.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Rettung des ATA-486 mit WinXP, weder Telefon, Webkonf geht.

Dieses Thema im Forum "Grandstream" wurde erstellt von EBE, 12 Okt. 2004.

  1. EBE

    EBE Neuer User

    Registriert seit:
    9 Okt. 2004
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo an alle!
    Folgendes Problem bestand:
    ATA-486 mit firmware 1.0.5.11 war plötzlich tot.
    Weder Telefonkonfigurierung noch Webinterface funktionierten.
    TFTP Adresse vergessen. (Alzheimer)
    ATA486 blinkte unt knatterte(Relais) wild nach dem Einschalten.
    Diagnose: Tote Firmware (info: betateilchen)
    Erste Hilfe war das thread: http://www.ip-phone-forum.de/forum/viewtopic.php?t=813 und versuchte Thorstens Lösungsansatz, der Prinzipiell richtig ist, aber aus meiner sicht sehr kurz und unvollständig ist (für Laien).
    Meinem ATA486 war eine statische IP zugewiesen, die ich noch wusste.
    Keine Ahnung wie sich das ganze bei DHCP-Zuweisung verhält!

    Lösungsansatz für Windoof XP pro:
    2 Netzwerkkarten in den PC einbauen.
    1. Erste Netzwerkkarte auf die IP des ADSL_modems/Router einstellen (dieses natürlich vorher abstecken/abschalten)
    2. Zweite Netzwerkkarte noch frei lassen
    3. Einen Networksniefer installieren (z.B.IpNetMon2 - freeware) und starten
    4. ATA486 mittels Crossoverkabel an die erste Netzwerkarte anstecken und Strom einschalten
    5. Im Packetsnieffer die IP des ATA486 raussuchen, und schauen auf welche externe IP =TFTP-Server er zugreifen will. Danach Strom am ATA486 abschalten.
    6. Zweite Netzwerkkarte auf die externe IP einstellen.
    7. Regedit aufrufen und folgenden Key auf "1" stellen.
    HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Services\Tcpip\Parameters\IPEnableRouter auf "1" setzen.
    Ansonsten routet XP keine Pakete von der ersten Netzwerkkarte zur zweiten!
    8. Computer Neustarten
    9. TFTP-Desktop Server laut Forum-Anleitung installieren, einstellen, Firmwareverzeichnis angeben. Server Starten
    10. ATA486 ist immernoch mit dem Crossoverkabel an Netzwerkkarte1. Zweite Netzwerkkarte mittels normalem Kabel am ATA486 LAN-PORT anstecken (sonst wird die zweite Netzwerkkarte nicht von XP aktiviert)
    11. ATA486 anschalten und im TFTP-Server-Fenster überprüfen ob die Firmware raufgeladen wird. (klappte bei mir zum Glück!)
    12. Dannach ATA486 auschalten, alle Netzwerkkarten wieder deaktivieren/umconfigurieren,
    13. Regedit Key zurück auf "0" setzen und PC neustarten.
    14. ATA486 mittels LAN-PORT auf der 192.168.2.1 versuchen anzusprechen, sollte nun klappen. Alles Einstellungen überprüfen und wieder ans ADSL-MODEM/ROUTER anschliesen und hoffentlich wieder telefonieren zu können.

    Hoffe die Reihenfolge richtig wiedergegeben zu haben. Korrekturen und Ergänzugen willkomen!

    DANKE dem ganzen Forum für die wertvollen gesammelten Tips!
    Alle verzweifelten Usern rate ich auch mal eine Nacht über dem Problem zu schlafen, ausgeruht hat man bessere Ideen!

    Servusla EBE :D




    4.
     
  2. tszr

    tszr Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12 Sep. 2004
    Beiträge:
    894
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Niederösterreich
    danke für denn tipp, jetzt ist wohl betateilchen arbeitslos :wink: wenn es alle selber machen :)
     
  3. EBE

    EBE Neuer User

    Registriert seit:
    9 Okt. 2004
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Mahlzeit!
    Glaube kaum, dass Betateilchen arbeitlos wird! Es gibt genug Hilflose auf der Welt und der ATA486 scheint so viele Fehlerquellen zu haben,d ass das hier nur eine Möglichkeit von vielen ist!