Rufnummerübermittelung

moritz.schmidt

Neuer User
Mitglied seit
9 Mrz 2004
Beiträge
59
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo liebe Leser,

warum wird bei Nikotel die Rufnummer (nikotalk) nicht übertragen im Gegensatz zu sipgate? Ist dies vielleicht in Planung?

Viele Grüße

Moritz
 

call-by-ip.de

Neuer User
Mitglied seit
9 Mrz 2004
Beiträge
48
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
moritz.schmidt schrieb:
warum wird bei Nikotel die Rufnummer (nikotalk) nicht übertragen im Gegensatz zu sipgate? Ist dies vielleicht in Planung?
Hallo,

natürlich ist die Rufnummerübermittlung bei nikotel in Vorbereitung. Es gibt noch einige rechtliche Dinge zu klären, technisch funktioniert die Rufnummernübermittlung schon.

Viele Grüße
Stefan
 

moritz.schmidt

Neuer User
Mitglied seit
9 Mrz 2004
Beiträge
59
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Danke für die extrem schnelle Antwort. Ich hoffe das dauert nicht mehr so lange.

Grüße

Moritz
 

call-by-ip.de

Neuer User
Mitglied seit
9 Mrz 2004
Beiträge
48
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
moritz.schmidt schrieb:
Danke für die extrem schnelle Antwort. Ich hoffe das dauert nicht mehr so lange.
Ich hoffe auch, dass die neuen Services (Rufnummernübermittlung, nikofax, Voice-Mail,...), die nikotel zur Zeit implementiert bald für die User freigegeben werden.

Viele Grüße
 

RyoBerlin

Forums-Buddha
Mitglied seit
9 Mrz 2004
Beiträge
1,184
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
NAnu wo issn meine Antwort? naja nochmal:

ICh hoffe es gibt dann auch eine Software die CLIP/CLIR unterstützt!!
PS: Versuche gerade X-Lite zum laufen zu bekomen :-//
 

voipfone.de

Mitglied
Mitglied seit
10 Mrz 2004
Beiträge
257
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
die sipps-software von ahead zeigt schon immer die nummer des anrufers an (soweit er sie übermittlung aktiviert hat). bei versuchen mit sipps über sipgate anzurufen, wurde ebenfalls erfogreich die abgehende nummer übermittelt. die software ist also schon vorhanden. mit sipgate auch die funktion. jetzt fehlt nur noch die abgehende übermittlung seitens nikotel.
 

haeberlein

Aktives Mitglied
Mitglied seit
10 Mrz 2004
Beiträge
1,712
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Hoffentlich wird bald der Mindestumsatz für die Festnetzrufnummer abgeschafft oder wenigstens gesenkt.
 

RyoBerlin

Forums-Buddha
Mitglied seit
9 Mrz 2004
Beiträge
1,184
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Genau und dann gibts halt 4euro Grundgebühr.... tsts...
Von was sollen diese Firmen denn Leben bitte????
Also ok senken auf 5.- fänd ich auch suppi... aber von was Leben die dann? *G* Man zahlt ja quasi NIX wenn man für 7.- telefoniert! wenn man für 5.- Telefoniert zahlt man 2.- geht doch auch noch! Iss nur so ungewöhnt.... Sipgate kann sicher auch nich ewig auf Mindestumsatz oder Grundgebühr verzichten.

Aber derzeit ist das natürlich der fette Vorteil für Sipgate!
 

haeberlein

Aktives Mitglied
Mitglied seit
10 Mrz 2004
Beiträge
1,712
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Ich sagte ja senken ,oder wovon lebt O2 wenn die eine Homezonennummer für 4,95 Euro im Monat anbieten.Ich denke die Masse machts und 3,99 Euro wären auch noch ausreichend. Wenn ich schon zahle ,dann müssen gewisse Sachen stimmen (Rufnummernübermittlung)
 

RyoBerlin

Forums-Buddha
Mitglied seit
9 Mrz 2004
Beiträge
1,184
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Also O2 Bietet ne Homezone für 4,95Euro Mindestumsatz???

Wusst ich garnicht
 

haeberlein

Aktives Mitglied
Mitglied seit
10 Mrz 2004
Beiträge
1,712
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Ja ,4,95 Euro Grundgebühr ,nicht Mindetumsatz ,seit neuesten ,wenn man auf das handy verzichtet.Siehe www.o2online.de
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,332
Beiträge
2,021,238
Mitglieder
349,880
Neuestes Mitglied
Jupsi99