.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Rufnummer Anzeigen

Dieses Thema im Forum "Linksys (VoIP)" wurde erstellt von Party-Japaner, 23 Juli 2004.

  1. Party-Japaner

    Party-Japaner Neuer User

    Registriert seit:
    23 Juli 2004
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo!

    Ich habe gestern mein SPA-2000 bekommen und konnte ihn dank dem Forum optimal einstellen. Was mir allerdings noch fehlt ist die Musik on Hod. Wie stellt man die ein?
    Ist es eigentlich auch möglich sich die Nummer des Anrufenden auf den Display am Telefon anzeigen zu lassen?

    Ich danke schon mal im voraus.
    MfG Camilo
     
  2. Malte.

    Malte. Mitglied

    Registriert seit:
    4 Juni 2004
    Beiträge:
    656
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Die Nummer des Anrufenden sollte normalerweise automatisch übermittelt werden.
    Stell mal im Regional Tab bei Caller ID Method: ETSI FSK ein, das sollte für Deutschland die übliche Codierung sein. Es gibt aber auch Leute, die von Erfolgen mit Bellcore berichtet haben. Das hängt wohl vom angeschlossenen Telefon ab.
     
  3. Akio

    Akio Mitglied

    Registriert seit:
    16 Apr. 2004
    Beiträge:
    349
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    muss nicht dazu auch das Telefon CLIP-Fähig sein? Oder wie wird sonst die Rufnummer angezeigt?

    Viele Grüße

    Akio
     
  4. exim

    exim Admin a.D.

    Registriert seit:
    27 Apr. 2004
    Beiträge:
    1,013
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ja, muss es. Mein Telefon funktioniert beispielsweise nur mit "DTMF(Denmark)" korrekt. Die Rufnummer erscheint zwar auch bei anderen Verfahren aber nur bei "DTMF(Denmark)" wird auch der Name aus dem Telefonspeicher geholt und angezeigt. Warum auch immer.

    MusicOnHold: Der SPA kann als StreamingAudioServer arbeiten. Dafür bietet sich der SPA-2000 an: Eine Leitung wird das SAS konfiguriert. An den RJ11-Port wird ein Wandler angeschlossen (siehe FAQ Sipura-Webseite) und da wird die Musikquelle angestöpselt. Die andere Leitung wird als normaler Account konfiguriert und die IP-Adresse des MOH-Servers (der SAS auf der anderen Leitung) wird angegeben.
    Das funktioniert auch im Netzwerk, z.B. mit einem SPA-1000, welcher lediglich als SAS arbeitet. Andere SPAs können dann darauf zugreifen.

    So zumindest die Theorie laut Beschreibung des SPA :wink:
     
  5. Party-Japaner

    Party-Japaner Neuer User

    Registriert seit:
    23 Juli 2004
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Kann ich einen SAS auch auf meinen PC erstellen? Und wie müsste es dann theoritisch in der MHO Zeile des Konfigurationsmenü des Sipura aussehen?
     
  6. Party-Japaner

    Party-Japaner Neuer User

    Registriert seit:
    23 Juli 2004
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    die internetradiosender sind doch auch streamingaudioserver's, oder?
    Könnte ich diese nicht auch nutzen?