.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

PROJEKT: SIP-Handy mit mda2 + wlan-sd-card + Xten

Dieses Thema im Forum "Andere VoIP-Hardware" wurde erstellt von jan, 9 Apr. 2004.

  1. jan

    jan Mitglied

    Registriert seit:
    29 März 2004
    Beiträge:
    225
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    suche Erfahrungen mit "SIP- Handys" die aus MDA2 + wlan-sd-card + xten "konstruiert" wurden?

    VORTEILE: Wenn mda2 oder 1 verfügbar ist, dürfte diese Kofiguration das billigste und komfortabelste wlan-Handy ergeben. Dazu auch noch mit Freisprechoption, „tragbarer Telefonanlage“ für 3 bzw. 6 verschiedene Provider / Nummern gleichzeitig, mit Weiterleitung, Konferenz, ... ! Das alles portabel, klein + leicht, in Hemdtasche passend und überall nutzbar wo Zugang zu wlan möglich ist.

    SIP-Telefone oder SIP-Adapter, mehrere Kabel, Netzgeräte, Stromanschlussnähe werden ganz überflüssig...
    Eigener Internetzugang ist nicht erforderlich, falls man kabellos an wlan, z.B. von Nachbar oder in der Firma dran kann / darf.

    (Erläuterungen: MDA2 ist ein PDA = PocketPc mit GSM von T-mobile, Xten ist Voip-Sip-Software für PC oder für WIN-ce)

    Mit freundlichen Grüßen
    Jan