.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Qualität der Supportmitarbeiter

Dieses Thema im Forum "QSC VoIP" wurde erstellt von Andre, 11 Nov. 2005.

  1. Andre

    Andre IPPF-Promi

    Registriert seit:
    27 Dez. 2004
    Beiträge:
    3,307
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Schotten
    Moin,

    ich hatte (und habe eigentlich noch) einige Fragen zu QDSL:

    1. gibt es Fastpath
    2. was passiert, wenn ich in den zwei Jahren Mindestvertragslaufzeit in ein Nicht-QDSL-Gebiet versetzt werde und umziehen muß
    3. Sind mehrere Gespräche gleichzeitig über die Telefonflat möglich (wie bei UI) oder nur eines zur Zeit (wie freenet)

    Die Fragen habe ich zwar theoretisch immer noch, allerdings sind sie nach der Antwort von QSC ziemlich akademisch:

    Natürlich ist an meinem Wohnort QDSL-home verfügbar, sonst hätte ich die Fragen ja wohl kaum gestellt. Keine meiner Fragen wurde beantwortet. Wie sagt man dazu in einer Prüfung: Thema verfehlt, 6, setzen.

    Wenn das die Qualität des Supports ist, werde ich wohl eher zu einem anderen Anbieter gehen. Daher meine Frage:

    Ist ein derartig unqualifizierter Support ein Ausrutscher oder für QSC typisch? Wie sind eure Erfahrungen?
     
  2. britzelfix

    britzelfix Gesperrt

    Registriert seit:
    28 Mai 2004
    Beiträge:
    1,099
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Braunschweig
    @Andre

    1. Fastpath ist wegen SDSL nicht nötig. Allerdings bietet QSC auch
    ADSL als TOL-Reseller an, das bitte nicht nehmen. Die Pingzeiten
    sind kurz. Zu www.gmx.de z. B. 20ms. Disconnected wird bei mir
    in unregelmäßigen Abständen <= 1 Monat

    2. Bei flat-flat ist ein Umzug dabei. Wenn dort, wo Du umziehst kein Netz
    da ist, dann muß wohl der Vertrag gekündigt werden weil QSC Dir kein
    Internetzugang bieten kann. Ich denke mal da wird keiner Schwierigkeiten
    machen. Du kannst dann wegen Nichterfüllung kündigen. :)

    3. Mehrere ankommende sind möglich, abgehende habe ich nicht
    probiert.

    Naja, da würde ich mal nachhacken, bisher wurden alle meine Fragen beantwortet.

    Gruß
    britzelfix
     
  3. Andre

    Andre IPPF-Promi

    Registriert seit:
    27 Dez. 2004
    Beiträge:
    3,307
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Schotten
    Danke für die Antwort,

    da kann ich mir es ja noch überlegen.

    Gerade die Möglichkeit hoher uploadraten ist für mich interessant - ich habe an meinem zweitwohnsitz keinen guten TV-Empfang und wollte an meinem erstwohnsitz (hannover) qdsl für einen online Videorekorder (DVB-T) nutzen (und dann in Gandersheim via 1&1 DSL6000 schauen). Da käme mir ein Upstream von 2048 in Hannover gerade recht. Finanzieren tut sich das ja (noch) teilweise selber, weil ich dann am Zweitwohnsitz keinen Rundfunkempfänger mehr haben muß und die GEZ sparen kann...

    Ganz vertehe ich aber noch nicht, warum SDSL Fastpath spart. Aber solange die Telefonqualität gut ist, werde ich es wohl auch ohne aushalten. Nur zwei abgehende Gespräche gleichzeitig sind für mich unabdingbar.

    An QSC habe ich übrigens nochmal gemailt - nicht nur an den support, der die verfehlte Antwort geschickt hatte, sondern auch an den Personalverantwortlichen - der weis hoffentlich, wer Ahnung hat.
     
  4. schomi81

    schomi81 Mitglied

    Registriert seit:
    5 Jan. 2005
    Beiträge:
    336
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Moin Moin,
    Fastpath wird nicht benötigt da QSC Interleaving (soll Übertragungsfehler mindern) nicht nutzt. Bei den Telekomikern wird für "Fastpath" nur Interleaving abgeschaltet.
    Gruß
     
  5. Andre

    Andre IPPF-Promi

    Registriert seit:
    27 Dez. 2004
    Beiträge:
    3,307
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Schotten
    Also hat QSC immer Fastpath. Prima, das ist natürlich gutes Argument.
    Ich wunderte mich nur, was die Unterscheidung ADSL/SDSL damit zu tun hätten, Inerleaving kann ja bei beiden an oder aus sein.
     
  6. schomi81

    schomi81 Mitglied

    Registriert seit:
    5 Jan. 2005
    Beiträge:
    336
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Von ADSL/SDSL als Begründung steht in der Chip 12/2005 Seite 78 auch nichts :mrgreen:
    Sondern vielmehr das QSC eine eigene Infrastruktur nutzt und auf Interleaving verzichtet hat
     
  7. britzelfix

    britzelfix Gesperrt

    Registriert seit:
    28 Mai 2004
    Beiträge:
    1,099
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Braunschweig
    Ich kann mich auch irren, aber
    ich glaube "Fastpath" ist eine Wort-Kreation
    von TOL.

    Gruß
    britzelfix
     
  8. cyro8568

    cyro8568 Neuer User

    Registriert seit:
    13 Juni 2004
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    User Help Desk.MCP, MCSA, MCSE und seit neustem :
    Ich bin seit Anfang der Homegeschichte bei denen.
    Die Pings die QSC teilweise erreicht, sind schneller als selbst mit Fastpath bei T-Com.
    Die hohe Upploadfunktion, die man ja auch innerhalb von 24 Stunden wechseln kann ist auch nicht schlecht.
    Ich selbst habe noch nicht mehrere Telefonate gleichzeitig geführt, aber im QSC eigenen Forum wurde dies schon mal erwähnt.
    Scheinbar hast Du einen Autoresponder von nem eMail Programm mit KI bekommen. Hinter der Antwort steckte eindeutig kein Support der QSC da ich in den ganzen Jahren noch nie schlechte Erfahrung gemacht habe. Ok, ich habe sie auch nicht wirklich häufig gebraucht.

    Um effektive Hilfe zu bekommen, würde ich Dir raten Deine Fragen im QSC eigenen Forum zu stellen, dann könnte Dir ein @qsc´ler (QSC Mitarbeiter) diese sicherlich besser beantworten.
    Hier der Link :
    http://www.qdsl-support.de/index.php?
     
  9. fera

    fera Mitglied

    Registriert seit:
    12 Sep. 2004
    Beiträge:
    443
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Speziell die Telefon Hotline ist erste Sahne! Das beste was es meienr Meinung nach gibt!

    Zu QDSL home: Der größte Vorteil ist dass egal wie ausgelastet die Leitung ist die Ping Zeiten konstant bleiben. Wenn man bei ADSL mit 100% uploadet hat man Ping Zeiten von über 1 Sekunde und der Seitenaufbau ist nahe Modemzeiten. Bei QDSL kannstu du dank SDSL also auch Zocken während du eMule voll an hast.

    Die Ping Zeiten sind auch außergewönlich gut. Speziell in West Deutschland (besonders Karlsruhe) kannste mit Zeiten um die 10ms rechnen. In Berlin liege ich imho bei 22ms zu heise und 20ms zu qsc.de.

    Zur IP: Ich hab jetzt seit min. 1/2 Jahr die gleiche IP, die IP wird meines erachtens nur gewechselt wenn das Modem 2 Stunden offline ist.