.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Probleme mit der Telefonie unter Benutzung von X-Lite

Dieses Thema im Forum "XLite/ XPro/ eyeBeam" wurde erstellt von Pavel, 19 Aug. 2004.

  1. Pavel

    Pavel Neuer User

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,
    ich habe mich probiert mit SIPGATE und X-Lite als Telefoniesoftware VOIP zu nutzen. Netzstruktur ist FLI4L als NAT und auf meinem Rechner läuft keine PersonalFirewall.

    Habe es geschaftt das ich die 10000 wählen kann und er denn Anruf angenommen wird allerdings höre ich auch nichts! Anruf von draussen funktioniert! Also Login auf dem SIPGATE Server läuft und Log-File sieht eigentlich auch gut aus!

    Beim Fli4l sind die Ports offen. Hat einer Erfahrung mit FLI4L und SIPGATE und X-Lite.

    Vielen Dank im voraus!
     
  2. otaku42

    otaku42 Admin-Team

    Registriert seit:
    26 März 2004
    Beiträge:
    1,670
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    DIe Ports bei Fli4l kannst Du wieder schliessen. Du brauchst lediglich die korrekte STUN-Einstellung in X-Lite, so wie im Hilfe-Center fuer X-Lite gezeigt.
     
  3. Pavel

    Pavel Neuer User

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Danke werde ich probieren!

    Allerdungs habe ich mich falsch ausgedrückt! Anrufe kommen an aber hören tue ich nichts!

    Probiere deine Idee mal allerdings steht da eigentlich der von SIPGATE drin!
     
  4. otaku42

    otaku42 Admin-Team

    Registriert seit:
    26 März 2004
    Beiträge:
    1,670
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wenn der STUN-Server von Sipgate korrekt eingetragen ist, sollte X-Lite Dir auch eine Information zur Firewall anzeigen (ich meine, das waere im Hauptteil, dort wo man auch die Nummern waehlen kann). Was wird dort bei Dir angezeigt, und wie hast Du zu diesem Zeitpunkt den fli4l konfiguriert?

    Welche Ports hattest Du denn weitergeleitet? Beziehen sich die Weiterleitungen korrekt auf UDP-Ports, oder hast Du versehentlich TCP weitergeleitet? Welche Version von fli4l ist im Einsatz?
     
  5. Pavel

    Pavel Neuer User

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Als STUN Server ist folgendes eingetragen: Primary STUN Server: stun.sipgate.net:10000

    Die 10000 ist doch die Angabe für den Port, oder?

    Den Fli4l habe ich nicht eingerichtet. Sind hier eine WG! Mir wurde nur gesagt das die entsprechenden Ports wohl offen sein sollen.

    Fli4l Version bekomme ich raus.

    Beim X-Lite steht nur meine Sipgate Nummer nichts von Firewall.

    Unter Networks->Force Firewall Type: Symmetric NAT Firewall
     
  6. TOM

    TOM Mitglied

    Registriert seit:
    31 Mai 2004
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    kannst du auf firewall automatik einstellen?
    falls symetric dann mal ohne stun server probieren.
    fli4l läuft erst zuverlässig ab 2.1.7 bei der 2.0.8 gibt es ein reconnect problem nach zwangstrennung, also wenn sich die wan ip ändert.
     
  7. Pavel

    Pavel Neuer User

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Gut dann muß ich so schnell wie möglich die Version raus bekommen!

    Habe die Firewall mal auf auto gestellt und dabei kam Symmetric NAT Firewall raus das habe ich jetzt fest eingestellt! STUN rausgenommen bekomme ich nur Timeout zur 10000 und wenn ich die 0800 T E L K O M wähle wird der Anruf angenommen allerdings höre ich nichts!
     
  8. TOM

    TOM Mitglied

    Registriert seit:
    31 Mai 2004
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0