.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Router mit integr. DSL-Modem an FBF

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: DSL, Internet und Netzwerk" wurde erstellt von Littleyoh, 25 Mai 2005.

  1. Littleyoh

    Littleyoh Neuer User

    Registriert seit:
    23 Mai 2005
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Servas,

    ein zwei Fragen zum Betrieb eines Routers mit integriertem DSL-Modem hinter einer Fritzbox:

    Mein Problem ist, daß ich zwei DSL-Modems hintereinander schalten muß.

    Bitte nicht als Lösungsansatz vorschlagen, die Modem-Fkt. am Router auszustellen, da dies nicht geht.

    1.Würde es reichen, die FBF und den Router mit den Zugangsdaten von 1&1 zu bestücken?

    2. Muß ich irgendwas im Rpoter/Modem umstellen, da die von der FBF zugeteilte Adresse ja jetzt irgendwas bei 192.168.181.XXX sein müßte, oder frisst dieser die einfach so? Es gilt als vorausgesetzt, daß der Router/Modem sowie alle angeschlossenen PCs andere IPs besitzen als die FBF.

    Falls ich nix umstellen muß, dann könnte ich doch eigentlich alles so lassen was IP-Enstellungen usw. in meinem bisherigen System angeht, und einfach die FBF zwischenschalten, oder nicht?

    Vielen Dank im Voraus.

    So long