QSC oder Broadnet

dary

Mitglied
Mitglied seit
13 Jul 2004
Beiträge
203
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Hi all, ich habe bewusst diesen Thread weder unter QSC noch unter Broadnet aufgeführt =)

Also folgendes, verfügbar ist beides bei mir und ich will von der Telekom los, und da ich VOIP nutzen will (und kein Festnetz) fallen Arcor etc raus.

Ich kann mich zwischen den beiden nicht Richtig entscheiden, als Student ist Broadnet immer noch billiger als QSC, hat allerdings nur 128 kbit upload Tagsüber =/

da ich gerne downloade, meistens p2p, tendiere ich eher zu QSC.

vielleicht könnt ihr mir die Entscheidung leichter machen
 
Naja, sagen wir mal so, wenn du gerne VoIP regelmäßig nutzt und nebenbei noch im Internet surfst, dann ist sicher QSC mit 512 Kb-Upstream besser geeignet.
Nur ist QSC halt auch teurer.
Aber insgesamt dürfte die Leistung bei QSC auch etwas besser sein.
BM ist aber auch eine gute Wahl.

Hier im Forum gibt es User, die entweder QSC oder BM nutzen.
Vielleicht bekommen wir ja noch Erfahrungsberichte? :)
 
Also ich bin mit QSC super zufrieden. Kann nur positives darüber berichten und vor allem auch, dass man völlig unabhängig von der Telekom ist. Dazu ist die Installation sehr sehr einfach und alles funktioniert so wie es soll (jedenfalls bei mir). Netzausfälle habe ich bislang nicht; die Geschwindigkeit ist sehr gut; Ping Zeiten auch. Für mich gibt es keinen Grund zu wechseln.
 
Also ich bin mit QSC super zufrieden. Kann nur positives darüber berichten und vor allem auch, dass man völlig unabhängig von der Telekom ist. Dazu ist die Installation sehr sehr einfach und alles funktioniert so wie es soll (jedenfalls bei mir). Netzausfälle habe ich bislang nicht; die Geschwindigkeit ist sehr gut; Ping Zeiten auch. Für mich gibt es keinen Grund zu wechseln.
 
Bei BM ist halt immer der nicht konfigurierbare Router dabei, der hier schon einigen Kopfzerbrechen gemacht hat.
 
qsc wegen der oben aufgeführten gründe , ausserdem haste keine zwangstrennung bei qsc.
 
QSC weil BMS solche Knebeltarife hat... 2 jahre Vertragslaufzeit und bei jeder kleinen Vertrags Änderung (z.B. voip abbestellen oder sowas) beginnen die 2 Jahre nochmal... wenn du Umziehst musste 100¤ oder so bezahlen und wqenn du Pech hast lassen se dich agr nicht ausem Vertrag.

Also schon allein weil sich in 2 Jahren sehr viel tut sollte man sich nicht so lange Binden...
 
@fera
es gibt auch ein jahr verträge. ich habe einen.

BM war bei mir so gehen Mai/April recht launisch was die Ping´s angeht. zu bestimmten Uhrzeiten hatte ich teilweise Pings von 800, da kannste VoIP oder zokken vergessen. Mittlerweil läuft es besser, BM ist mit vorsicht zu genießen, kein klares ja oder nein. Aber es sind halt nur 39,99EUR. Aber mach auf keinen Fall einen 2 Jahres Vertrag! Ich bin mir sicher, dass es in nächster Zeit mehr "nur Breitband" Anbieter geben wird. z.B. Airdata hat ja jetzt endlich auch in Berlin gestartet
http://www.heise.de/newsticker/meldung/51104
 
@ Wildzero:

Oha, schöne Info, mache ich mal eine News draus. Schade, dass es da noch keine PM von Airdata gibt...
 
Das soll, denke ich mal, Pressemitteilung bedeuten.
 

Zurzeit aktive Besucher

Neueste Beiträge

Statistik des Forums

Themen
245,346
Beiträge
2,229,845
Mitglieder
372,276
Neuestes Mitglied
Ip Man
Holen Sie sich 3CX - völlig kostenlos!
Verbinden Sie Ihr Team und Ihre Kunden Telefonie Livechat Videokonferenzen

Gehostet oder selbst-verwaltet. Für bis zu 10 Nutzer dauerhaft kostenlos. Keine Kreditkartendetails erforderlich. Ohne Risiko testen.

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.