.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Probleme mit Anschluss was bedeuten die Werte?

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: DSL, Internet und Netzwerk" wurde erstellt von imjustcall, 17 Dez. 2011.

  1. imjustcall

    imjustcall Mitglied

    Registriert seit:
    13 Feb. 2010
    Beiträge:
    387
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Moin

    Seit 2 Tagen habe ich sehr hohe Fehleranzeigen (egal welche Firmware) auf der Fritzbox.
    Das sieht dann z.B. so aus:

    Vermittlungsstelle:

    Behebbare Fehler geht in die fast 10k und ist mehr als auf Box Seite.
    Nicht behebbare Fehler auf Box Seite mehr als auf Vermittlungsstelle um die 500

    Dadurch habe ich im Entertain mal Klötzchenbildung.

    Habe Service T. schon benachrichtigt und die sehen da auch was, nur es muss gemessen werden.

    Was noch auffällt ist die Schwankung bei der Störabstandsmarge (20-25) und das sichtbar und auch im Protokoll der Fritz Box zu sehen.

    Jetzt will ich aber nicht, dass man an den Werten evtl. schon erkennen kann, dass es bei mir liegt und möchte das mal vorher durchgehen, bevor der Techniker auftaucht.

    Was meint Ihr? Die nicht behebbaren CRC auf Box Seite, was bedeutet das? Verkabelung zur Box evtl. defekt? Oder kann dass alles durch die Vermittlung geschehen?

    Nutze VDSL 50. Fritz Box 7390 HW2

    Das Problem ist erst seit 2 Tagen sie lief sonst sehr gut.

    Gruß
     
  2. Novize

    Novize Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    20,656
    Zustimmungen:
    32
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Jepp!
    Ort:
    NRW
    Ich staune immer wieder, warum Internetprobleme von erfahrenen Usern im Bereich Firmware gepostet werden und warum diese Probleme nicht durch das oben schon angedeutete Kabelproblem mit Hilfe des doch hoffentlich bekannten HowTos im Forenbereich Fritz/Internet selbstständig abgearbeitet werden. Du bist doch wahrlich nicht neu hier... :gruebel:
     
  3. KunterBunter

    KunterBunter IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    12 Okt. 2005
    Beiträge:
    22,000
    Zustimmungen:
    31
    Punkte für Erfolge:
    48
    Statt mühsam zu erklären, hättest du nur die Seite mit den DSL-Informationen und dem Spektrum posten brauchen. Wie kann man denn die Schwankungen der Störabstandsmarge im Protokoll der FritzBox sehen?
     
  4. imjustcall

    imjustcall Mitglied

    Registriert seit:
    13 Feb. 2010
    Beiträge:
    387
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    @Novize

    Oh, Du hast natürlich völlig recht, SRY, völlig falscher Bereich, verschiebe es bitte.
    Das HowTo kenne ich, nur habe ich bereits sämtliche Zuleitungen überprüft und auch getauscht. Der Fehler blieb

    @KunterBunter

    Hast Du meine Erklärung nicht verstanden? Es gab evtl. Gründe warum kein Bild möglich war?
    Auf jeden Fall kann man es in den DSL Informationen live sehen, wenn der Wert schwankt und das hat dieser nun 2 Tage lang stetig. Mal 20 dann 22 dann 25 und das sichtbar. Dazu zig nicht behebbare CRC Fehler auf FritzBox Seite und auf der Vermittlungsseite, wobei auf Fritz Seite mehr waren. Und das genau war eigentlich die Frage, ob es was bedeutet, wenn die Fehler auf Fritz Seite sind?! Evtl. defekt oder was man noch ableiten könnte?

    Seit heute Morgen hat sich die Störabstandsmarge stabilisiert und steht seit gestern Nacht stabil bei 23 und die nicht behebbaren Fehler sind gegen null gegangen.

    Aber schaut selber, Bilder waren jetzt möglich.

    Bild Fritz3 zeigt Zustand heute Morgen
    Bild Fritz2 zeigt Zustand heute Morgen als Statistik wo man auch sieht n.b. CRC sind weg.
    Bild Fritz zeigt Zustand gestern

    Wie gesagt, dass ist seit 2 Tagen, vorher war alles entweder bei 0 oder max ein Wert von 3 bei FEC sonst immer alles sauber


    Gruß und einen schönen 4 Advent
    Martin
     

    Anhänge:

  5. KunterBunter

    KunterBunter IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    12 Okt. 2005
    Beiträge:
    22,000
    Zustimmungen:
    31
    Punkte für Erfolge:
    48
    Dann ist ja schön, dass alles wieder geht. :) Hast du selbst die Impulsstörfestigkeit (INP) bei der DSL Störsicherheit auf 2.0 erhöht? Interessant wäre jetzt noch ein Bild des Spektrums mit den Leitungsstörungen während der Nachmittagsstunden gewesen. Aber da bei dir ja Bilder nicht immer möglich sind ... :(
     
  6. Novize

    Novize Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    20,656
    Zustimmungen:
    32
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Jepp!
    Ort:
    NRW
    Done
    Schön, diese Nebensächlichkeit auch geklärt zu haben, auch wenn es hier sehr pauschal in einem Nebensatz abgehandelt wurde... ;)
    Beim nächsten Mal bitte alles auflisten, was Du im Vorfeld schon selbst unternommen hast.
     
  7. imjustcall

    imjustcall Mitglied

    Registriert seit:
    13 Feb. 2010
    Beiträge:
    387
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    @KunterBunter

    Ne, die war schon immer auf 2.0. Wieso? kann man das selber ändern und was sagt dieser Wert bitte aus?
    Was mir auffällt, dass hat die ganzen 2 Tage hier stark geregnet und heute ist es schon den ganzen Tag trocken und draußen trocknet alles ab. Die Leitung wird immer stabiler und die Werte gehen langsam alle wieder in die richtige Richtung.
    Na das wird ja ne schicke Suche für die T., wo da Feuchtigkeit eindringt. Sieht ja fast so aus.

    Hmm werde berichten

    Gruß
     
  8. KunterBunter

    KunterBunter IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    12 Okt. 2005
    Beiträge:
    22,000
    Zustimmungen:
    31
    Punkte für Erfolge:
    48
  9. imjustcall

    imjustcall Mitglied

    Registriert seit:
    13 Feb. 2010
    Beiträge:
    387
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Servus

    Ah schau mal da. Danke Dir.
    Gruß