.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Router/DSL-Beratung gesucht

Dieses Thema im Forum "Allgemeines" wurde erstellt von kuh, 16 Sep. 2004.

  1. kuh

    kuh Neuer User

    Registriert seit:
    16 Sep. 2004
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    ich habe mich eingehend mit dem Thema VoIP auseinandergesetzt, allerdings hätte ich doch gern eine Beratung von VoIP-erfahrenen Leuten hier auf dem Board.

    Also: Ich ziehe demnächst um (in Hamburg), in der Wohnung liegt im Moment ein analoger Telekom-Anschluss, ein analoges DECT-Telefon ist vorhanden.

    Nun möchte ich gern DSL bestellen, einen WLAN-Router brauche ich sowieso, also möchte ich direkt einen VoIP-fähigen kaufen.

    Als DSL-Lösung schwebt mir im Moment noch QDSL-Home vor, 1024/512 sollten ja für Surfen/Filesharing und VoIP reichen. Bin aber offen für andere Anbieter, 60¤/Monat finde ich ehrlich gesagt ziemlich dreist...

    Als Router habe ich schon die Fritz VoIP WLAN Box ins Auge gefasst, lasse mich aber gern von anderen Angeboten überzeugen. Der Router sollte analoge Telefone, ISDN Telefone, Hardware VoIP-Telefone und Softphones unterstützen, im Falle von VoIP selbstverständlich QoS/Verkehrspriorisierung.

    Ich gehe davon aus, dass ich im Laufe des nächsten Jahres endgültig auf eine VoIP-Lösung umsteige, bis dahin werde ich entweder einen analogen, ISDN oder Genion Home Anschluss parallel benutzen und VoIP nur per Softphone einsetzen.

    Bei Sipgate und Sipsnip hab ich mich schon registriert, mal sehn ob die was taugen...

    Ich danke Euch für Eure Ratschläge,

    kuh
     
  2. wildzero

    wildzero Mitglied

    Registriert seit:
    5 Juli 2004
    Beiträge:
    636
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    Wiesbaden
    dann nimm nicht die Fritz VoIP WLAN Box, die kann nur direkt am T-DSL betrieben werden. Und T-DSL gibt es bekanntlich nur im rosa Bündel.
    Nimm Genion, Handy und FN Backup in einem. Habe ich auch so.
    broadnet ADSL Flat, für 39,99EUR, aber schaue vorher ob es in Hamburg nicht auch einen regionalen Breitandanbieter gibt.
    z.B. hier: http://www.kein-dsl.de/

    ich tendiere z.Z. auch zu Purtel.
     
  3. rollo

    rollo IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 Juli 2004
    Beiträge:
    8,266
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    JO30SK
    Schonmal über Hansenet nachgedacht? Für DSL sind die attraktiv und Telefonieren kannst Du ja übers Internet wenn die Tarife nicht stimmen.

    jo
     
  4. Sergio

    Sergio Neuer User

    Registriert seit:
    2 Sep. 2004
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Router

    Hi,

    ein heißer Tip, auf jeden Fall dein D-Link Router kaufen. Der Router ist eigentlich super gut, ABER für VoIP ist er gar nicht geeignet.
    Versuche schon das Problem ca. 2 Wochen zu lösen.
     
  5. kuh

    kuh Neuer User

    Registriert seit:
    16 Sep. 2004
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Die ist nur T-DSL-kompatibel? Das hab ich ja noch nirgends gelesen... Gibts denn ne alternative die auch Verkehrspriorisierung unterstützt?
    Hab ich seit 4 Jahren, und nur Ärger damit... Der einzige Grund, weswegen ich noch mein Genion-Handy hab ist die Mobil-Option, so günstig kann ich von Unterwegs mit keinem anderen Vertrag telefonieren... Naja, erstmal werd ich das weiterbenutzen, und nebenher dann nochn normales Festnetztelefon...
    hm... Broadnet finde ich ziemlich merkwürdig. Was nützt mir eine Leitung, die tagsüber nicht fürs Telefonieren&Surfen reicht? Ich bin zwar tagsüber eher selten zu Hause, aber das fänd ich dann schon ziemlich ärgerlich...
    Ich habe im Moment Arcor DSL 1500/384, weniger Upstream darfs auch nicht sein, das ist mir jetzt schon zu wenig und wenn ich dann noch über die gleiche Leitung telefoniere...
     
  6. kuh

    kuh Neuer User

    Registriert seit:
    16 Sep. 2004
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Als ich nach Hamburg gezogen bin hatten mich die 24 Monate Mindestvertragslaufzeit und der hohe Anschlusspreis von Hansenet abgeschreckt. Mit Alice scheint sich das ja geändert zu haben, die haben jetzt keine Mindestvertragslaufzeiten mehr, wie ich grad sehe...
    Schade, dass man die 1200er Leitung nicht mit mehr Upload kriegen kann... da wirds ja schon mit Filesharing und Surfen äusserst knapp, die 3000er mit 384 kbit Upstream ist auf jeden Fall ne Überlegung wert. :)
     
  7. Christoph

    Christoph IPPF-Promi

    Registriert seit:
    20 Feb. 2004
    Beiträge:
    6,229
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Düsseldorf
    @ Kuh:

    Wann ist "demnächst"?

    Die F-Box funzt in der Tat nur mit DSL und direkt am Modem.

    Wenn "demnächst" noch ein paar Wochen sind, denke ich, kannst Du noch etwas warten mit der Hardware-Entscheidung... ;-)
     
  8. kuh

    kuh Neuer User

    Registriert seit:
    16 Sep. 2004
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich werde wohl im Dezember umziehen und Ende November nen Router kaufen gehn...
    DSL ist schon klar, aber wildzero hat geschrieben, dass die Box nur mit T-DSL funktioniert... Das kann ich mir ja beim besten Willen nicht vorstellen, dass AVM einen DSL-Router herstellt, der ausschliesslich mit DSL-Anschlüssen der Telekom läuft... Ich will ja schon sofort nach dem Einzug einen DSL-Anschluss haben und brauche für den dann einen VoIP-fähigen Router. Und meiner Recherche zur Folge ist die Fritz-WLAN-Box die einzige Kiste, die alle Voraussetzungen erfüllt, oder sehe ich das falsch?
    Jo, ich hab schon noch Zeit, aber ich wollte nicht erst auf den letzten Drücker anfangen mich mit dem Thema zu beschäftigen :)
     
  9. Christoph

    Christoph IPPF-Promi

    Registriert seit:
    20 Feb. 2004
    Beiträge:
    6,229
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Düsseldorf
    @ kuh:

    Nee, gemeint ist DSL als solches. ;-)

    Wenn Du noch bis Dez. Zeit hast, warte lieber noch was, denn ich bin sicher, der Hardware-Markt wird noch was bringen bis dahin. :mrgreen:
     
  10. wildzero

    wildzero Mitglied

    Registriert seit:
    5 Juli 2004
    Beiträge:
    636
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    Wiesbaden
    Zum Thema F-Box nochmal:

    Broadnet z.B. ist eine ADSL anbindung. Funzt aber nur mit deren DSLRouter dem Netopia, "hinten raus" kommt nur reines LAN. Und die F-BOX kann man nicht an LAN/WAN hängen (k.A. wie es bei QSC ist). Wenn du also einen alternativen Breitbandzugang hast, wirst du in der Regel von denen ein eigenes Endgerät erhalten. z.B. bei Ish und anderen Kabelnetzen ein Kabelmodem. Da geht keine F-Box.

    Deswegen ist für mich die F-Box ein rosa Gerät. Weil dat Dingen nur an
    T&(T-reseller)DSL funzt.
     
  11. Christoph

    Christoph IPPF-Promi

    Registriert seit:
    20 Feb. 2004
    Beiträge:
    6,229
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Düsseldorf
    :nemma:

    So meinte ich das auch. :)
     
  12. kuh

    kuh Neuer User

    Registriert seit:
    16 Sep. 2004
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    args, sorry, dann hatte ich Dich falsch verstanden... Das ist ein guter Hinweis, das Thema werde ich nochmal recherchieren müssen.

    Wie das bei QDSL ist weiss ich auch nicht, bei Arcor habe ich auch ein extra DSL-Modem bekommen, da wüsste ich auch nicht, ob ich das gegen die F-Box austauschen könnte...

    Danke für Eure Hinweise&Ratschläge, genau auf sowas hatte ich gehofft mit meinem Posting!

    Gruss, kuh