.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Probleme mit tftp bei der neusten firmware

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Modifikationen" wurde erstellt von VB-Hacker, 19 Feb. 2006.

  1. VB-Hacker

    VB-Hacker Neuer User

    Registriert seit:
    19 Feb. 2006
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi,

    ich verwende die Fritz Box Wlan 7050 und habe die aktuellste Firmware (14.04.01). Ich aktiviere übers Telefon den Telnetdienst und logge mich unter WinXP via Telnet an. Klappt alles wunderbar.

    Wenn ich nun aber versuche eine Datei zu kopieren, das heißt vom Router auf meine Festplatte, so kommt der Fehler: "tftp: local file: Read-only file system"

    ich verwende folgenden Befehl: tftp -g -l c:\ -r bin RouterIP

    ist der Befehl falsch, oder kann man bei der neusten Version nicht mehr kopieren, etc.

    Muss ich vorher die Rechte ändern?
     
  2. fws

    fws Neuer User

    Registriert seit:
    7 Juni 2005
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
  3. VB-Hacker

    VB-Hacker Neuer User

    Registriert seit:
    19 Feb. 2006
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    danke ich schaus mir mal an
     
  4. VB-Hacker

    VB-Hacker Neuer User

    Registriert seit:
    19 Feb. 2006
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Problem mit kennwort

    Hi

    ich habe mir nun die TFTP-Server heruntergeladen. mit dem solarwinds komm ich überhaupt net weiter. weiß nicht wie ich da connecten soll. bei 3com weiß ich wie man nen file überträgt. das problem er meldet mir folgenden fehler:
    "error receiving esponse from host 10054 connection reset by peer".

    dann hab ich halt das kennwort vom router entfernt. aber das hilft auch net. liegt es vl am port? ich hab nämlich keine ahnung welche portnummer ich angeben muss. hab auch danch gegooglet aber auch nicht gefunden.
     
  5. crusader

    crusader Mitglied

    Registriert seit:
    28 Okt. 2004
    Beiträge:
    425
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Valdecruz
    Wieso? Gibt's in der neuesten FBF-Firmware denn einen tftp-Server? Meine Firmware hat nur 'nen Client.

    crusader
     
  6. VB-Hacker

    VB-Hacker Neuer User

    Registriert seit:
    19 Feb. 2006
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wie funktioniert Telnet

    Edit wichard: Zusammenführung zweier Beiträge - ein Thread pro Problem reicht.

    Hallo

    Vorgeschichte:
    ich möchte Dateien auf meinem FritzBox Wlan Router 7050 umschreiben (neuste Firmware). Was ich schon weiß: Ich brauche telnet. Hab also mit Telfon Telnet aktiviert, dann auf meinem Rechner Telnet über cmd geöffnet und den Router connected. pw eingeben und hatte dann das ganze Ereignisprotokoll. Dann versuch ich die Datei var.tar vom Router auf meinem Rechner zu kopieren: tftp -g -l c:\var.tar -r var.tar 192.168.100.1
    folgender Fehler erscheint: "tftp: local file:Read only file system"
    Mir wurde gesagt, das ich diesen Fehler mit einem Telnet Server behebe.

    Eigentliches Problem:
    nun hab ich mir also einen Telnet Server besorgt (3cs117). Ich starte den und Frage mich nun was ich tun soll. Denn das kopieren der Datei klappt immer noch nicht in cmd.

    Was muss ich den mit dem Telnet Server machen, damit ich Dateien kopieren kann :confused: :confused: :confused: :confused:
     
  7. heini66

    heini66 Gesperrt

    Registriert seit:
    12 März 2005
    Beiträge:
    2,163
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    irgendwo im wald im kreuz von hh und lg
    nen firmwareupdate machst du per webinterface.
    wenn du etwas anders ändern möchtest, was denn genau?
    das dateisystem der fritz ist schreibgeschütz. wenn du fest etwas ändern möchtest, nimm den ds-mod kitt, damit kannst du die benötigten datein in die firmware bringen. schreiben auf der box, kannst du nur unterhalb /var/flash/tmp, ist aber bis auf änderungen an den originaldatein in und unterhalb dieses verzeichnisses nach reboot wieder weg, dateien ändern kannst du mit nvi.
     
  8. JSchling

    JSchling Gesperrt

    Registriert seit:
    21 Sep. 2004
    Beiträge:
    1,543
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    guck vielleicht mal unter http://www.wehavemorefun.de/fritzbox
    grundsätzlich kann man mit TFTP schon Dateien auf die Box drauf, oder von ihr runterkopieren, aber
    Generell wäre es aber auch hilfreich, wenn du wenigstens schreibst, was du versucht hast und was als Fehler kam. Es sieht so aus, vom TFTP-Befehl her, dass du vom PC was auf die Box spielen willst ?! also ich habs bislang immer andersrum gemacht, sprich via Telnet auf der Fritzbox Befehle eingegeben um Dateien auf die Box drauf, oder von ihr runter zu laden. Auf dem PC hab ich Winagents TFTP-Server am Laufen, welcher zumindest die Angabe eines Root-Ordners verlangt, weshalb Aufrufe mit c:\Ordnername schon mal per se falsch wären, mag bei deinem TFTP-Server aber auch anders sein.
    Bei mir hats erst geklappt, nachdem ich die Windows Firewall deaktiviert habe
    natürlich nur Dateien, die nicht schreibgeschützt sind
    meines wissens wird sich der Schreibschutz nicht so einfach entfernen lassen.
    Zumindest habe ich das gleiche Problem im Ordner /etc und der LED_Conf-Datei, aber Anfragen hier im Forum haben dazu nix bebracht :(
     
  9. wichard

    wichard IPPF-Promi

    Registriert seit:
    16 Juni 2005
    Beiträge:
    6,954
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Aachen
    Hallo "VB-Hacker",

    ein Thread pro Problem reicht. Ich habe die beiden für Dich zusammengeführt.


    Gruß,
    Wichard
     
  10. VB-Hacker

    VB-Hacker Neuer User

    Registriert seit:
    19 Feb. 2006
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    heißt das, dass ich keine dateien mehr ändern kann??

    ich war natürlich schon auf http://www.wehavemorefun.de/fritzbox und habe mich dort umgesehen. dort wurde gesagt, dass die einfachste methode dateien auf der fritz box zu ändern über nen tftp ist. deshalb bin ich darauf gekommen. aber wie ich nun höre kann man überhaupt keine dateien über tftp ändern.

    also was ich eigentlich ändern möchte, ist die nummer zum deaktivieren des wlan ändern bzw löschen. fragt bitte net warum aber des will ich nunmal machen.

    @heini: was ist nvi? kannst du das genauer erklären?

    @schling: hab ich zwar schon gesagt... aber hier nochmal: ich hab telnet geöffnet und "o 192.168.100.1" eingegeben" -> verbindung nach eingabe des pw hergestellt. dann habe ich das eingegeben: tftp -g -l c:\var.tga -r var.tga 192.168.100.1 -> fehlermeldung: tftp: local file:Read only file system
    kannst du genauer schreiben wie du das machst. mir ist nämlich egal wie es geht hauptsache ich kann die dateien verschieben, bearbeiten so wie ich es will
     
  11. wichard

    wichard IPPF-Promi

    Registriert seit:
    16 Juni 2005
    Beiträge:
    6,954
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Aachen
    Nein.

    Wer sagt das?

    Hast Du denn eine Ahnung, wie das gehen könnte bzw. was Du wo ändern mußt?

    Das ist ein Editor, der allerdings für einen Windows-Only-Benutzer nicht "so mal eben" zu bedienen ist...

    Das liegt daran, daß eben nur bestimmte Verzeichnisse der Box beschreibbar sind.

    Du solltest dabei aber auch beachten, was die Box will. Sei mir nicht böse - aber lies Dich bitte erst noch etwas in die Materie ein, bevor Du Dich unglücklich machst und Deine Box "tötest"... :lamer:


    Gruß,
    Wichard
     
  12. crusader

    crusader Mitglied

    Registriert seit:
    28 Okt. 2004
    Beiträge:
    425
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Valdecruz
    #12 crusader, 21 Feb. 2006
    Zuletzt bearbeitet: 21 Feb. 2006
    Joo, sieht so aus, als ob er gar keinen TFTP-Server aufgesetzt hat.

    Also am besten mal Step by Step:

    1) TFTP-Server auf PC einrichten (dabei muß ein Root-Verzeichnis angegeben werden)
    2) Per telnet auf die FBF
    3) Auf der FBF eingeben:
    tftp -p -l <pfad/dateiname> -r <dateiname> <PC-IP>
    4) Danach befindet sich die Datei im angegebenen Root-Verzeichnis
    5) Falls nicht, Schreibrechte und Firewall checken

    crusader

    Edit:
    Obiges gilt für den Fall, daß Du eine Datei von der FBF auf den PC übertragen willst. Nach Deinem letzten Posting bin ich aber nicht sicher, in welche Richtung Du die Datei übertragen willst.
    Vielleicht solltest Du das mal als erstes klären ?
     
  13. VB-Hacker

    VB-Hacker Neuer User

    Registriert seit:
    19 Feb. 2006
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @ wichard: http://www.wehavemorefun.de/fritzbox/Firmware_Modifikationen_/_Recompiling:
    @crusader: ich will zuerst die dateien auf meinem pc haben um mich, wie wichard vorgeschlagen hat, in die materie einzuarbeiten. dann wenn ich die stelle gefunden habe wieder hochladen und ersetzten
    hab nun dateien runtergeladen -> DANKE


    Frage: kann man auch komplette verzeichnisse kopieren?????
     
  14. crusader

    crusader Mitglied

    Registriert seit:
    28 Okt. 2004
    Beiträge:
    425
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Valdecruz
    Das wird Dir vermutlich nicht gelingen. Nur das Verzeichnis /var und Unterverzeichnisse sind beschreibbar.
    VORSICHT:
    Die Konfigurations-Dateien unter /var/flash kannst Du aber nicht einfach über tftp übertragen -> Vorzeitiger FBF-Tod droht !!!

    Nein, aber man kann mehrere Dateien in einem Befehl eingeben.

    Aber denk an die Mahnung von wichard: Tu nichts, was Du später bereuen könntest !
     
  15. danisahne

    danisahne Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30 Juli 2005
    Beiträge:
    1,493
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Informatik Studium
    Ort:
    Marktoberdorf
    Du kannst das Verzeichnis tar'en und dann das tar Archiv per tftp ziehen. Aber sei vorsichtig mit allem unter /var/flash/!
     
  16. VB-Hacker

    VB-Hacker Neuer User

    Registriert seit:
    19 Feb. 2006
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @ crusader: aber da kann nichts kaputt gehen, wenn ich trotzdem versuche das verzeichnis var auf meine festplatte zu bekommen?
     
  17. crusader

    crusader Mitglied

    Registriert seit:
    28 Okt. 2004
    Beiträge:
    425
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Valdecruz
    Da passiert folgendes:

    # tftp -p -l /var -r var 192.168.178.20
    tftp: read: Is a directory
     
  18. gandalf94305

    gandalf94305 Guest

  19. crusader

    crusader Mitglied

    Registriert seit:
    28 Okt. 2004
    Beiträge:
    425
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Valdecruz
    Natürlich nicht, die tftp-Antwort 'Is a directory' ist ja eine Fehlerausgabe.

    PS: Was hat der Genitiv mit Standard zu tun? *verwirrtbin*