.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Rauschen und Kratzen bei eingehenden Anrufen

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von flipperailton, 18 Jan. 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. flipperailton

    flipperailton Neuer User

    Registriert seit:
    18 Jan. 2005
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    nach erfolgloser Suche im Forum möchte ich das Problem, das ich habe schildern,

    bei eingehenden Anrufen wird das Gespräch durch strakes Rauschen, fast schon Kratzen so heftig gestört, dass das Verstehen des Gesprächswpartners eher Glückssache ist. Genauso ist es, wenn ich Nummern anrufe, die klassischreweise nicht über voIp erreichbar sind, etwa die 1&1-Hotline (har har). Zudem unterbrechen immer genau um Mitternacht meine VoIp-Gespräche (hoffentlich hat das nichts mit Vampiren zu tun?!?!?! :twisted: )

    Wer hat möglicherweise Rat?

    Ach ja: die neueste Firmaware ist drauf,

    hier meine Hardware, etc.:

    1 and 1 DSL Fair Flat
    AVM Fritz!BoxFOn Wlan / PC per WLAN verbunden
    Telefon T 700s mit AB

    Wäre toll, wen jemand Ahnung hätte, bei 1&1 haben sie jedenfalls keine....

    LG FlAi
     
  2. Rocky512

    Rocky512 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    2 Mai 2004
    Beiträge:
    3,469
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Leipzig
    ich verschiebe mal in den FBF - Bereich
     
  3. - ZouL -

    - ZouL - Neuer User

    Registriert seit:
    10 Okt. 2004
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi!

    Ein paar kurze Frage noch:
    Hast Du DSL 1000, 2000, oder 3000 oder gar DSL light?
    Benutzt Du alle die von AVM mitgelieferten Kabel, oder benutzt Du die Kabel, die schon vorher dran waren?

    Du gehst per Router ins Internet, richtig? Der hält also Deine Internet Verbindung aufrecht..

    Das mit den Unterbrechungen um Mitternacht...könnte das vielleicht mit der Zwangstrennung durch 1&1 zu tun haben? Ist Dein Router so eingestellt, dass er die Zwangstrennung um 24:00 erzwingt?

    Ist nur schonmal so ne Idee, damit wir uns nicht hier wer weiß was für Gedanken machen und es liegt nachher an irgendeiner Banalität :wink:

    Viele Grüße, - ZouL -
     
  4. udosw

    udosw Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20 März 2004
    Beiträge:
    1,114
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Hannover
    Nur bei eingehenden Gesprächen? Hast Du ISDN oder analog, oder sprichst Du von eingenden VoIP-Gesprächen?

    Was ist mit ausgehenden Gesprächen, sind die OK?

    Udo

    P.S.: Hattest 'n netten Tippfehler in deiner Überschrift :wink: (Beim Rauchen kratzt es natürlich (im Hals) - ist ja auch ungesund ... - aber solange kein Rauch aus der FonBox steigt ...)
     
  5. flipperailton

    flipperailton Neuer User

    Registriert seit:
    18 Jan. 2005
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also erstmal: respekt, dass das hier bei euch so schnell geht mit der Hilfe, aber von Anfang an:

    sorry mod, habe nich gecheckt, dass ich ins falsche Forum gepostet habe, passiert nicht wieder, Anfängerfehler... :?

    @zoul:
    - ich habe dsl 1000 von 1&1
    - ich habe bis zu deinem Hinweis die ehemaligen t-online-Kabel genutzt, jetzt habe ich das einzig mögliche ausgetauscht (von der dsl-box in den dsll-Eingang des WLAN)
    -wie ich reingehe, weiss ich nicht (begrifflich), ich habe die t-dsl-Box, die T-net-isdn-Box und dann noch das fritz!boxfon wlan, das per siemens gigaset usb adapter 54 mit dem desktop-rechner verbunden ist
    - dementsprechend weiss ich auch nicht, inwiefern mein router um mitternacht zwngstrennungen verursachen würde

    @udosw
    - schön, dass du mich ans rauchen erinnerst...bei dem Stress würd ich gern mal wieder...aber nun ja....back to topic:
    - ich habe isdn, nicht analog
    - bei ausgehenden Gesprächen ist die quali zumindest sehr annehmbar, fast kein Qualitätsabfall gegenüber dem früheren Festnetz-Telefonieren
    - das ändert sich, wenn ich Nummern anwähle, die nicht über voip erreichbar sind, wie etwa die 1&1 hotline über 01805 - hier stellt die Box automatisch auf festnetz um und es knackt und rauscht fast bis zu unkenntlichkeit, gräßlich!

    Vielen Dank, dass ihr euch Gedanken macht, freue mich sehr,

    LG FlAi

    :noidea:
     
  6. - ZouL -

    - ZouL - Neuer User

    Registriert seit:
    10 Okt. 2004
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
  7. flipperailton

    flipperailton Neuer User

    Registriert seit:
    18 Jan. 2005
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi Zoul,

    Ne, da is kein Häkchen, und du wirst es nicht glauben: als ich um Mitternacht mit meiner Freundin telefoniert habe, sind wir nicht herausgeflogen, das könnte so ne Art positiver Effekt des Firmware updates sein. Es war im übrigen auch nicht so, dass das Gespräch komplett beendet wurde - der andere konnte das, was ich gesagt habe noch hören, ich ihn aber nicht, was aber nun behoben ist - ganz im Gegensatz zu dem ätzenden Rausche, Knacken und Kratzen.

    Hat noch jemand eine Idee??

    Wäre sehr sehr dankbar!!

    LG FlAi
     
  8. udosw

    udosw Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20 März 2004
    Beiträge:
    1,114
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Hannover
    OK, dann hat es eindeutig nichts mit VoIP und Internet zu tun, sondern muss im ISDN-Breich sein, ich tippe auf Kabel.

    Die ISDN-Kabel sehen genauso aus wie Netzwerk-kabel, ist klar, ja? Bei der FBF ist ein (schwarzes) Kabel für ISDN dabei, das gehört in die ISDN-Buchse der FBF und in die entsprechende Buchse des NTBA bzw. Splitters(ist es das, was du T-net-isdn-Box genannt hast ?).
    Auf jeden Fall ist da kein normaler 'Telefonstecker' (TAE-Stecker) im Spiel.

    Dann solltest Du mal alle anderen Kabel abziehen (DSL/LAN) usw. Nur Telefon und Strom an die Fritzbox und ISDN zum NTBA. Dann Testen.

    Udo
     
  9. flipperailton

    flipperailton Neuer User

    Registriert seit:
    18 Jan. 2005
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @alle
    habe alle kabel ausgetauscht und rumprobiert - es hat nix genutzt: nach einem Telefonat mit einem (total unmotivierten) Mitarbeiter der 1&1 Hardware-Abteilung kam schon sehr bald das Angebot, mir eine neue FBF zu schicken. Sobald die da ist (nach seiner Auskunft max.3 Werktage) melde ich mich wieder. Vielleicht ist es ja interessant zu wissen, ob der Fehler viielciht doch in der Hardware zu suchen ist,

    bis dahin erst einmal vielen Dank,

    ich melde mich wieder,

    FlAi :rock:
     
  10. flipperailton

    flipperailton Neuer User

    Registriert seit:
    18 Jan. 2005
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wer hätte das gedacht, das Thema geht in eine neue Runde!

    gestern ist die neue FBF gekommen - und was hat sich geändert? Nix! Es wurde sogar noch schlimmer! DSL geht, Internettelefonie natürlich auch, aber die FBF nimmt ISDN nicht an, es ist nicht möglich, über die FBF angerufen zu werden - ich muss jetzt wieder über meine alte teledat2 usb dose telefonieren, immerhin geht das. DIe "T-COM" war zwischenzewitlich auch noch da und hat die (auf einmal) defekte NTBA ausgetauscht (warum war die eigentlich auf einmal kaputt????)

    DIe Konfiguration der fbf stimmt, ich bin am Ende der Nreven,

    hat jemand eine Idee, ich wäre sehr dankbar,

    LG FlAi
     
  11. Kudde

    Kudde Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30 März 2004
    Beiträge:
    2,148
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Augsburg
    hi flipperailton, poste doch bitte mal deine einstellungen der fbf mit sreenshots. dann kann man mehr sehen.



    kudde
     
  12. noi76

    noi76 Neuer User

    Registriert seit:
    14 Jan. 2005
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Schuß ins Blaue (mit einem Blick auf den Audiobereich): Steckt alles in der gleichen Steckdosenleiste (NTBA, FBF)? Versuche mal den NTBA ohne Stromanschluss zu betreiben.

    Ist nur so aus der Idee raus, dass man Computer und Stereoanlage ja auch nicht so ohne Probleme miteinander verbinden kann... keine Ahnung ob das hier rein technisch was auswirken kann...
     
  13. flipperailton

    flipperailton Neuer User

    Registriert seit:
    18 Jan. 2005
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @ alle netten Helfer,

    es war Magie!!!!

    Heute morgen hat mich (wieder mal) der Herr von der 1&1-HL angerufen. Der WItz: auf einmal hat alles funktioniert??? Ich verstehe es nicht, aber es geht, leider kann ich euch deshalb bezüglich eines ähnlich gelagerten Problems nur edn Tipp geben, mal ein bißchen Geduld zu haben. Offenbar braucht die FBF manchmal so seine Zeit?!? Zudem muss ich ein Lob an 1&1 aussprechen, die haben mich gut unterstützt, und jetzt geht alles optimal. Das einzige was jetzt auf einmal nicht mehr 100%ig funzt, ist die WLAN-Verbindung von Laptop über Siemens PC Card 54...aber da suche ich jetzt erstmal, vielen Dank soweit und schönen Abend noch....

    LG FlAi :p
     
  14. gws

    gws Neuer User

    Registriert seit:
    29 Jan. 2005
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich hatte genau das gleiche Problem: Das Rauschen kam bei mir vom Telefonanschlußkabel, das einen Knick oder ähnliches hatte. Die Internet-Verbindung (über die ja auch das VOIP-Verbindung geführt wird) scheint dabei wesentlich stabiler zu sein als die Telefonverbindung, in der es ständig knackt und rauscht...
     
  15. Sounddiver

    Sounddiver Neuer User

    Registriert seit:
    1 Jan. 2005
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hatte das gleiche Problem- Bei mir half 3 Minuten Netztrennung, dann auf Werkseinstellungen zurücksetzen.
    Dann gings.

    Gruss

    Sounddiver
     
  16. javo

    javo Neuer User

    Registriert seit:
    25 Feb. 2005
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    rauschen mit AVM und analog-Anschluss

    Hi!
    Das ob. genannte Problem hatte ich auch!
    Allerdings in Kombination mit einem Analog-Anschluss. Der Typ, bei dem ich das installiert habe ist halt Analogiker,...
    Nachdem ich alles installiert hatte, konnte man Problemlos über VoIP telefonieren. Nur wenn das eigene Festnetz ins Spiel kam, rauschte es bis zum...
    Problemlos funktionierte es, wenn man das Telefon direkt am Amt oder am Splitter anschloss.

    Also: erst mal Firmware-Update machen: Nix!
    Kabel tauschen: Nix!
    Werkseinstellungen & Strom weg: Auch nix!
    Und ein neuer Splitter: Gar nix!

    Die Lösung für mein Problem kam mir, als ich eben um 23 Uhr mal wieder in der Kabelecke lag und keine Einfälle mehr hatte...
    Da blicke ich auf und sehe auf der Telefon-Dose ein kleines aber viel sagendes Zeichen: Einen Kreis mit drei hineinführenden Strichen.
    Das Ding war eine Umschaltdose mit Relais zum Anschluss von zwei Telefonen an einen Anschluss.
    Dass das Ding Störungen verursacht kann man sich ja denken!
    Nach dem Austausch der Schalt-Dose durch eine normale Dose funktioniert jetzt alles bestens!

    Viel Erfolg!
     
  17. tibele

    tibele Mitglied

    Registriert seit:
    8 Juni 2005
    Beiträge:
    318
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich habe das gleiche Problem am Analog-Anschluß. Allerdings immer noch.
    Es ändert sich einfach nix dran und eine neue Box wirds auch net bringen. Ich habe keine Relaisschaltdose o.ä. und auch kein Knacken/Rauschen, wenn ich mein Telefon direkt an den Splitter stecke. Kann dieser "Krüppel"Adapter von AVM Schuld sein, der aus Analog-TAE "ISDN" macht? Oder das Kabel zwischen TAE und FBF? Kann man letzteres mal testweise gegen ein Netzwerkkabel austauschen (nur um zu sehen, ob das dran Schuld ist)?

    Wie gesagt, hinter der Box ist kein Problem, da VoIP ohne Probs funktioniert (bis auf seltenes Echo oder einer schlechten Qualität, wenn ich einen Bekannten am Ar*** der T-Com anrufe; da ist aber eher dessen Leitung Schuld ;-) )

    Bin für jede Hilfe dankbar.
     
  18. Yeperman

    Yeperman Neuer User

    Registriert seit:
    23 Juni 2005
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hallo zusammen!

    bei mir besteht das gleich Problem, nur ein rauschen auf der Leitung über eingehende Anrufe auf dem Festnetz. Bei ausgehenden Gesprächen hält sich das Rauschen in grenzen, also nicht erwähnenswert nur eine kleine Abweichung gegenüber dem direkten Anschluß an die Dose. Wenn ich Telefon am Splitter habe kein Qualiätsverlust, läuft alles super!

    1. Telefon Anschluss -> Analog Telekom
    2. DSL -> 1und1 / 2000 / VOIP -> 1und1
    3. 2 verschiedene Telefon ausprobiert -> rauschen bei eingehenden Anrufen Festnetz
    4. neues Firmwareupdate drauf -> -> rauschen bei eingehenden Anrufen Festnetz
    5. Kabel geprüft -> alles in Ordnung -> -> rauschen bei eingehenden Anrufen Festnetz

    :!: Hier mein Fragen: :?:

    1. Kann es an der Hardware liegen z.B. an der Box?
    2. Hat schon jemand eine neue Box bekommen und das Rauschen war behoben?
    3. Hat jemand den gleichen Anschluss und die gleichen Probleme

    im voraus danke für die schnelle hilfe :)
     
  19. tibele

    tibele Mitglied

    Registriert seit:
    8 Juni 2005
    Beiträge:
    318
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hier die offizielle AVM-Antwort zu unserem Problem:

    Leider bringt uns das nicht weiter, da das ja alles schon getestet ist. Von daher sehe ich mich zu 5. gezwungen und werde den Austausch meiner Box (allerdings erst nach meinem Urlaub) veranlassen, obwohl ich nicht wirklich große Hoffnung habe, dass das Problem mit einer neuen behoben sein wird :evil:
     
  20. ob-ob

    ob-ob Neuer User

    Registriert seit:
    14 Juni 2005
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo

    hatte das gleiche Problem mit einer ATA-Box, siehe http://www.ip-phone-forum.de/forum/viewtopic.php?p=144167#144167, Störgeräusche waren auch plötzlich weg, aber einen Tag später auch wieder da!

    Sind ganz eindeutige schlechte Kontaktierung zum Festnetzanschluß (bei VOIP passierts ja nicht): entweder die Umschaltkontakte des eingebauten Relais in der Fritz-Box, das Telefonkabel oder die Stecker- und Dosen-Kontakte. Probier mal längere Zeit eine Belegung der Leitung und achte auf den Effekt: das Rascheln und Knacken nimmt normalerweise ab, da der Stromfluß manche Kontakte "freibrennt".

    Hatte bei o.g. Box schon vor, die Relais-Kontakte einzeln durch etwas höher dosierte Strömchen freizubekommen (Vorsicht wenn man keine Erfahrung hat!),, wegen Rücksendung aber nicht mehr gemacht.

    Übrigens treten solche Kontaktprobleme gern auch durch das z.Z. sehr warme und manchmal schwüle Wetter mit den daraus folgenden Kondenswasserproblemen in kühlen Gebauden (wie unserem alten Bauernhof) auf.

    Gruß
    Günter
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.