.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Probleme mit den Skripts von bristuff-0.2.0.rc2b

Dieses Thema im Forum "Asterisk ISDN mit Bristuff (hfc, zaptel)" wurde erstellt von vschellin, 28 Nov. 2004.

  1. vschellin

    vschellin Neuer User

    Registriert seit:
    10 Juni 2004
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Braunschweig
    Bei bris-stuff-0.1.0.RC4 liefen die Skripte problemlos mit

    # ./install.sh

    wenn ich das jetzt bei bristuff-0.2.0.rc2b eingebe bekomme ich

    : bad interpreter: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden

    Ich nehme an es ist ein ganz triviales Problem?!

    Mein System
    PIII - 350 MHZ - 256 MB
    1 Conrad HFC-Karte
    Suse 9.0 mit Kernel Suse 2.6.8
     
  2. holger99

    holger99 Neuer User

    Registriert seit:
    11 Aug. 2004
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    ich bin zwar auch nur ein Anfänger, hab aber letzte Woche bristuff 0.2.0 zum laufen gebraucht.

    install.sh ruft ja nur die beidern scripte
    download.sh und compile.sh nacheinander auf.

    Versuche zuerst einmal nur download.sh auszuführen um zu schauen,
    ob schon dabei ein Fehler auftritt.

    Gruss
    Holger
     
  3. lo4dro

    lo4dro Mitglied

    Registriert seit:
    14 Okt. 2004
    Beiträge:
    656
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hast du vielleicht kein gunzip, oder tar installiert?
     
  4. ecco

    ecco Neuer User

    Registriert seit:
    28 Okt. 2004
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wenn die Dateien nicht von die bearbeitet wurden, tippe ich auf FTP-Übertragung im ASCII-Modus... Passiert normalerweise genau dann.
    Falls das Problem noch besteht, wie sieht die erste Zeile der install.sh aus?
     
  5. lo4dro

    lo4dro Mitglied

    Registriert seit:
    14 Okt. 2004
    Beiträge:
    656
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    wget überträgt normalerweis schon richtig.
    Man sollte mal Herausfinden welches Tool fehlt.
    Am einfachsten geht das, wenn man die Befehle aus dem script der reihe nach durch geht.
     
  6. otaku42

    otaku42 Admin-Team

    Registriert seit:
    26 März 2004
    Beiträge:
    1,670
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ist die Datei ausfuehrbar? Ggf. mit "chmod a+x install.sh" nachholen und nochmal probieren.
     
  7. Blackvel

    Blackvel Mitglied

    Registriert seit:
    4 Mai 2004
    Beiträge:
    624
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    selbständig als IT-Consultant (VoIP, Asterisk, J2E
    Ort:
    Nürnberg, Einsatzorte Schwerpunkt D6-D9 (MCH, STG,
    : bad interpreter: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden

    install.sh wird wahrscheinlich in 1. Zeile den Interpreter aufrufen.
    Such mal nach #!/bin/sh
     
  8. Pirx

    Pirx Neuer User

    Registriert seit:
    26 Mai 2004
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    das skript "compile.sh" benutzt anscheinend seit bristuff 0.2.x die orig-bourne-shell sh und nicht mehr die bash. Erstere scheint bei dir nicht verfügbar zu sein (suse ?), zu überprüfen mittels "whereis sh".
    wenn du die bash benutzt, kannst' ja versuchen, dich darüber hinwegzusetzen:
    "bash ./compile.sh"
     
  9. ecco

    ecco Neuer User

    Registriert seit:
    28 Okt. 2004
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das hat ja mit wget nichts zu tun - es scheint mir eher so, dass der OP die entpackten Dateien per FTP auf den Rechner gebracht hat. Aber da er sich nicht mehr meldet, scheint sich das Problem erledigt zu haben.
     
  10. otaku42

    otaku42 Admin-Team

    Registriert seit:
    26 März 2004
    Beiträge:
    1,670
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ueblicherweise ist /bin/sh ein Symlink zu einer Shell, die man standardmaessig benutzt. Oder anders gesagt: wenn /bin/sh nicht vorhanden ist, reicht das anlegen eines Symlinks nach /bin/bash: ln -s /bin/bash /bin/sh
     
  11. Pirx

    Pirx Neuer User

    Registriert seit:
    26 Mai 2004
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @otaku42: stimmt, da hast du recht. danke für den tip.
     
  12. vschellin

    vschellin Neuer User

    Registriert seit:
    10 Juni 2004
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Braunschweig
    danke für die vielen Tips - Ich habe "einfach" jeden Befehl händisch ausgeführt und so klappte es -
     
  13. Blackvel

    Blackvel Mitglied

    Registriert seit:
    4 Mai 2004
    Beiträge:
    624
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    selbständig als IT-Consultant (VoIP, Asterisk, J2E
    Ort:
    Nürnberg, Einsatzorte Schwerpunkt D6-D9 (MCH, STG,
    Liegt bestimmt an Kernel-Headers :)
    Zeig doch mal Fehlerlog.