rsync vom Internet auf Platte an 7390

tredlie

Neuer User
Mitglied seit
15 Jun 2006
Beiträge
24
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo Leute
nachdem nun die 7390 am Laufen ist, möchte ich eine Lösung für eine Synchronisation auf Dateiebene von einem Gerät im Internet (entweder mein Linux laptop oder das Linux Nokia N900 Handy) realisieren.

Hierfür nutze ich in den Linux Netzen rsync, und das müsste auch bei diesem Problem funktionieren. FREETZ habe ich mir angesehen, habe auch den svn co gemacht (allerdings klappt das Compilieren unter Ubuntu 11.10 nicht).
Allerdings finde ich rsync nicht als separates Paket und bin mir auch nicht so sicher, ob dies der richtige Weg ist.

Folgendes habe ich:
- eine dyndns.org adresse (klappt)
- eine USB Platte an die 7390 gehängt als FAT32 formattiert (was mir nicht so zusagt, hätte lieber ext3)

Nun meine Frage: was wäre die sinnvollste Strategie?

Würde mich über Antworten freuen.
 

RalfFriedl

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
22 Apr 2007
Beiträge
12,343
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
0
Da Du hier schon im Freetz Bereich schreibst, schau nach, warum Deine Build-Umgebung nicht funktioniert, oder nimm Dir eine fertige VM dafür. Installiere Freetz mit Rsync auf die Box. Verwendet ein Linux Dateisystem dafür. Fertig.
 

tredlie

Neuer User
Mitglied seit
15 Jun 2006
Beiträge
24
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Da Du hier schon im Freetz Bereich schreibst, schau nach, warum Deine Build-Umgebung nicht funktioniert, oder nimm Dir eine fertige VM dafür. Installiere Freetz mit Rsync auf die Box. Verwendet ein Linux Dateisystem dafür. Fertig.
ok, dann wäre FREETZ wohl das geeignete. Ich hatte mich nur mal im menuconfig durchbewegt und rsync nicht als Paket gefunden. Ist das irgendwo versteck oder habe ich es schlicht übersehen?
hier ist rsync mit einem ? versehen:
http://freetz.org/wiki/packages

bezieht sich das auf das Fehlen bei den wählbaren Packages?
 

tredlie

Neuer User
Mitglied seit
15 Jun 2006
Beiträge
24
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0