.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

PURtel ab sofort bundesweit unter 01805 erreichbar!

Dieses Thema im Forum "Nachrichten" wurde erstellt von Redaktion, 14 Okt. 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Redaktion

    Redaktion IPPF-Reporter

    Registriert seit:
    20 Aug. 2004
    Beiträge:
    1,888
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    PURtel ab sofort bundesweit unter 01805 erreichbar!

    Oberhausen, den 14. Oktober 2004. Der VoIP-Provider "PURtel.com" hat soeben offiziell die RegTP-Verfügung zur Vergabe von Ortsrufnummern an nicht Ortsansässige im Bereich der Internettelefonie umgesetzt.

    In der RegTP-Verfügung heißt es, dass es ab dem 15. Oktober 2004 unter Strafe unter anderem VoIP-Providern verboten ist, Ortsnetz-Rufnummern an Kunden zu vergeben, die nicht im selben Ortsnetz ansässig sind.

    "Es ist alles andere als professionell eine solche Verfügung zu erlassen, ohne für einen entsprechenden Ersatz zu sorgen. Auch die längst überfällige 032-Gasse als Ausweich ist nicht vorhanden. Wir haben uns daher entschlossen, systemweit eine 01805er-Gasse zu nutzen.", so Oliver Penzel, Marketing-Direktor von PURtel.com.

    Ab sofort sind alle Mitglieder unter 01805-850655 XXXXXX ( XXXXXX = 6-stellige PURtel-Rufnummer ) aus dem deutschen Festnetz erreichbar. Wer vor dem Stichtag bereits eine Wendlinger oder Stuttgarter Rufnummer hatte, bleibt darunter auch nach wie vor erreichbar.

    Quelle: Pressemitteilung
     
  2. andreas

    andreas Mitglied

    Registriert seit:
    29 März 2004
    Beiträge:
    485
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Werden denn bei Anrufen auf dieser Nummer auch -wie auf der HP für 0180er Rufnummern erwähnt- 80% der Kosten auf das Konto gut geschrieben?
     
  3. der_Gersthofer

    der_Gersthofer Admin-Team

    Registriert seit:
    17 Apr. 2004
    Beiträge:
    3,585
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Damit ist purtel natürlich für die meisten User gestorben - denn erstens kann ich gar keine 01805-Nummer anrufen (habe nur noch VoIP) und noch dazu rufe ich grds. keine Mehrwertnummern an.
     
  4. PURtel.com

    PURtel.com Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1 Mai 2004
    Beiträge:
    1,420
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das steht nicht auf der Webseite! 80% der Ausschüttung! Das Provisionsmodul geht allerdings erst in den nächsten Tagen online, - erst dann werden Eingänge gutgeschrieben.

    Keine Sorge, - die alten Nummern bleiben ja bestehen bis zum 1 August 2005. Ortsrufnummern wird es selbstverständlich auch weiterhin geben... - mal ´n bisschen kreativ sein... ;)
     
  5. Fux

    Fux Mitglied

    Registriert seit:
    3 Juni 2004
    Beiträge:
    420
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hm, eine dauerhafte Lösung kann das nicht sein.
    Die Rufnummer dürfte für viele Teilnehmer nicht erreichbar sein, weil Mehrwertdienst und evtl. auch zu lang.
     
  6. Odysseus

    Odysseus Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7 Sep. 2004
    Beiträge:
    1,425
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    36
    Kurze Idee nebenbei:

    Wie sähe das ganze denn mit einer 0700erter Nummer aus? Ist die evtl. günstiger anzurufen?
    Ausserdem beinhaltet diese Vorwahl ja ebenfalls keine Ortsinformationen, kann also von der RegTP nicht für VoIP gesperrt werden.
     
  7. PURtel.com

    PURtel.com Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1 Mai 2004
    Beiträge:
    1,420
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Kein Problem! Wer eine "0700"er hat kann Sie jederzeit bei uns einbinden.
     
  8. markbeu

    markbeu IPPF-Promi

    Registriert seit:
    4 Apr. 2004
    Beiträge:
    3,263
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Berlin
    Somit ist dann Purtel als VoIP-Provider aus meiner Sicht auch gestorben :-(
    Wer ruft schon 0180`5 er an?

    Danke, RegTP!
     
  9. PURtel.com

    PURtel.com Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1 Mai 2004
    Beiträge:
    1,420
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wieso??? - Die vergebenen Nummern haben auch weiterhin Bestand! Die 01805 ist dazugekommen! Dazu!
     
  10. betateilchen

    betateilchen Grandstream-Guru

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    12,882
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    am Letzenberg
    och - PURtel für abgehende Anrufe ist gar nicht mal so schlecht - @VOLKER: das war ein USER-Lob :!: (und nun leg bitte das Schwert wieder weg)

    Da ist mir eigentlich die "Erreichbarkeits-Nummer" fast egal.
     
  11. PURtel.com

    PURtel.com Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1 Mai 2004
    Beiträge:
    1,420
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    UDO, - mein Friedensengel... ;)

    Ich war und bin Dir übrigens nie böse gewesen.

    Aber schnell zurück zum Topic:

    Die 01805er dienen als Ergänzung unserer Rufnummern um nichts von der RegTP auf die Mütze zu bekommen. Und richtig ist auch, dass PURtel durchaus auch andere Optionen bietet die es lohnt einzusetzen, - nicht zuletzt Tarife wie Deutschland 1ct/min* im Sekundentakt.


    * - im Premium-Tarif mit 4,99 EUR mtl. Grundgebühr
     
  12. jan

    jan Mitglied

    Registriert seit:
    29 März 2004
    Beiträge:
    225
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    0180x-Vorwahlen haben viele Nachteile für die Anrufer und auch für die Angerufenen.

    Die 0180x sind für die Anrufer erheblich teurer:
    von Festnetz ca. 12,4 ¤cent also bis zu 6 mal teurer. (Dazu noch jede angefangene Minute voll?)
    von Handy ca. 49 ¤cent, also bis zu 16 mal teurer. (Dazu noch jede angefangene Minute voll?)

    Die 0180x sind nicht von überall erreichbar sein, z.B.:
    nicht von überall im Ausland
    nicht von Hoteltelefonanlagen
    nicht von Internettelefonen
    nicht von ...

    01805 Vorwahl ist keine Alternative zu VoIP Nummern mit normalen Vorwahlen!

    Die teure 01805 Vorwahl dürfte die meisten (aufgeklärten Anrufer) von freiwilligen Anrufen an 01805 abschrecken.

    Anbetracht der aktuellen Behinderung der VoIP Anbieter, überregional normale und preiswerte Ortvorwahlen offen anzubieten, könnte man die 01805 Vorwahl nur als Krücke dulden, bis die 032 Vorwahlen zu normalen Ortstarifen verfügbar sind, bzw. die Einschränkungen durch RegTP wegfallen.

    Zu verdanken haben wir es indirekt dem Hauptaktionär der Telekom AG , dem deutschen Staat, der auch die Bezüge und Versorgung der RegTP Bediensteten bezahlt und naheliegend diese auch subtil für Interessen seiner Telekom AG beeinflusst. Wenn der deutscher Staat die meisten Telekom AG Aktien an "Dumme" verkauft hat, dürfte sich das mit den Einschränkungen schneller ändern. Dann wird auch die Telekom AG Aktie noch schneller fallen.

    MfG Jan
     
  13. faximan

    faximan Neuer User

    Registriert seit:
    3 Sep. 2004
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wenn man wirklich was ausgeschüttet bekommt bin ich sofort dabei ! vielleicht kann man es für ne hotline nutzen.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.