeleitet.

    Wer weiß Rat??

    Danke vorab für Hilfe.

    Gruß

    Tom
     
  2. doc456

    doc456 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    27 Apr. 2006
    Beiträge:
    15,682
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hallo,

    ich weiß im Moment nicht, ob das auch bei der 130er geht, aber bei mir ist in der Anlage ein Abwurf nach Zeit fest eingestellt, soll heißen, wer nach dem 4. mal Klingeln nicht abhebt, wird auf der Zentrale abgeworfen.
    An der Zentrale kann dann am Apparat die Weiterleitung auf den AB eingerichtet werden. Sollte, denke ich, mit einer Prozedur am Apparat geregelt werden.

    Der Abwurf nach Zeit sollte aber intern in der 130er einzustellen sein und nicht am Apparat.
    Was hast du denn für ein Gerät an der Zentrale? OpenPhone 65 mit Erweiterung?

    EDIT: Willkommen im Forum! :)
     
  3. TaO

    TaO Neuer User

    Registriert seit:
    7 Feb. 2007
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo und Danke erst mal.

    Also das mit dem Abwurf nach Zeit habe ich auch schon eingeschaltet. Nur Passiert da nix. Es bimmelt munter vor sich hin :-(
    In der "Zentrale" ist ein OpenPhon 63. Es soll aber durch ein OpenPhon 27 ersetzt werden.

    Kann ich die Klingelanzahl bis zum Abwerfen irgendwo einstellen? Ich such mir schon die Augen wund :)

    Gruß und Dank

    Tom
     
  4. doc456

    doc456 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    27 Apr. 2006
    Beiträge:
    15,682
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hallo,

    hmmm... ja, aber es wird die Zeit eingestellt (20s, 30s, ...) nicht die Anzahl der Klingelzeichen.

    EDIT: Also Stoppuhr und Anzahl der Klingeltöne/Zeit und dann gehts. Bei uns so ca. 20s.
     
  5. TaO

    TaO Neuer User

    Registriert seit:
    7 Feb. 2007
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Soll ja kein Prolem sein, nur wo stelle ich die Zeit für den Abwurf ein? Ich finde nur die Zeit für eine Rufumleitung!

    Gruß

    Tom
     
  6. doc456

    doc456 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    27 Apr. 2006
    Beiträge:
    15,682
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ist das bei deiner OCE vielleicht nicht möglich oder nur bei größeren Anlagen.
    Ich hab zwei verschiedene Modi, einmal normaler User und dann Admin mit mehr Grundeinstellungen.
    Aber die Rufumleitung nach Zeit in der Anlage sollte doch für alle Apparate funktionieren, oder?
     
  7. TaO

    TaO Neuer User

    Registriert seit:
    7 Feb. 2007
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo.

    Also ich bin als Admin angemeldet. Was bitte ist OCE ??
    Ich fang langsam noch an zu verzweifeln :(

    Gruß

    Tom
     
  8. doc456

    doc456 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    27 Apr. 2006
    Beiträge:
    15,682
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Das ist die SW, mit der du die EInstellungen vornimmst. Die heißt bei DeTeWe OCE, irgendwas mit OpenConsumer....

    Hast du denn die Zeit für die Rufweiterleitung in der 130 eingetragen und mal an Apparaten getestet, ob es damit funktioniert?
     
  9. TaO

    TaO Neuer User

    Registriert seit:
    7 Feb. 2007
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Jep. Wenn ich Manuell bei den einzelnen Telefonen die Rufumleitung setzte geht es. Nur das Abwerfen geht nicht, obwohl ich es aktivieren kann.

    Gruß und Danke für die Hilfe bis jetzt :)

    Tom
     
  10. doc456

    doc456 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    27 Apr. 2006
    Beiträge:
    15,682
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hmmm... schon etwas merkwürdig. :gruebel:
    Möglichkeit wäre noch, das die Einstellungen an den Telefonen stärkere Rechte haben, als die Einstellungen der Anlage. Würde mich aber Wundern.

    Kannst du mit der Admin-SW die Telefone zurücksetzen, also alle Rufumleitungen mal an den Apparaten löschen, oder mußt du das an jedem Apparat selbst machen?
    Bei mir heißt das: Nummerierungsplan, wo alle interne Rufnummern/Telefone aufgelistet sind.
     
  11. TaO

    TaO Neuer User

    Registriert seit:
    7 Feb. 2007
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ähm. Ich glaub, wir reden da gerade an einander vorbaei :)
    Die Anlage wird über eine Webkonsole konfiguriert. (mehr haben wir net)
    Dort kann ich dann jedem einzelnen Telefon eine Rufumleitung zuordnen.
    Das klappt ja so weit auch.
    Beispiel:

    Wenn Apparat 11 klingelt und nicht nach der eigegebenen Zeit einer abhebt, dann klingelt es zusätzlich am Apparat 10 (Zentrale). Jetzt soll aber, wenn auch in der Zentrale keiner ist, der AB drann gehen (was ja auch mit einer Rufumleitung auf den AB realisiert wird). Und genau das geht nimmer. Die Zentrale schällt sich zu Tode.

    Gruß

    Tom
     
  12. doc456

    doc456 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    27 Apr. 2006
    Beiträge:
    15,682
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Das ist auch bei uns eine Webconsole. ;)

    Also: App11 klingelt, nach Zeit Rufweiterleitung nach 10.
    Klingeln dann beide bis der Ruf aufhört?

    Vielleicht steh ich jetzt mittlerweile auch auf der Leitung, aber was du willst ist doch keine Rufweiterleitung, sondern eine Rufumleitung nach Zeit auf den 10er und von da Umleitung auf AB.
     
  13. TaO

    TaO Neuer User

    Registriert seit:
    7 Feb. 2007
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo.

    Vieleicht hab ich mich dann da falsch ausgedrückt :-(

    App 11 klingelt - nach Zeit klingelt es auch am App 10.
    Nun soll auch nach Zeit der Ab drann gehen.

    Gruß

    Tom
     
  14. doc456

    doc456 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    27 Apr. 2006
    Beiträge:
    15,682
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Schau mal bitte in das Handbuch und such nach Rufumleitung.
    Da steht z.B.
    Am ZentralApp richtest du das dann manuell auf die Nummer des AB ein.
     
  15. TaO

    TaO Neuer User

    Registriert seit:
    7 Feb. 2007
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo.

    Diese Rufumleitung lässt sich aber ja nur auf EXTERNE Apparate umleiten. Unser AB der Anlage hat die Nummer **91.
    Ich bekomme die Meldung, dass es sich um eine Externe Rufnummer handeln muss.

    Trotzden DANKE für die Hilfe bis hierher !!!!!!

    Gruß

    Tom
     
  16. doc456

    doc456 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    27 Apr. 2006
    Beiträge:
    15,682
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ist das OpenVoice direkt auf der Anlage oder ein fester AB?
     
  17. TaO

    TaO Neuer User

    Registriert seit:
    7 Feb. 2007
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo (ich schäm mich schon langsam :) )

    OpenVoice ist direkt in der OpenCom 130. hat wie gesagt die Interne Rufnummer 91.

    Gruß

    Tom
     
  18. doc456

    doc456 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    27 Apr. 2006
    Beiträge:
    15,682
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Na ja, du siehst, das meine Glaskugel noch funktioniert, auch wenn sie schon mal beschlägt. :mrgreen:

    So, jetzt mußt du dir die Openvoice-Doku nehmen, die hab ich nämlich nicht.
    Ob es überhaupt geht, wage ich zu bezweifeln. Wenn, dann über eine Prozedur/Makro, aber wie die bei der 130er eingerichtet wird? :noidea:
    Mein Rat, kauf einen AB für 20¤ und weise dem eine Nummer zu.
    Dann gehts auf jeden Fall mit der Rufumleitung. ;)
     
  19. TaO

    TaO Neuer User

    Registriert seit:
    7 Feb. 2007
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo große Glaskugel :)

    Ich sehe das Problem darinn, dass es scheinbar nicht geht einen bereits weitergeleiteten Anruf (hier von 11 auf 10) nochmals weiterzuleiten (von 10 auf 91-AB).
    Da die Weiterleitung von 11 auf 10 ja klappt.

    Gruß


    Tom
     
  20. buster01

    buster01 Mitglied

    Registriert seit:
    6 Aug. 2005
    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    richtig, die opencom 130 kann nur eine rufweiterleitung. verketten geht da nicht. man muss das versuchen anders zu lösen. ich denke der abwurf wäre hier schon die richtige lösung.