[Gelöst] Rätselhaftes Phänomen - DigiBox Premium, Yealink

Tom Bombadil

Neuer User
Mitglied seit
30 Sep 2008
Beiträge
23
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
3
Hallo,

ich hätte da gern mal wieder ein "Problemchen" und weiss nicht mehr weiter ...

Config:
  • T-DigiBox Premium mit 15 Yealink (T46S/T48S), 1 a/b DECT mit AB, 1 a/b Fax; Unify 24POE-250W Switch ausschließlich für Telefonie,
  • 1 Rufnummernblock "VoIP Durchwahl" (30er Block), 2x "VoIP Einzelrufnummer" (also insgesamt 3 Anschlüsse eingerichtet - alles Telekom)
  • Team Global '40' für Rufsignalisierung, alle Geräte (bis auf Fax) sind Mitglied dieses Teams.
Alles lief seit Ende 2018 (!) fehlerfrei und ist in Sachen Firmware komplett up-to-date. Änderungen gab es seit dem letzten Digibox-Update Mitte August definitiv nicht (bin der einzige, der an unserer Telefonanlage rumfummelt).

Von einer Minute auf die andere (seit Mittwoch, also vor 2 Tagen vormittags, mitten im Tagesgeschäft) tritt nun ein Phänomen auf, das der ganzen Firma ein normales Arbeiten unmöglich macht.

Verhalten:
  • Neustart Digibox und POE-Switch für die Yealinks --> alles normal, Digibox fährt hoch und verbindet sich, Telefone starten, nach ca. 2-3 Minuten ist alles bereit,
  • Beobachtung (1) --> auch abgezogene Telefone werden durch die BLF als grün (verfügbar) angezeigt, in der Digibox aber korrekt als 'nicht eingebucht' gemeldet (bei den Lizenzen zu sehen),
  • interne Anrufe auf andere Telefone - alles prima, normales Verhalten (siehe nächster Post)
  • Beobachtung (2) --> erster externer Anruf kommt rein - alle Telefone blinken korrekt rot im BLF, da alle Mitglied Team 40 sind - ein Mitarbeiter nimmt ab, telefoniert oder leitet normal weiter - Blinken (Rufsignalisierung) bleibt AUF fast allen Telefonen FÜR fast alle Telefone im BLF bestehen
  • ruft man die wenigen sich korrekt verhaltenden (=bei allen anderen Teilnehmern wieder grün gewordenen) Telefone jetzt intern an, bleiben auch sie dauerhaft im BLF 'klingelnd' (also auch nach Gesprächsbeendigung),
  • von den fehlerhaft als 'klingelnd' angezeigten Telefonen können einzelne trotz roten Blinkens noch über das BLF erreicht werden (z.B. Anruf durchstellen); die Mehrheit aber nicht (Fehler 'nicht verfügbar'),
  • die fehlerhafte BLF-Rufsignalisierung bleibt bis zum nächsten Neustart des jeweiligen Telefons bzw. der gesamten Anlage bestehen. Wird ein einzelnes Telefon neu gestartet, ist nach dem Reboot auf diesem Telefon erstmal alles normal (BLF zeigt telefonierende Teilnehmer, Rest ist grün) - bei allen anderen Teilnehmern geht das rote Blinken für das neu gestartete Telefon aber nicht weg. Mit dem ersten eingehenden externen Anruf zeigt auch das neu gestartete Telefon sofort wieder das gleiche Verhalten,
  • wird die DigiBox neu gestartet, werden alle Telefone zurückgesetzt und alles sieht bis zum ersten externen Anruf normal aus,
  • der Fehler tritt an allen 3 eingerichteten Telekom-Anschlüssen auf, ist also unabhängig von der Rufnummer,
  • alle Geräte können nach wie vor problemlos nach draußen anrufen.
Was ich seit 2 Tagen mache:
  • *Alle* Einstellungen *aller* Yealinks wiederholt vergleichen --> 100% gleich bis auf IP, Nummer und Name,
  • *Alle* Einstellungen in Digibox wiederholt prüfen --> sieht alles unverändert und korrekt aus,
  • Telefone raumweise abziehen und jeweils Neustart des Gesamtsystems --> komplett durch, kein einzelnes 'zickendes' Telefon gefunden,
  • Verbindung des dedizierten Telefonswitches zum Firmen-LAN gekappt, so dass Switch / Digibox / Telefone ein komplett unabhängiges Netz bilden (Verdacht war eine TAPI-Anwendung) - gleiches fehlerhaftes Verhalten.
Wie schon geschrieben - sobald der erste externe Anruf reinkommt, geht alles den Bach runter - alles leuchtet in schönen (sic!) roten Farben und hört nicht mehr auf zu blinken, selbst wenn das Gespräch schon lange weitergeleitet und beendet wurde. Der telefonierende (also am Ende des Gespräches auflegende) Teilnehmer bleibt ebenfalls dauerhaft rot blinked.

Hat irgendjemand eine Idee, wo ich weitersuchen sollte bzw. wo die Ursache liegen könnte? Bin langsam am Verzweifeln und nach 2 unnütz für die Fehlersuche vergeudeten Tagen kurz davor, die Digibox als Hauptverdächtigen in die Tonne zu treten. Vielen Dank im Voraus!

/tom
 
Zuletzt bearbeitet:

Tom Bombadil

Neuer User
Mitglied seit
30 Sep 2008
Beiträge
23
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
3
Nachtrag: Das interne Telefonieren nach Neustart der gesamten Anlage geht doch nicht ohne Probleme. Hier eine Aufnahme nach einem kompletten Neustart und nachdem:
  • Benutzer Sebastian mich angerufen und wieder aufgelegt hat (er bleibt für mich 'Im Gespräch' - siehe rechts),
  • ich einen Rundruf an Team 40 (=alle Telefone) gewählt und wieder aufgelegt habe (fast alle Telefone klingeln angeblich weiter, tun sie aber nicht wirklich).
Niemand telefoniert oder wählt im Moment, nirgendwo klingelt es, und trotzdem fast überall rotes Blinken:

IMG_6974.JPG
[Edit Novize: Riesenbild gemäß der Forumsregeln auf Vorschau verkleinert]

Irgendwie bekommen die Yealinks es wohl plötzlich nicht mehr mit, wenn ein Teilnehmer ein Gespräch annimmt bzw. beendet ...

/tom
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

wari1957

Neuer User
Mitglied seit
14 Mai 2014
Beiträge
46
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
8
Hallo @Tom Bombadil ,
welche Firmwareversion nutzt du aktuell in der DB?
Ein BLF-Problem der DB ist bekannt.
Ein Downgrade der Firmware wäre dann die einzige Lösung.
 
  • Like
Reaktionen: Tom Bombadil

Tom Bombadil

Neuer User
Mitglied seit
30 Sep 2008
Beiträge
23
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
3
Danke @wari1957, hier die Angaben:

Nr. Dateiname Version
1 boss.bin 11.1.3.107
2 acctsto2 -
3 acctstor -
4 webpages.ez 11.1.3.107
5 VRX-VDSLi.vrx 5.7.9.111
6 text_spa.ez 11.1.3.107
7 ramdisk.img 11.1.3.107
8 text_ger.ez 11.1.3.107
9 GPHY_CPR 1.0
10 text_tur.ez 11.1.3.107
11 sshd_host_dsa_key.pub -
12 sshd_host_dsa_key -
13 sshd_host_rsa_key.pub -
14 sshd_host_rsa_key -
15 sshd_host_ed25519_key.pub -
16 sshd_host_ed25519_key -

Dann mach ich mich mal auf die Suche, wo ich ein Downgrade herbekomme - vielleicht kann ich meine Kollegen ja noch vor dem Wochenende 'beglücken'. Komisch ist nur, dass der Fehler dann nicht schon im August nach dem Upgrade aufgetreten ist - aber egal, nochmal vielen Dank! :)

/tom
 

Tom Bombadil

Neuer User
Mitglied seit
30 Sep 2008
Beiträge
23
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
3
Dankeschön! :)

Downgrade geht aber nicht ohne Factory Reset, oder?

Davor gruselt es mir am Meisten - ein Bekannter von mir aus der 'nicht ganz so kleinen Telefonbude von Nebenan' hat schon mehrfach angemerkt, dass man zwar in der DigiBox wunderschöne Backups erzeugen kann - er es aber noch nie bei einem Kunden geschafft hat, diese auch wiederherzustellen ...

/tom
 

Tom Bombadil

Neuer User
Mitglied seit
30 Sep 2008
Beiträge
23
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
3
@wari1957: Ein dickes :)DANKE!!!:) von mir - das Wochenende ist gerettet!
Das Downgrade war tatsächlich die Lösung.
Hat problemlos geklappt, kein Restore notwendig.
TR-069 ist jetzt auch deaktiviert, um zukünftige Überraschungen zu vermeiden.

Ich nehm die DigiBox jetzt aus meinen turnusmäßigen Updates raus, die ich zusammen mit unseren Serverupdates fahre, und lasse sie 'as is' laufen.
Zwischen Telefonnetzwerk und dem Firmennetzwerk hängt ohnehin noch eine separate kleine Unify Firewall, so dass die Konstellation trotzdem einigermaßen sicher sein sollte.

Bei der nächsten Aktualisierung heißt die Hardware darunter dann schon DigiBox2 - ich warte nur noch, bis die Kinderkrankheiten beseitigt sind ...

Schönes Wochenende!!!

/tom
 

Kalle2006

IPPF-Promi
Mitglied seit
23 Jul 2006
Beiträge
3,461
Punkte für Reaktionen
94
Punkte
48
Es steht jetzt als Download die Version 11.1.3.108 zur Verfügung in der dieser BLF - Fehler behoben ist.
 

Tom Bombadil

Neuer User
Mitglied seit
30 Sep 2008
Beiträge
23
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
3
Danke für die Info, Kalle!
Aber ich glaube, ich setze die Updates für eine Weile aus, wie oben schon geschrieben.
Funktioniert ja zum Glück grad (wieder) alles ...
/tom
 

Erhalten Sie 3CX für 1 Jahr kostenlos!

Gehostet, in Ihrer privaten Cloud oder on-Premise! Ganz ohne Haken. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail an und los geht´s:

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.
oder via

IPPF im Überblick

Neueste Beiträge

Website-Sponsoren


Kontaktieren Sie uns bei Interesse