.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

PROJEKT : Hausumstellung auf VoIP mit Asterisk

Dieses Thema im Forum "Asterisk Allgemein" wurde erstellt von Born2KillU, 4 Okt. 2004.

  1. Born2KillU

    Born2KillU Neuer User

    Registriert seit:
    4 Okt. 2004
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Halli Hallo !
    Soooo hab heute viele Foren durchforstet durchgelesen und hab jetzt ein Häuchen von einer Ahnung wie alles ablaufen soll, glaube aber kaum dass ich es alleine ohne eure Hilfe packe deshalb bitte ich um eure Hilfe.

    Also zur Ausgangskonfiguration :

    - ISDN-TK Anlage T-Concept XI321 mit internem S0 Bus soviel ich weiss
    - INTERNET über T-Sinus 154 dsl
    - 3 analoge Telefone und 1 Faxgerät ( jedes Gerät hat eine eigene Festnetznummer ).

    Wunschkonfiguration :
    - alle Endgeräte über VoIP ins Festnetz telefonieren lassen über entsprechende SIP - Provider.
    - SEHR WICHTIG !!! alle Endgeräte sollen ihre bisherige Festnetznummer behalten (sprich FAX 07**/12345 AnalogTelefon1 07**/45321 usw. )
    Da diese Wunschkonfiguration nicht über AVM FRITZ!DSLfon WLAN machbar ist kommt nur Asterisk in Frage. ( oder gibts einwände ? )
    - WLAN für den Asterisk ( obs linux-fähige WLAN-Adapter gibt weiss ich nicht :( )

    Was muss ich Beschaffen ?
    - Serverrechner ( <500 MHZ, <256 MB)
    - Fritz!ISDN Karte zum Anschluss an NTBA
    - HBC hiess der Chip der Netzwerkkarte soweit ich weiss. Also eine Netzwerkkarte mit dem Chip. TE oder NT les ich nochmal nach da war irgendwas ;)
    - ein Linuxbetriebssystem ( welches ist egal ? bevorzugte Versionen ? )


    Was ich bis jetzt weiss :
    Also von links nach rechts aufgebaut :
    Amt --> Splitter --> NTBA --> Asterisk --> ISDN-TK Anlage --> Endgeräte
    --> T-Sinus 154 dsl für Internetzugang

    soooo weit so gut :)


    Frage an die Experten :
    Ich will entweder zu 1&1 oder zu Freenet wechseln ( momentaner Provider Strato ist aber Müll wegen Portprio.-drosselung ), welcher der beiden Anbieter eignet sich eurer Meinung nach am besten ? beide haben bei Ihren Flatrates ein VoIP-Angebot integriert ! Bitte auch hier um Erfahrungen, Vorschläge etc.


    Mein Problem :
    Die Umsetzung ! Ich hatte bis heute nichts mit Linux am Hut soviel im Voraus ;) ( aber die Einstellung des Servers kommt eh am Schluss erst muss geplant werden :D )
    Also sobald ich ein oK von euch kriege dass alles soweit funktioniert wie ich es hier dargestellt habe besorge ich den PC und die Netzwerk- ISDN-Karten und das ganze Kabelgedünse. soo weit so gut.
     
  2. allesOK

    allesOK Mitglied

    Registriert seit:
    24 Mai 2004
    Beiträge:
    732
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo!
    Dieser
    http://www.ip-phone-forum.de/forum/viewtopic.php?t=3023
    und dieser Thread
    http://www.ip-phone-forum.de/forum/viewtopic.php?t=3661
    helfen dir weiter.

    Ersterer erklärt, wie du mit die HFC-Karte als externen S0 hinbekommst (für die Anlage zu betreiben).
    Der zweite erlaubt die eine sehr flexible Zuordnung von ISDN/SIP-Leitungen zu deinen MSN - und falls * ausfällt musst du nur die TK direkt an den NTBA hängen.

    Nimm am besten zwei HFC-Karten (eine NT Richtung TK, die andere TE vom NTBA), das macht die Installation leichter.