.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

PURtel und SIPPS bekomme es nicht zu laufen

Dieses Thema im Forum "PURtel" wurde erstellt von BomBastiK, 27 Okt. 2004.

  1. BomBastiK

    BomBastiK Mitglied

    Registriert seit:
    2 Okt. 2004
    Beiträge:
    353
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo zusammen,
    irgendwie bekomme ich SIPPS mit PURtel nicht zu laufen.
    Könnt Ihr mir hier vielleicht helfen?
     
  2. Robinson

    Robinson Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 März 2004
    Beiträge:
    1,751
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Wismar
    Einstellungen:
    ersts Fenster: Gateway, deu1.purtel.com
    2. Fenster: Benutzername=Nummer (50xyz), Authentifizierung benutzen, Auth.-Name=Benutzername, PW=Siehe erste mail von Purtel, nicht WEB-PW, Realm Name=deu1.purtel.com

    Sollte dann laufen!
     
  3. RB

    RB Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22 Juni 2004
    Beiträge:
    1,311
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Selbständiger Bitbeißer
    Ort:
    40883 Ratingen
    Moin!

    Gerade nochmal schnell getestet und ein paar Screenshots gemacht...

    Die gelb markierten Felder sind user-spezifisch abzuändern.

    Gruß,
    Ralf
     

    Anhänge:

  4. Robinson

    Robinson Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 März 2004
    Beiträge:
    1,751
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Wismar
    TOP!!!! Danke r.bisges

    2 Sachen: - im 2. Fenster habe ich bei Realm Name "deu1.purtel.com", scheint aber nichts zu ändern.

    - Was ist/macht das Präfix (zwar OT, aber ich stelle die Frage trotzdem erstmal hier)?
     
  5. RB

    RB Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22 Juni 2004
    Beiträge:
    1,311
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Selbständiger Bitbeißer
    Ort:
    40883 Ratingen
    Ich habe auch schon mit purtel.com und deu1.purtel.com probiert. Bei mir klappt beides.

    Der Präfix ist einfach nur dafür da, um eine gezielte Provider-/Gateway-Wahl zu ermöglichen. Also z.B. mit *500211123456 würde ich die Düsseldorfer Rufnummer 123456 über den Provider Sipgate (Präfix *50) anrufen.
    Damit kann man übers Telefonbuch, wo man die Präfixe ja mit eintragen kann, schon so eine Art Semi-Automatischen Least-Cost-Router (schönes Wort, kann man das patentieren??) realisieren :)

    @BomBastiK
    Aber zum Anfangsthema: Was genau klappt denn nicht (oder wenn das einfacher ist: was klappt denn) ?
    Wenn man mit der rechten Maustaste auf die Oberfläche klickt, kann man ein Session-Log (oder ähnlich) aufrufen, wo man schon ein paar Details sehen kann...

    Gruß,
    Ralf
     
  6. BomBastiK

    BomBastiK Mitglied

    Registriert seit:
    2 Okt. 2004
    Beiträge:
    353
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Irgendwie bin ich zu blöd :-(

    Also ich habe jetzt mal den Session Log angeschaut:
    SIP 2.0 403 Forbidden
    Unter der SIPPS Netzwerkkonfiguration erhalte ich nur die Meldung:
    Authentifizierung fehlgeschlagen

    Eingestellt habe ich alles wie Ihr es beschrieben habt! Brauche ich bei PURtel Guthaben?
    Das Passwort habe ich im Webinterface geändert:
    Es ist doch das Passwort welches ich unter Telefon Client frei wählen kann?

    SIPGATE hat sofort geklappt nur PURtel bekomme ich nicht zu laufen.
     
  7. RB

    RB Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22 Juni 2004
    Beiträge:
    1,311
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Selbständiger Bitbeißer
    Ort:
    40883 Ratingen
    Das sollte dieses Passwort sein, ja...
    Und Guthaben braucht man auch nicht, solange man nicht mehr machen/haben will (z.B. ins Festnetz telefonieren o.ä. )

    Was ich allerdings noch nicht probiert habe, ist, das Passwort für den Client zu ändern. Da könnte es natürlich auch noch einige Stolperfallen geben. Ich denke da an unterschiedliche Auffassungen über zulässige Zeichen zwischen SIPPS und PURtel.

    Wie sieht's denn mit dem PURtel-Client aus? Klappt das Einloggen und telefonieren mit dem denn? Der ist eigentlich ganz knuffig für den Anfang.

    Ggfs. können wir auch gerne mal ein paar Telefonie-Tests machen, falls gewünscht (Sipgate 5553333 / PURtel 500429).
     
  8. BomBastiK

    BomBastiK Mitglied

    Registriert seit:
    2 Okt. 2004
    Beiträge:
    353
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    So jetzt habe ich einen weiter Test gemacht:

    Gleichen Daten (also geändertes Passwort) bei SipSnip eingegeben und ich war sofort verbunden.

    Nur SIPPS gibt mir noch immer die bereits beschriebenen Fehlermeldung zurück.
    Was kann das sein?
     
  9. RB

    RB Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22 Juni 2004
    Beiträge:
    1,311
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Selbständiger Bitbeißer
    Ort:
    40883 Ratingen
    Mmmmmh...

    Das schließt die "Gültige Zeichen"-Problematik noch nicht ganz aus. Besteht das Passwort nur aus 7Bit-ASCII-Zeichen und ist nicht übermäßig lang? Dann können wir das außen vor lassen.

    Ansonsten gibt es natürlich noch Umgebungsbedingungen, die man untersuchen muß. Bei PURtel hat man eigenartige Erscheinungen, wenn man mehrere Clients hinter der gleichen öffentlichen IP betreiben will. Es wird immer nur der zuletzt angemeldete auch angesprochen (klingelt also). Dazu kommt noch eine Zeit-Komponente. Das soll heißen, daß man bei Abmeldung des einen Clients eine gewisse Zeit warten muß, bis der zweite Client sich registriert hat bzw. akzeptiert wurde. Zwischendurch kann es in so einem Falle auch vorkommen, daß die Festnetznummer gar nicht erreichbar ist, also wohl so ein Schwebezustand zwischen Alt und Neu.

    Diese Geschichten kann ich mir immer schön live anschauen, da mein Router ausgesprochen geschwätzig sein kann, wenn ich das möchte. Ich sehe also buchstäblich jedes Paket, das rein- oder rausgeht.

    Ich würde insbesondere auch mal überprüfen, ob der PURtel-Account auch wirklich erreichbar ist, wenn er über sipsnip angemeldet wurde.

    Der Vorschlag mit dem PURtel-Client war deswegen, weil der mit IAX arbeitet. Das ist wohl im allgemeinen pflegeleichter, gerade was NAT und Router angeht.
    Ich habe bei mir in Zusammenarbeit mit Herrn Oertel von PURtel z.B. herausgefunden, daß die NAT-Variante meines Routers Schwierigkeiten mit der Methode seines Asterisk hat, ein "Lifecheck" zu machen. Und zwar hing das mit der "Incoming"-Portnummer zusammen. Im Gegensatz zu Sipgate kommt dieses zyklische Telegramm von PURtel nämlich immer auf dem Port an, der durch NAT als externer abgehender Port bei der Anmeldung verwendet wurde. Sipgate nimmt dabei wohl den Port, der explizit im Registrierungs-Tlg angegeben ist. Dank der netten Unterstützung habe ich das dann mit einer speziellen Einstellung bei mir im Router hinbekommen.
    Das hatte bei mir aber keine Probleme bei der Registrierung verursacht, sondern nur bei Versuchen mich anzurufen. Obwohl ich als online geführt wurde, kamen keine Anrufe bei mir an.

    Wenns anders gar nicht mehr weiter geht, würde ich doch mal versuchen, den Herrn Oertel (PURtel 500001) anzurufen. Der sitzt quasi direkt am Server und kann schauen, was passiert. Ist aber halt sehr beschäftigt...
     
  10. BomBastiK

    BomBastiK Mitglied

    Registriert seit:
    2 Okt. 2004
    Beiträge:
    353
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    also die "Gültige Zeichen" Problematik können wir ausschliessen!!

    Obwohl PURtel Online über SipSnip bekomme ich kein Klingeln wenn ich die nummer wähle. Ich höre gar nichts. Weder über das Festnetz noch Handy bekomme ich eine Besetztzeichen oder ein Freizeichen und auch am SIPPS tut sich nix.

    Eine weiteren Client möchte ich eigentlich nicht installieren da es ein Geschäftsnotebook ist.

    Ich habe hier auch kein NAT. Ich habe im SIPPS 6 VoIP-Anbieter laufen und alle bis auf PURtel laufen. Also ich kann mir nicht vorstellen das es hier am Netzwerk oder den Einstellungen liegt.

    Naja ich denke dann mal das PURtel für mich zZt nicht in frage kommt.

    Ich DANKE für die Hilfe
     
  11. Robinson

    Robinson Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 März 2004
    Beiträge:
    1,751
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Wismar
    So schnell würde ich nicht aufgeben.

    Schreib mal ne mail an den Purtel-Support!

    Teste mal bei Netzwerk->Experteneinstellung die Punkte unter "Globaler Netzwerk Modus" durch!

    Versuche mal das (unveränderte) Passwort, das in der ersten mail unter "Verbindungsdaten zum Telefonie-Server..." steht.
     
  12. RB

    RB Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22 Juni 2004
    Beiträge:
    1,311
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Selbständiger Bitbeißer
    Ort:
    40883 Ratingen
    Würde ich auch so sehen.

    Das Problem ist vermutlich auch für die Herren von PURtel interessant. Die wollen ja schließlich, daß ihr Angebot unter möglichst vielen Bedingungen zu nutzen ist.

    Und mit ein bißchen allseitigem Teamwork wird man das schon hinkriegen...

    Meld Dich halt ggfs noch mal

    So long,
    Ralf