.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Probleme mit chan_capi und FritzCard Classic PnP (A1)

Dieses Thema im Forum "Asterisk ISDN mit CAPI (chan_capi, chan_capi_cm)" wurde erstellt von Proteus, 9 Jan. 2005.

  1. Proteus

    Proteus Neuer User

    Registriert seit:
    6 Jan. 2005
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    ich bekomme chan_capi nicht auf meinem Debian/testing System #mit 2.4.27-1-686er Kernel zum laufen. Nach dem Start von * läuft dieses nicht und in /var/log/asterisk/messages wird folgendes gescmissen:

    Code:
    Jan  8 15:21:51 NOTICE[16384]: CAPI not installed!
    Jan  8 15:21:51 WARNING[16384]: chan_capi.so: load_module failed, returning -1
    Jan  8 15:21:51 WARNING[16384]: Unable to unregister from CAPI!
    Jan  8 15:21:51 WARNING[16384]: Loading module chan_capi.so failed!
    
    Asterisk und chan_capi wurden beide direkt mit apt-get installiert und sollten daher Versionsmässig ja zusammen passen. Capi läuft auch wie ein lsmod zeigt:

    Code:
    Module                  Size  Used by    Tainted: P
    fcclassic             527424   1
    capi                   18496   0
    capifs                  3824   1  [capi]
    kernelcapi             30144   2  [fcclassic capi]
    capiutil               22048   0  [kernelcapi]
    
    die FritzCard wird nicht mit HISAX initialisiert wie das hier oft im Forum als Fehler angemerkt wurde und der Treiber ist aus den Sourcen von AVM eigens Kompiliert wurden und läuft fehlerfrei. Auch Hylafax und pppd call isdn/provieder funktionieren Problemlos.

    Für alle die nach fragen würden hier nochmal die Ausgabe von capiinfo:
    Code:
    Number of Controllers : 1
    Controller 1:
    Manufacturer: AVM GmbH
    CAPI Version: 2.0
    Manufacturer Version: 3.101-02  (49.18)
    Serial Number: 1000001
    BChannels: 2
    Global Options: 0x00000039
       internal controller supported
       DTMF supported
       Supplementary Services supported
       channel allocation supported (leased lines)
    B1 protocols support: 0x4000011f
       64 kbit/s with HDLC framing
       64 kbit/s bit-transparent operation
       V.110 asynconous operation with start/stop byte framing
       V.110 synconous operation with HDLC framing
       T.30 modem for fax group 3
       Modem asyncronous operation with start/stop byte framing
    B2 protocols support: 0x00000b1b
       ISO 7776 (X.75 SLP)
       Transparent
       LAPD with Q.921 for D channel X.25 (SAPI 16)
       T.30 for fax group 3
       ISO 7776 (X.75 SLP) with V.42bis compression
       V.120 asyncronous mode
       V.120 bit-transparent mode
    B3 protocols support: 0x800000bf
       Transparent
       T.90NL, T.70NL, T.90
       ISO 8208 (X.25 DTE-DTE)
       X.25 DCE
       T.30 for fax group 3
       T.30 for fax group 3 with extensions
       Modem
    
      0100
      0200
      39000000
      1f010040
      1b0b0000
      bf000080
      00000000 00000000 00000000 00000000 00000000 00000000
      01000001 00020000 00000000 00000000 00000000
    
    Supplementary services support: 0x000003ff
       Hold / Retrieve
       Terminal Portability
       ECT
       3PTY
       Call Forwarding
       Call Deflection
       MCID
       CCBS
    
    Ich hoffe mir kann jemand helfen, da ich wirklich nicht mehr weiss was noch falsch sein könnte.

    Danke, olli
     
  2. sanderjongkind

    sanderjongkind Neuer User

    Registriert seit:
    15 Dez. 2004
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    Hast du im modules.conf das folgnde?

    [modules]

    load => chan_capi.so


    [global]

    ;
    [global]
    chan_capi.so=yes

    Kann die Lösung sein.

    Sander Jongkind
     
  3. Proteus

    Proteus Neuer User

    Registriert seit:
    6 Jan. 2005
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Klar, denn wenn ich das nicht hätte, würde ja gar nicht versucht werden die Module zu laden... aber ist drin. :)
     
  4. rajo

    rajo Admin-Team

    Registriert seit:
    31 März 2004
    Beiträge:
    1,958
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    asterisk läuft als root und hat zugriff auf /dev/capi* ?
     
  5. Maik

    Maik Gesperrt

    Registriert seit:
    1 Apr. 2004
    Beiträge:
    1,778
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Kann es sein, dass ein anderer Prozess bereits versucht auf die Karte zuzugreifen?
     
  6. Proteus

    Proteus Neuer User

    Registriert seit:
    6 Jan. 2005
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Nein, asterisk läuft als User asterisk:asterisk, hat aber trotzdem Zugriff auf /dev/capi20 und /dev/capi. Sonst hab ich auch alles gestoppt, was noch drauf zugreifen könnte und mit capiinit CAPI nochmal gestoppt und gestartet.

    Falls es hilft, ich muss nach dem testen immer chan-capi komplett entfernen mit apt-get remove chan-capi. Blosses auschalten in der modules.conf genügt nicht, ansonsten startet mein asterisk nicht mehr auch wenn keine Fehler geschmissen werden.
     
  7. Maik

    Maik Gesperrt

    Registriert seit:
    1 Apr. 2004
    Beiträge:
    1,778
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Asterisk versucht normalerweise alle module zu laden, die es finden kann. Wenn du willst, dass chan_capi nicht geladen wird, musst du in der modules.conf 'noload => chan_capi.so' eintragen.

    Hast du schon mal versucht, asterisk als root zu starten? ich bin nichr sicher, ob nur /dev/capi und /dev/capi20 verwendet werden. Ich hab schon seit ein paar Monaten nicht mehr mit capi gearbeitet :)