.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

PURtel und die Schmalbandigkeit

Dieses Thema im Forum "PURtel" wurde erstellt von Gast, 13 März 2005.

  1. Gast

    Gast Guest

    Hallo Leute,wie vielleicht schon einige in Marks und unserem Bericht unter "Grundsätzliches" gelesen haben - http://www.ip-phone-forum.de/forum/viewtopic.php?p=95018#95018 -
    sind zusätzlich zu einem privaten Ser auch Tests mit Purtel unter Benutzung eines normalen 56 k-Modems gemacht worden,die für alle Reisende einen Lichtblick bringen!
    Unter Zuhilfenahme des Purteleigenen Clienten waren die Ergebnisse recht ernüchternd,aber mit SIP-Protokoll bei Einbeziehung des X-Pro und der Codecs G729,G723 und GSM sind die Ergebnisse sehr gut ausgefallen!
    Telefonate intern von Modem zu jeglichen anderen Anschlüssen (DSL,Modem) verliefen recht sauber und waren mit dem G729 und G723 am besten!
    Herausragend war die Qualität bei der Einwahl ins Festnetz,hier merkte man nicht einmal,daß das Gespräch über eine Modem-Line geführt wurde!
    Alle anderen getesteten Anbieter (DingoTel,Skype,und diverse Instant Messenger),die normalerweise auch Modemverbindungen zulassen,konnten hier nicht mithalten!
    Somit kann man schon sagen,daß Purtel mit führend ist in der Schmalbandtechnologie!!!!
    Das mußte mal gesagt werden!
    Viele Grüße von Tom - Opilein (SwitchTel-Team)
     
  2. VoIPphoner

    VoIPphoner Neuer User

    Registriert seit:
    24 Okt. 2004
    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Melbourne
    Danke für die Infos. Das mit PURtel muss ich gleich mal testen. Ich habe nämlich auch nach einer Lösung gesucht, womit ich mit meinem Notebook vom Hotel aus günstig telefonieren kann. Allerdings habe ich nur XLite. Dort sind glaube ich nicht alle Codecs eintellbar?

    Welches kostenlose Softphone könnte ich verwenden, wo ich die Schmalbandcodecs auswählen kann?
     
  3. stefanmoench

    stefanmoench Guest

    G729 + kostenlos dürfte wohl kaum findbar sein
    anderst sieht es mit GSM aus, das ist ja für alle zugänglich. gsm wird doch von xlite unterstützt oder irre ich mich da!?
     
  4. Gast

    Gast Guest

    Nur mit GSM waren die Ergebnisse nicht so berauschend!
    Es stimmt,daß der G729 etwas kostet,aber wer schon gute Qualität im Schmalbandbereich haben will,sollte auch ein wenig darin investieren!
    Gruß von Tom
     
  5. PURtel.com

    PURtel.com Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1 Mai 2004
    Beiträge:
    1,420
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
  6. markbeu

    markbeu IPPF-Promi

    Registriert seit:
    4 Apr. 2004
    Beiträge:
    3,263
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Berlin
    Sehr gut!
    Gibt es uebrigens noch eine Moeglichkeit, das ich mit Purtel aus einem Internetcafe in Bulgarien bzw. Osteuropa im Allgemeinen nach hause telefonieren kann?
    ich kann da keine eigene Software aufspielen; Headsets etc. sind aber vorhanden.
    Javascript geht evtl. auch nicht.
    Es ist super schmalbandig (1ISDN-Line fuer bis zu 10 Computer....man kann locker Kaffee nebenbei trinken) angebunden.
     
  7. PURtel.com

    PURtel.com Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1 Mai 2004
    Beiträge:
    1,420
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Klar, - auch das geht einfach: Software auf den USB-Stick und Du hast es immer bei. Es erfordert keine Installation und kann sofort samt Deiner Zugangsdaten genutzt werden. Wir bereiten gerade diesbezüglich etwas fertiges vor.
     
  8. markbeu

    markbeu IPPF-Promi

    Registriert seit:
    4 Apr. 2004
    Beiträge:
    3,263
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Berlin
    ansich ok, Volker..aber:
    wahrscheinlich kann ich keinen USB-Stick da anschliessen, weil es da keine USB-Schnittstelle gibt.
     
  9. PURtel.com

    PURtel.com Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1 Mai 2004
    Beiträge:
    1,420
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Osteuropa hin oder her, - ich habe den gesamten Osten bereist und war fast immer auf Internetcafes angewiesen. Ich kann mir kaum vorstellen, dass Du dort noch Rechner ohne USB findest.

    Aber: Du kannst dort trotzdem "installieren". Hatte das erst vor kurzem in Spanien. Der IAXcomm wie auch der Diax müssen NICHT installiert werden, sondern können normal gedownloadet und gestartet werden. Er erfordert auch keine Administrationsrechte. Nach dem Neustart des Rechners ist er dann allerdings wieder weg.
     
  10. VoIPphoner

    VoIPphoner Neuer User

    Registriert seit:
    24 Okt. 2004
    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Melbourne
    Außerdem hat z. B. der PURtel Client nur 1,10 MB. Passt also auch auf eine Diskette.
     
  11. VoIPphoner

    VoIPphoner Neuer User

    Registriert seit:
    24 Okt. 2004
    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Melbourne
    Edit: Sorry, Doppelposting
     
  12. markbeu

    markbeu IPPF-Promi

    Registriert seit:
    4 Apr. 2004
    Beiträge:
    3,263
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Berlin
    jupp, thx fuer die Hinweise..werde es auf jeden Fall das naechste Mal testen...