.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Probleme mit FBF 5050 und Eumex 628

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon mit internem ISDN-S0-Bus" wurde erstellt von roadrunner, 10 Juli 2005.

  1. roadrunner

    roadrunner Neuer User

    Registriert seit:
    10 Juli 2005
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    ich habe seit einigen Tagen eine FBF 5050 und habe daran meine ISDN-Anlage (Telekom Eumex 628) angeschlossen. Alles funktioniert prima, bis auf ein Problem: Anrufer, die ohne Nummer anrufen, werden nicht an den Telefonen der Telefonanlage signalisiert. Ansonsten paßt alles prima. Hier noch einige Eckdaten, die vielleicht zur Klärung beitragen könnten:

    ISDN-Standardanschluß von Telekom mit 10 MSNs
    T-DSL 1000 mit Tiscali flat und phone flat (die Haupt-MSN ist auch die für VoIP)
    FBF 5050 mit aktueller Firmware
    TK-Anlage Eumex 628
    Telefone: 1*Siemens ISDN 71, 1* Siemens 2020, 1*DeTeWe Schnurlos, 3*Topcom-Billigtelefon (Analog) sowie ein Fax direkt an der FBF

    Wenn ich das ISDN-Telefon an der FBF direkt anschließe, funktioniert alles, dann kommen alle Anrufe an.

    Die MSNs sind sowohl in der FBF als auch in der Eumex eingetragen.

    Was mache ich falsch?

    Gruß
    Jens
     
  2. Wisi

    Wisi Neuer User

    Registriert seit:
    2 Mai 2005
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    aktuelle firmware auf der eumex?

    btw: endlich ein mitstreiter mit derselben anlage

    btw2: bei anrufern ohne rufnummer gibts bei der eumex 628 mit fb sowieso das problem, dass dann die msn ohne die erste nummer angezeigt wird, d.h. ruft wer ohne rufnummerübermittlung an und du hast als msn 1234, die angerufen wird, zeigt den clip fähiges telefon als anrufer 234 an, ziemlich nervig die ganze sache...
     
  3. roadrunner

    roadrunner Neuer User

    Registriert seit:
    10 Juli 2005
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Die Firmware auf der eumex ist mind. 1 Jahr alt, könnte ich mal updaten. ich hatte anfangs das Problem, daß bei den Rufnummern die "0" nicht angezeigt wurde. Nach Firmwareupdate auf der FBF ging das aber wieder korrekt. Allerdings kommen bei mir die Anrufe auch alle über Festnetz rein, so daß die FBF die ja eigentlich nur durchreicht, oder? Werde morgen mal ein Firmwareupdate auf der eumex machen.

    Gruß
    Jens
     
  4. Wisi

    Wisi Neuer User

    Registriert seit:
    2 Mai 2005
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    jipp
    das mit der 0 war das erste problem, wie auch in einem thread von mir hier zu finden
    und jetzt seit der letzten firmware ist eben das problem mit den eigenen msns bei mir

    ich hab die neueste firmware der eumex und neueste fbf
     
  5. roadrunner

    roadrunner Neuer User

    Registriert seit:
    10 Juli 2005
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Habe gestern nacht die Anlage mit einer neuen Firmware upgedatet, ohne diese zu konfigurieren, kommen alle Anrufe durch. Soweit Porblem erstmal gelöst. Muß nur noch einen anderen Rechner an die Anlage hängen, da ich mit dem vorhandenen Probleme mit der USB-Verbindung habe und die Anlage so nicht konfigurieren kann.

    Gruß
    Jens
     
  6. Wisi

    Wisi Neuer User

    Registriert seit:
    2 Mai 2005
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    wie siehts aus mit deinem problem? gelöst? es gibt jetzt auch eine beta firmware, ganz neu, die alle probleme zwecks rufnummerübermittlung mit der fritz box löst

    werde hier bescheid sagen, sobald sie public ist
     
  7. roadrunner

    roadrunner Neuer User

    Registriert seit:
    10 Juli 2005
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ja, erstmal sind alle Probleme gelöst, funktioniert wieder alles gut. Einziges Problem ist, wenn Gespräche über die VoIP rausgehen, wird keine Nummer übermittelt, geht das Gespräch über die FBF und Festnetzanschluß raus, wir deine Nummer übermittelt. Das Problem scheint also weniger an der Eumex zu liegen. Analoge Telefone an der FBF übermitteln ihre Nummer auch über VoIP. Aber das Problem ist nicht so gravierend, vielleicht läßt es sich bei Gelegenheit mal lösen...

    Gruß
    Jens