.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Routermodell für VoIP und DSL

Dieses Thema im Forum "Allgemeines" wurde erstellt von BaNDiToS, 19 Dez. 2006.

  1. BaNDiToS

    BaNDiToS Neuer User

    Registriert seit:
    19 Dez. 2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo VoIP-Gemeinde,

    nachdem ich nun nach einem Umzug wieder DSL zur Verfügung habe suche ich jetzt nach einem geeignetem Router für's Heimnetzwerk. Damals habe ich fli4l benutzt, aber ich will jetzt keinen eigenen PC als Router aufstellen.
    Das sollte er zuverlässig und ohne großen Konfigurationsaufwand/Komplikationen beherrschen:
    - integrierter ATA um analoges Telefon anzuschliessen (ich will IP-Fonie von QSC benutzen)
    - W-LAN (b/g 11/54 MBit) um Q-DSL an mehrere Rechner zu verteilen
    - LAN (100 MBit) um Q-DSL an mehrere Rechner zu verteilen
    - um die 100 ¤

    Ich hoffe ihr habt einen besseren Überblick über die vielen Routermodelle die es gibt als ich und könnt mir Tipps geben in welcher Richtung ich schauen sollte.

    Gruß
     
  2. Hanebambel

    Hanebambel Neuer User

    Registriert seit:
    5 Dez. 2006
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Servus,

    also ich benutze nun seit ein paar Wochen den SX553 Wlan DSL von Siemens und bin damit eigentlich sehr zufrieden. Seit meinem Wechsel zu Alice musste ich zwar nochmal auf eine etwas ältere FW zurückgreifen, allerdings steht eine neue FW wohl kurz vor der Veröffentlichung.

    Der Vorteil gegenüber den AVM-Boxen ist der USB 2.0 Anschluss und das schickere Design.

    Ich habe meinen für 90 EUR über Ebay bezogen.

    Grüße
    Hanebambel
     
  3. BaNDiToS

    BaNDiToS Neuer User

    Registriert seit:
    19 Dez. 2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Die Beschreibung hört sich sehr gut an und wie für mich gemacht. Sogar W-LAN mit 108 MBit ist möglich.
    1. Ist das realistisch? Ich dachte der g-Standard geht nur bis 54 MBit.
    2. Hat der Router sonst irgendwelche Nachteile?

    Gruß
     
  4. hunterismunter

    hunterismunter Neuer User

    Registriert seit:
    26 März 2006
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    mir wollte gestern ein alice Verkäufer 16000er andrehen.
    selbst nach Check noch.
    ich mußte ihm dann sagen das auf seinem Monitor 1500-4400 steht.
    da hat er es dann eingesehen das die 10¤ günstigere Variante wohl ausreicht.
    ist das ganz normales DSL wie von T-online ? oder so ein NGN wie von EWE in manchen Gebieten?
    weil günstig ist Alice ja
    wenn die auch zuverlässig und gut sind würde ich gerne wechseln wollen
    und hardware brauch ich auch nicht mehr.
    gruß
     
  5. Hanebambel

    Hanebambel Neuer User

    Registriert seit:
    5 Dez. 2006
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Du kannst dir auch nochmal eine ausführlichere Beschreibung hier im Forum ansehen: http://www.ip-phone-forum.de/showthread.php?t=90759&highlight=sx553
    Entscheidend ist, dass der Leistungsumfang des Routers mit neueren FW-Versionen nochmals erheblich gesteigert wird (Dyndns, HTTP-Server, etc.)

    Gruß
    Hanebambel
     
  6. BaNDiToS

    BaNDiToS Neuer User

    Registriert seit:
    19 Dez. 2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Der Siemens Router SX553 hat ein integriertes ADSL-Modem. Ich brauche für QSC Q-DSL ein SDSL-Modem. Dieses wird von QSC ausgeliehen. Kann ich das QSC-Modem (als Modem benutzt) an den Siemens Router (als Router und als ATA benutzt) anschliessen und sozusagen die Funktionalität von beiden benutzen?

    Gruß
     
  7. Hanebambel

    Hanebambel Neuer User

    Registriert seit:
    5 Dez. 2006
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ohjeh, QSC mit diesen proprietären Lösungen. Keine Ahnung, aber du kannst beim SX553 definitiv die Internetfunktionen abschalten. Probiert mit Modem davor habe ich das allerdings nicht. Warum nutzt du QSC, die sind doch relativ teuer?

    Gruß
    Hanebambel
     
  8. BaNDiToS

    BaNDiToS Neuer User

    Registriert seit:
    19 Dez. 2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Zwar proprietär, aber SDSL ist besser als ADSL da sich Up- und Download nicht beeinflussen und Upload wesentlich höher ist (siehe hier). Für mich ist es günstiger als jeder andere DSL-Anschluss, weil ich gänzlich auf den analogen Telefonanschluß der Telekom verzichten kann.

    Hab mich jetzt allerdings für die AVM Fritzbox Fon entschieden ...


    Gruß
     
  9. Hanebambel

    Hanebambel Neuer User

    Registriert seit:
    5 Dez. 2006
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich sehe, die haben inzwischen ihre Preise auch gesenkt. Ich habe mal vor nem Jahr oder so mit dem Gedanken gespielt zu QSC zu wechseln. Es hatte mich allerdings irritiert, dass man nur sehr spezifische Hardware einsetzen kann.

    Gruß
    Hanebambel