.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Q-DSL, kein Festnetz mehr & passender ATA...

Dieses Thema im Forum "Grundsätzliches" wurde erstellt von daeron, 20 März 2005.

  1. daeron

    daeron Neuer User

    Registriert seit:
    20 März 2005
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Forum,

    ich habe mich jetzt bestimmt drei Stunden durchs Forum gelesen und eine Menge über VoIP gelernt (das darf als Kompliment verstanden werden ;)). Ein paar konkrete Fragen habe ich aber doch noch.

    Vorher eine kurze Situationsbeschreibung: Ich habe derzeit noch einen ADSL-Anschluss eines lokalen Providers (2000 down, 192 upstream). Da sich bei diesem Provider (Nordcom) jetzt durch Vertragsänderungen für mich ein Sonderkündigungsrecht ergab, und gerade rechtzeitig das nette QSC-Angebot auftauchte (39¤ inkl 20GB, variable Bandbreite, ihr wisst schon...) und ich mir damit bei Verwendung von VoIP den Festnetzanschluss sparen kann, habe ich kurzentschlossen zugeschlagen. Infrastruktur ist vorhanden (Hardwarerouter, Switch, Patchpanel, Ethernet in alle Zimmer).

    1. Ich möchte meine beiden vorhandenen Analogtelefone (1x Siemens Gigaset 4000C, 1x eine alte schnurgebundene Möhre) anschliessen, brauche also einen ATA mit zwei Anschlüssen. Dieser ATA soll ferner auf einfache Weise mit verschiedenen (min. 2) VoIP-Anbieter umgehen können, also per Telefon (?) vor dem Gespräch umschaltbar. Gibt es da was ausser der Fritz!box fon ata? (Die Sipura-Geräte können das ja angeblich nicht, aus der Grandstream Produktbeschreibung konnte ich das nicht erkennen)

    2. Zur Fritz!box fon ata: Wenn ich das richtig verstehe, _kann_ sie auch routen, und bietet dann auch QoS. Dieser Thread hat mich in der Hinsicht etwas verunsichert, auch wenn es sofort von nightsinger widerlegt wurde. Sind also für mich mit Q-DSL Probleme mit der Sprachqualität zu erwarten? Ich bin KEIN Filesharing-Fetischist.

    Wäre nett wenn jemand was dazu sagen könnte. :)
     
  2. Sidion

    Sidion Neuer User

    Registriert seit:
    5 Okt. 2004
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Von Grandstream gibt es kein Produkt, welches mit zwei voip anbietern klarkommt.
    Von den sipura kann es nur das 1001 da kannst aber nur ein Telefon anschließen, und der 2100 mit 2 telefonanschlüßen. Für jedes Telefon einen Anbieter, umschalten ist aber denk ich nicht möglich und du müßtest den als router einsetzen (unterstützt natürlich qos, aber wenn du nicht den ganzen tag runterlädst ist das eh nicht so wichtig)