.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Probleme mit VoIP und Speedport w 500v

Dieses Thema im Forum "Telekom VoIP" wurde erstellt von Mischi, 4 Dez. 2005.

  1. Mischi

    Mischi Neuer User

    Registriert seit:
    4 Dez. 2005
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    folgendes T-Online Paket hab ich: T-DSL 2000 Anschluss + Flat Classic + VoIP Flat ins Festnetz + Speedport w 500v.

    Habe folgende Fragen und Probleme:

    1. Wieso kann ich meine T-Online Nummer(032) nicht vom Festnetz und vom O2 Netz erreichen aber wenn jemand von einer anderen T-onlinenummer anruft gehts? Ich kann auch über diese nummer raustelfonieren.
    2. Ich kann doch 2 Gespräche gleichzeitig über die Internetrufnummer führen? Oder kann nur ein Gespräch über Festnetz und eins über T-Online?
    3. Meine Telefonverbindung über Voip wird manchmal einfach unterbrochen, woran liegt das?

    Hoffe mir kann jemand helfen!
    Danke schonmal im voraus...

    Gruß
    Mischi
     
  2. elmar69

    elmar69 Neuer User

    Registriert seit:
    17 Jan. 2005
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Die Erreichbarkeit von 032er Nummern ist halt noch nicht überall sichergestellt. Wer Dich von einem konventionellen Telefon anrufen will, tut das ohnehin am besten über Deinen Festnetzanschluß.

    Es kann 2x über T-Online telefoniert werden, der Festnetzanschluß wöhre eine dritte Leitung.


    T-Online - wenn's nur sporadisch püassiert, wirst Du wohl nicht viel machen können,

    Elmar
     
  3. Mischi

    Mischi Neuer User

    Registriert seit:
    4 Dez. 2005
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wie sage ich dann meinem speedport w 500v das er zwei gesräche über die ip leitung laufen lassen soll?
    Jedes mal wenn ich mit einer leitung schon verbunden bin, wird die 2. übers festnetz aufgebaut?
    Obwohl ich bei dem gerät eingestellt hab, das die 2. nummer auch übers internet laufen soll...

    MfG
    Mischi
     
  4. erbze

    erbze Mitglied

    Registriert seit:
    28 Okt. 2004
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi,

    Das ist beim Speedport leider so :(

    Gruß erbze
     
  5. Mischi

    Mischi Neuer User

    Registriert seit:
    4 Dez. 2005
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    wirds da noch ein Update geben, welches das dann kann... sonst werd ich wahrscheinlich auf die AVM 7050 wechseln :-( müssen...
    immer das gleiche mit der telekom...
     
  6. TurboPascal

    TurboPascal Neuer User

    Registriert seit:
    14 Sep. 2005
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ein Update ist nicht das einzige was fehlt. Unsere Freunde der Telekom erlauben sich kräftig einen Lizenzverstoß. Oder soll ich lieber gleich von mehreren reden?

    Die Sourcen sind von der Telekomseite zwar downloadbar, das Archiv ist jedoch fehlerhaft.
    Die Sourcen sind laut Telekom unter die GPL gestellt. Bleibt nur die Frage, was haben dann statisch gelinkte Module in den Sourcen zu suchen?!
    Die Sourcen sind in einem Paket zusammengestellt und müssen somit laut GPL unter eben dieser stehen. Da wird Broadcom aber irgendwie glaube ich nicht ganz begeistert sein, weil das dann andererseits ein Lizenzverstoß gegen die Lizenzbestimmungen von Broadcom wäre.

    Solang weder Broadcom anständige Spezifikationen zu dem Chip herausrückt noch die Telekom sich an ihre "eigenen" Lizenzbestimmungen hält, sieht es sehr dürftig aus mit neuer Firmware. Die Telekomiker waren da bisher noch nie die schnellsten und ein recompilen der mitgelieferten "sourcen" ist alles nur nicht gerade sehr effektiv (Selbst telnetd will nicht laufen oder zumindest nicht erreichbar sein (selbst wenn man manuell einen netfilter-eintrag erstellt).

    Sobald es T-Offline endlich gebacken kriegt, dass ich wieder DSL hab, versuch ich's weiter die Sourcen aufzubohren.

    Gruß,

    Turbo
     
  7. uprinz

    uprinz Neuer User

    Registriert seit:
    10 Dez. 2005
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Automotive DVD Softwareentwickler
    Ort:
    Aachen
    Hi Turbo!

    Ich bekomme das Paket nicht wirklich installiert. Ich habe aber momentan keinen Remotezugriff auf meinen Linuxserver. Dahere versuche ich das Paket der T-Online-Sourcen unter Cygwin zu installieren. Das will aber nicht gelingen.

    Im übrigen: Ich würde gerne mit in den Sourcen wühlen. C, Netzwerk und so wewiter ist kein Problem. Ebenso bin ich gewohnt in dubios zusammen gewürfelten Code in C, Pascal und Assembler herum zu wühlen. Aber ich habe bislng noch nicht mit Crosscompilern unter Linux gearbeitet. Nur original gcc Toolchain für das jeweilige Linux selbst.
    Wenn Du mir da Starthilfe gibst, dann beteilige ich mich herzlich gerne am Speedport zerelegen ;-)

    Gruß, Ulrich
     
  8. TurboPascal

    TurboPascal Neuer User

    Registriert seit:
    14 Sep. 2005
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hmm, mit Cygwin hab ich das noch nicht probiert, hab's bisher nur mit Debian probiert, da geht's einwandfrei, sobald ich nicht mehr T-Offline bin kommt allerdings Debian weg und Ubuntu drauf, das sollte aber genauso funktionieren.

    Cygwin fürcht ich wird nicht klappen ...
    Das etwas größere Ärgernis is wie gesagt, dass wir (ein Mitstudent und ich) immernoch überhaupt vor dem Problem stehen den telnetd dazu zubewegen, dass er mit uns redet.

    Hab mal meine ICQ-Nummer eingetragen, falls Du mich kontakten willst.

    Achja: solltest Du Dir mal die Firmware zerschießen:

    Deiner Netzwerkkarte die 192.168.1.100 zuweisen.
    Den Reset-Knopf am Speedport >8sec beim Einschalten drücken.
    Mit Browser auf die 192.168.1.1 connecten und den Notupload nutzen.

    Gruß,

    Turbo
     
  9. unclequan

    unclequan Neuer User

    Registriert seit:
    10 März 2006
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Diesmal sind die aber nicht direkt Schuld. T-Online ist der Mistkäfer:D