Probs beim Installieren von Sipgate

fera

Mitglied
Mitglied seit
12 Sep 2004
Beiträge
443
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,

ich probiere gerade K-Phone zuinstallieren. ./configure macht er noch ohne zu motzen mit, allerdings wenn ich "make" ausführe kommt nach einiger Zeit das:

Code:
c++ -I/usr/lib/qt3//include -Wall -O3 -I. -I../gsm -I../ilbc -I../dissipate2  -D_REENTRANT=1 -DQT_THREAD_SUPPORT=1 -DHAVE_LIBX11=1 -DHAVE_LIBXEXT=1 -DHAVE_LIBXT=1 -DHAVE_LIBICE=1 -DHAVE_LIBSM=1 -DHAVE_LIBPNG=1 -DSTDC_HEADERS=1 -DHAVE_FCNTL_H=1 -DHAVE_SYS_IOCTL_H=1 -DHAVE_UNISTD_H=1 -DHAVE_SELECT=1 -DINCLUDE_STDLIB_H=1  -DSHARE_DIR=\"/usr/local/share/kphone\" -c -o dtmfgenerator.o dtmfgenerator.cpp
make[1]: *** Keine Regel vorhanden, um das Target »../dissipate2/dissipate2.a«,
 benötigt von »kphone«, zu erstellen.  Schluss.
rm kphone.moc.cpp menulistview.moc.cpp ksippreferences.moc.cpp kphoneview.moc.cpp kcallwidget.moc.cpp kphonebook.moc.cpp audiocontrol.moc.cpp calllistview.moc.cpp ksipauthentication.moc.cpp ksipoptions.moc.cpp ksipregistrations.moc.cpp callaudio.moc.cpp
make[1]: Leaving directory `/home/user/kphone/kphone'
make: *** [all] Fehler 2
ich hoffe Ihr könnt mir helfen, Danke schonmal
 

Clemens

Aktives Mitglied
Mitglied seit
1 Apr 2004
Beiträge
1,496
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Bei mir sieht das so aus:
c++ -O3 -march=i686 -I/usr/lib/qt3/include -g -Wall -I. -I../gsm -I../ilbc -I../dissipate2 ...

Du hast aber: .. -I/usr/lib/qt3//include .. also 2 mal // vor dem include - da liegt verm. der Fehler.

Bei mir ist der Eintrag dafür in /etc/profiles:
QTDIR=/usr/lib/qt3
 

betateilchen

Grandstream-Guru
Mitglied seit
30 Jun 2004
Beiträge
12,882
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Kann es sein, daß der Titel dieses Threads ein bißchen "verwirrend" gewählt ist, oder werden nun schon "Probleme" automatisch mit einem bestimmten Provider assoziiert :?: :wink:
 

fera

Mitglied
Mitglied seit
12 Sep 2004
Beiträge
443
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Wer redet den hier von einem Provider? o_O


Was soll ich machen? Das kommt ja beim "make"en... wie korrigier ich den Fehler?

Danke schonmal
 

rajo

Admin-Team
Mitglied seit
31 Mrz 2004
Beiträge
1,958
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
@fera: Welche version von kphone möchtest Du denn installieren? wo hast Du sie her? was für eine Linux-Distribution verwendest Du?

@clemens: die // sind harmlos. werden als / betrachtet. (mach einfach mal ein "cd //" .. du kommst trotzdem an der richtigen stelle raus)
 

betateilchen

Grandstream-Guru
Mitglied seit
30 Jun 2004
Beiträge
12,882
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Du hast eine PN !
 

fera

Mitglied
Mitglied seit
12 Sep 2004
Beiträge
443
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Dank betateilchens Hilfe geht das kphone nun... leider kann ich nur die Service Nummer von Sipgate anrufen, mehr nicht. Bei Festnetz Nummern sagt er einfach "Call failed"

Ob die Einstellungen 100% korrekt sind weiß ich leider nicht... ich geh das aber gleich nochmal durch.

Update: Die Settings scheinen OK zusein... sind so wie sie auch hier irgendwo in einer Anleitung beschrieben worden sind.

Allerdings hab ich die forwardings noch auf einen anderen PC... könnte es was dmait zu tun haben? Wie gesagt: Die Test Nummer kann ich anrufen. Beim Festnetz kommt sofort "call failed: forbidden"
 

betateilchen

Grandstream-Guru
Mitglied seit
30 Jun 2004
Beiträge
12,882
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hast Du denn Guthaben auf Deinem Sipgate-Konto ?
Probiere mal eine 0800 Nummer anzurufen, z.B. 0800 33 01000
 

fera

Mitglied
Mitglied seit
12 Sep 2004
Beiträge
443
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hab... aufem meinem Windows PC funzt ja auch X-Lite und Sipgate... die Portforwardings sind allerdings noch an den Windows Clienten aber das sollte ihn ja nicht am Anrufen stören, oder?
 

rajo

Admin-Team
Mitglied seit
31 Mrz 2004
Beiträge
1,958
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
was gibst Du denn in beiden Fällen (Service-Nr, Festnetz-Nr.) in Kphone ein (sprich Nummernformat das du wählst) einfach VorwahlRufnummer oder +49Vorwahl... oder sip:... ?!?

-> Wenn Du kphone aus der konsole startest gibt es Dir Debug-Meldungen aus. Schau doch da mal rein, evtl. gibt das Aufschlüsse was vor sich geht (ggf. kannst Du die ja auch mal posten -- dann aber bitte in code-Tags packen)
 

fera

Mitglied
Mitglied seit
12 Sep 2004
Beiträge
443
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Code:
Warning: 39X 217.10.79.9:5060 "Noisy feedback tells:  pid=1XX44 req_src_ip=217.231.238.75 req_src_port=5060 in_uri=sip:[email protected] out_uri=sip:[email protected] via_cnt==1"
Da steht ziemlich viel... würde euch das helfen?

Code:
SipClient: Sending to 'sipgate.de:5060'
SipCallMember: localStatusUpdated: 403
SipClient: Receiving message...

SipClient: Received: 20:41:55.889
---------------------------------
SIP/2.0 403 Forbidden
Via: SIP/2.0/UDP 217.231.238.75
 

otaku42

Admin-Team
Mitglied seit
26 Mrz 2004
Beiträge
1,670
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Schalte das Portforwarding ab, und konfiguriere sowohl KPhone als auch X-Lite so, dass beide Programme STUN verwenden. Solange Du nicht beide Softphones parallel nutzen willst, sollte das keine Probleme machen.

Das "Forbidden" sieht verdaechtig danach aus, dass Du die Benutzerdaten falsch angegeben hast. Du bist Dir sicher, dass Du Dich bei Username und Passwort nicht vertippt hast? Und als Passwort hast Du nicht das Passwort fuer das Webinterface von Sipgate genommen, sondern das Passwort fuer den SIP-Proxy?
 

fera

Mitglied
Mitglied seit
12 Sep 2004
Beiträge
443
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
hatte ich schonmal... war das gleiche Ergebniss.

Also KPhone zeigt mir das ich registriert bin.
 

otaku42

Admin-Team
Mitglied seit
26 Mrz 2004
Beiträge
1,670
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Dann koennte es auch noch sein, dass Du von Problemen betroffen bist, die hier und hier in der Sipgate-Stoerungsstelle beschrieben werden. Sofern Du wirklich alle lokalen Fehlerquellen ausgeschlossen hast, wuerde ich mich an Deiner Stelle dann mit einer aussagekraeftigen Fehlerbeschreibung an den Sipgate-Support wenden.
 

birefringence

Neuer User
Mitglied seit
29 Sep 2004
Beiträge
12
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Sipgate hat anscheinend in den letzten Tagen (Wochen) an ihren Servern etwas geändert, so dass (zumindest bei mir) KPhone definitiv nicht mehr funktioniert. Es liegt wohl daran, dass KPhone den aktuellsten SIP Standard nicht vollständig implementiert ("branch" Paramater fehlt im "Via" Header). Ich habe deswegen einen kleine Patch zusammengestrickt, der diese Fähigkeit KPhone hinzufügt. Den gibt es ohne Gewähr (bis jetzt nur recht kurz getestet!) hier: http://www.tzell.mynetcologne.de/download/branch.diff.gz.
Installation:
Kopieren in das Sourceverzeichnis.
gunzip branch.diff.gz
patch -p1 < branch.diff
Wäre über Feedback dankbar! (Leider habe ich es noch nicht wieder hinbekommen, dass KPhone auch durch siproxd hindurch wieder mit Sipgate läuft. Habe aber diesbezüglich dem Support mal eine Mail geschickt. Sobald ich dafür eine Lösung kenne, werde ich das auch hier posten.)
 

colt

Neuer User
Mitglied seit
26 Sep 2004
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,

wollte das mal ausprobieren, bin aber hier gescheitert:
birefringence schrieb:
Installation:
Kopieren in das Sourceverzeichnis.
Was meinst du mit Sourceverzeichnis?
Habe sowohl /opt/kde3/share/apps/kphone
als auch /opt/kde3/bin
ausprobiert.
Jedesmal hat der patch keine files zum patchen gefunden.
Nutze Suse 9.1
Vielen Dank.
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,901
Beiträge
2,027,943
Mitglieder
351,037
Neuestes Mitglied
st3phan