.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Routing über 2 FBF

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: DSL, Internet und Netzwerk" wurde erstellt von Andii, 26 Okt. 2005.

  1. Andii

    Andii Mitglied

    Registriert seit:
    24 Juni 2005
    Beiträge:
    340
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    18
    Hallo,
    wie schon in meiner Signatur zu erkennen hänge ich mit meiner FBF hinter der FBF von meinem Kumpel.
    Die IP der FBF von meinem Kumpel ist die 192.168.0.1 und entsprechend sind die IP´s in seinem Netzwerk meine FBF hat die IP: 192.168.1.1 und entsprechend dazu die IP´s in meinem Netzwerk.
    Nun möchte ich das mein Kumpel aus seinem Subnetz(192.168.0.1) was vor meinem hängt auf mein Subnetz(192.168.1.1) zugreifen kann.
    Wie stelle ich das an?
    Danke an die Profies!
     
  2. Chili

    Chili Neuer User

    Registriert seit:
    9 Okt. 2005
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Informationselektroniker
    Ort:
    Siegen
    Hallo Andii,

    wieso nutzt Ihr verschiedene Subnet's?
     
  3. Andii

    Andii Mitglied

    Registriert seit:
    24 Juni 2005
    Beiträge:
    340
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    18
    Keine Ahnung, das wurde mir so empfohlen.
    Ist ja eigentlich auch eindeutiger da jeder seine eignen IP´s hat und nicht immer den anderen Fragen muß, welche IP noch frei ist.
    Das hat sich bis jetzt sehr gut bewährt.
     
  4. fritzchen

    fritzchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29 Dez. 2004
    Beiträge:
    813
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    das gleiche Subnetz würde schon einiges einfacher machen. Und die Aufteilung ist doch wirklich nicht schwierig: er 1-100 und du 101 bis 200, oder was treibt ihr da? ;)
     
  5. Andii

    Andii Mitglied

    Registriert seit:
    24 Juni 2005
    Beiträge:
    340
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    18
    Das ist mir schon klar.
    Aber geht es nicht über Routing auch so, oder mit der FBF nicht?
     
  6. Chili

    Chili Neuer User

    Registriert seit:
    9 Okt. 2005
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Informationselektroniker
    Ort:
    Siegen
    Du mußt mal etwas näher beschreiben welche IP's auf welchen Interfaces liegen. Läuft deine FBF als ATA? usw.
     
  7. Andii

    Andii Mitglied

    Registriert seit:
    24 Juni 2005
    Beiträge:
    340
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ja, meine FritzBox 7050 läuft als ATA mit statischer IP, die ich von der FBF von meinem Kumpel als DMZ bekomme.
    In meiner FBF ist als Gateway und DNS Server die FBF-IP von meinem Kumpel eingetragen.
     
  8. erik

    erik IPPF-Promi

    Registriert seit:
    30 Nov. 2004
    Beiträge:
    4,499
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    38
    Laß sie doch als Client laufen. Dann seid ihr beide im gleichen Subnetz. So ist das bei uns. Allerdings müßte es auch irgendwie mit den Standardrouten funktionieren, daß man das andere Subnetz erreichen kann. Mit den Freigaben geht das aber meines Wissens nicht, falls doch, würde ich mich auch sehr dafür interessieren.
     
  9. Chili

    Chili Neuer User

    Registriert seit:
    9 Okt. 2005
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Informationselektroniker
    Ort:
    Siegen
    1. Haben die 2 AP's der WLAN-Bridge auch feste IP's? Wenn ja, welche?
    2. Ist bei beiden FBF die Option "Alle Computer befinden sich im gleichen Netzwerk" aktiviert?
     
  10. Andii

    Andii Mitglied

    Registriert seit:
    24 Juni 2005
    Beiträge:
    340
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    18
    1. Ja 192.168.0.xxx
    2. ja ist bei beiden aktiviert

    Wer hat die Lösung für mich?
    Danke!
     
  11. ilmtuelp0815

    ilmtuelp0815 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4 Sep. 2005
    Beiträge:
    1,296
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. für Gerätetechnik, Informatikspezialist
    Hi Andii!
    Bin auf diesen Thread gestossen und mir ist einiges unklar.
    Wenn Dein Kumpel das 0-er Netzwerk hat und Du das 1-er, dann ist es doch eigenlich so dass man in der Box Deines Kumpels eben nicht "alle im gleichen Netzwerk aktiviert. Wo gibt er denn DMZ frei???
    Er nutzt LAN A und mit LAN B geht es als 1-er Netzwerk zu Dir.
    Die Buffalo-Bridge läuft doch dann auch über das 1-er Netz.
    Die 7050 Deines Kumpels ist der Router und damit "seht " ihr euch.