.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Router mit High Priority Port zuweisung

Dieses Thema im Forum "Allgemeines" wurde erstellt von Majonas, 24 Sep. 2004.

  1. Majonas

    Majonas Neuer User

    Registriert seit:
    24 Sep. 2004
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,
    gibts Router wo man einen Port (z.b. Internetelefonport) die Höchste Priorität zuweisen kann?
    Somit müste die Qualität immer gleichbleibend sein.

    Welchen Router kann man empfehlen?

    Bitte keine Wlan Router
     
  2. otaku42

    otaku42 Admin-Team

    Registriert seit:
    26 März 2004
    Beiträge:
    1,670
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Sofern Du einen alten Rechner rumstehen hast, wuerde sich dieser fuer den Einsatz als Router in Kombination mit Linux als Betriebssystem empfehlen. Da kannst Du nahezu jede Schweinerei umsetzen, die Dir in den Sinn kommt :)
     
  3. Blackvel

    Blackvel Mitglied

    Registriert seit:
    4 Mai 2004
    Beiträge:
    624
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    selbständig als IT-Consultant (VoIP, Asterisk, J2E
    Ort:
    Nürnberg, Einsatzorte Schwerpunkt D6-D9 (MCH, STG,
    Wegen Linux gibt es den Linksys WRT54G/WRT54GS.
    Da gibt es Firmware für.
    VOIP + QOS ist aber ein Problem im Allgemeinen, mit viel Arbeit kann man eine Lösung entwicklen, die funktioniert.

    QOS + VOIP + z.B P2P/FTP geht meistens leider nicht (Standard).
    So macht z.B immer noch Sveasoft Alchemy bzw. Linksys Firmware mit QOS Probleme.

    Aber mit Linux ist man gut bedient und man kann noch oben hin erweitern.

    Teurere Router mit QOS z.B Lancom gehen bei 300EUR aufwärts los.
    Ob die dann die ganzen Probleme nicht haben, sei fraglich.
     
  4. Majonas

    Majonas Neuer User

    Registriert seit:
    24 Sep. 2004
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich möchte nicht noch einen Rechner rumstehen haben der an ist! ich hab nur 12m² und schon bei 2 Rechnern entwickelt sich eine enorme Hitze! ein 3ter Rechner würde für mich den Hitzetot bedeuten... :(

    Was haltet ihr von dem Router:
    http://www.avm.de/de/Produkte/FRITZCard_DSL/FRITZ_Box_Fon/index.html

    FRITZ!Box Fon
    Technische Details

    Leistungen auf einen Blick
    - VoIP-Telefonanlage für das Telefonieren und Surfen über DSL
    - paralleles Nutzen von Festnetz- und Internet-Telefonie mit analogen Telefonen
    - Leistungsfähiges DSL-Modem für T-DSL, Arcor-DSL und kompatible Stadtnetzbetreiber
    - Integrierter DSL-Router für die Internetverbindung zu einem und mehreren Computern
    - Quality of Service (QoS) für optimale Sprach- und Datenübertragung
    - Erhöhte Internet-Sicherheit durch integrierte Firewall
    - Enthält leistungsfähiges DSL-Softwarepaket FRITZ!DSL
    - Weitere Computer über Switch/Hub anschließbar (Netzwerk)

    Telefonanlage für Internet-Telefonie und Festnetz
    - 2 analoge Nebenstellen frei konfigurierbar
    - TK-Leistungsmerkmale auch für Internet-Telefonie zu nutzen
    - Wahlregeln für individuelle Nutzung von Internet-Telefonie und Festnetz
    - gemeinsame Rufnummernverwaltung für Internet- und Festnetznummern
    - Kurzwahlen, Rufnummernsperre etc.

    Vielfältige Anschlussmöglichkeiten
    - 2 Anschlüsse für analoge Telefone, Fax und Anrufbeantworter
    - Anschluss an DSL, ISDN oder analoges Festnetz.
    - PC oder Notebook mit USB-Anschluss über mitgeliefertes USB-Kabel (Windows/Linux/Mac)
    - Computer mit Ethernet-Anschluss (10/100 Base-T) über mitgeliefertes LAN-Kabel
    - Netzwerk-Hub oder -Switch über mitgeliefertes LAN-Kabel (zum Anschluss weiterer PCs)
    - Spiele-Konsolen (z.B. X-Box, PS2) über mitgeliefertes LAN-Kabel

    Internet-Telefonie mit SIP
    - SIP-konform nach RFC 3261
    - Codecs: G.711, G.726-32, G.726-40, G.726-24, G.723a, G.729.1
    - verwalten von mehreren Internet-Rufnummern (SIP-Accounts)

    Optimale Performance
    - Bandbreitenmanagement für Quality of Service (QoS)
    - IP Traffic Shaping ermöglicht gleichzeitigen Down- und Upload mit voller DSL-Geschwindigkeit z.B. für eDonkey-Dateiaustausch und gleichzeitiges Powersurfen
    - Sorgt für eine intelligente Verteilung der DSL-Bandbreite zwischen allen Anwendungen
    - Für alle gängigen Bandbreiten leicht nutzbar

    Internet-Sicherheit mit FRITZ!DSL und im DSL-Router-Betrieb
    - IP-Masquerading/Network Address Translation
    - Stateful Packet Inspection Firewall
    - Sichere Portfreigabe für eigene Server-Angebote

    Systemvoraussetzungen

    Anschluss an DSL
    T-DSL, Arcor-DSL und dazu kompatible ADSL-Anschlüsse
    Standard: ITU G.992.1 Annex B, T-Com 1TR112 (U-R2)
    LAN-Anschluss (Standard-Ethernet, 10/100 Base-T)
    PC, Notebook, Mac, Spiele-Konsole oder andere Ethernet-Geräte
    Switch/Hub für Anschluss weiterer PCs oder eines PC-Netzwerks
    USB-Anschluss
    PC/Notebook mit USB-Anschluss (USB-Version 1.1 oder 2.0)
    Betriebssystem Windows XP/2000/Me/98, Linux (ab SuSE 9.0) und Mac OS X (ab 10.3.3)

    Lieferumfang
    - VoIP-Telefonanlage mit integriertem DSL-Router für mehrere Computer
    - 4 m langes DSL-Anschlusskabel zum Splitter, RJ45-Stecker
    - 4 m langes ISDN/analog-Kombikabel
    - 1,5 m langes LAN-Kabel
    - 1,5 m langes USB-Kabel
    - RJ45-TAE-Adapter zum Anschluss ans analoge Festnetz
    - RJ12-TAE-Adapter für analoge Endgeräte
    - Externes Netzteil
    - CD-ROM mit Installations- und Anwendungssoftware und deutschsprachigem Benutzer-Handbuch
    - Gedrucktes deutschsprachiges Installations-Handbuch

    Service
    - Gewährleistung: 5 Jahre
    - Kostenfreier AVM-Support per Telefon und Mail
    - Kostenfreie Softwareupdates über das Internet





    Druckansicht mit allen Details






    Weitere Produktdetails



    FRITZ!Box Fon Datenblatt [PDF]
    Die FRITZ!Box Produktlinie im Vergleich
    Softwarepaket FRITZ!DSL
    Technische Details
    Systemvoraussetzungen
    Anschlussmöglichkeiten
     
  5. Christoph

    Christoph IPPF-Promi

    Registriert seit:
    20 Feb. 2004
    Beiträge:
    6,229
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Düsseldorf
    @ Majonas:

    Oder den ATA-486 von Grandstream...

    Aber ich würde auf den Linksys RT31P2 warten, der bald kommen soll. :)