.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Qualitätsbewertung nur mit guter Hardware möglich

Dieses Thema im Forum "Grundsätzliches" wurde erstellt von sago, 5 Jan. 2006.

  1. sago

    sago Neuer User

    Registriert seit:
    5 Jan. 2006
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    #1 sago, 5 Jan. 2006
    Zuletzt bearbeitet: 5 Jan. 2006
    edit Rocky512
    Thema abgetrennt von http://www.ip-phone-forum.de/showthread.php?t=91262
    ____________________


    Qualitätsprobleme des sip-providers bemerkt man sicher nur mit
    - erprobterer Konfiguration
    - Qualitätshardware (nur bedingt mit Softphones)
    - QoS oder unbelasteter Internetverbindung.

    VoIP über (verschlüsseltes) WLAN muss mies klingen.

    Gruß, Stefan
     
  2. bastan

    bastan Neuer User

    Registriert seit:
    8 Feb. 2005
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hö? wieso das denn? erklärung bitte!

    die pingzeiten ändern sich durch wep oder wpa kein stück.
     
  3. Gast

    Gast Guest

    Jede Funkverbindung verschlechtert ein wenig die gesamte Verbindung,das ist schon physikalisch bedingt!
    Frage ist nur,ob man es unbedingt hört?
    Das menschliche Ohr ist für solche Feinheiten nicht ausgelegt!
    Aber die Hauptaussage,daß die Hardware einigermaßen gute Qualität aufweisen muß,kann ich nur voll und ganz unterstützen,ansonsten kann man überhaupt keine Aussage treffen über Qualität der Verbindungen,des Providers oder ähnlichen Dingen!
    Gruß von Tom;)
     
  4. sago

    sago Neuer User

    Registriert seit:
    5 Jan. 2006
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    WEP und Übertragungsqualität

    Mein ping zeigt deutlich größere Abweichung der turn-around--Zeiten bei WEP verschlüsselten WLAN-Verbindungen. Diese Abweichung (jitter) ist es, die VoIP stört. Ohne Verschlüsselung ist der jitter viel besser.

    Hier die Statistik aus 20 pings:
    mdev 0.014 msec zu 0.612 msec

    Faktor 40!

    Und meine persönliche Erfahrung:
    VoIP über WLAN klingt sehr schlecht mit Verschlüsselung besch... , mit guter Hardware und Verkabelung erreicht man ISDN-Qualität.

    Anhang: ping Statistik kabelgebunden und WLAN

    --- kabelgebunden ping statistics ---
    20 packets transmitted, 20 received, 0% packet loss, time 19024ms
    rtt min/avg/max/mdev = 0.645/0.669/0.711/0.014 ms

    --- WLAN ping statistics ---
    20 packets transmitted, 20 received, 0% packet loss, time 19016ms
    rtt min/avg/max/mdev = 1.353/1.731/3.318/0.612 ms
     
  5. fera

    fera Mitglied

    Registriert seit:
    12 Sep. 2004
    Beiträge:
    443
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #5 fera, 10 Jan. 2006
    Zuletzt bearbeitet: 12 Jan. 2006
    Blödsinn, 5-10ms kriegt kein menschliches Ohr mit.

    Ganznebenbei: Analoge, kabellose Telefone funktionieren auch, zwar unverschlüsselt aber was die Verschlüsselung damit zutun hat musst du mir noch sagen.

    Und: Selbst große Firmen wie Netgear entwickeln WLAN Telefone, komisch... wenn es die Technik doch gar nicht zulässt.