.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Rufnummernübermittlung bei Sipgate mit "0049"

Dieses Thema im Forum "sipgate" wurde erstellt von Christoph, 21 März 2004.

  1. Christoph

    Christoph IPPF-Promi

    Registriert seit:
    20 Feb. 2004
    Beiträge:
    6,229
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Düsseldorf
    Bisher wurde die Nummer immer mit "0049" übertragen, was dazu führen konnte, dass man aus dem Festnetz nicht die Rückruffunktion aus der Anruferliste nutzen konnte.

    Das ist nun behoben; es wird nun "0xxx" angezeigt.
     
  2. suppa

    suppa Mitglied

    Registriert seit:
    13 März 2004
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Naja, wie man es nimmt.
    Wenn man wen im Ausland anruft, was bei Österreichern wie mir normal sein dürfte, dann ist es ein großer Nachteil. Oder übertragen sie dann die 0049 doch mit?
    Anrufer aus dem Ausland werden immer mit nur einer 0 angezeigt, auch unangenehm.
    Außerdem hoffe ich, dass sipgate mal eine Möglichkeit anbietet, sich eine Heimatvorwahl einzustellen. Also bei mir z.B., wenn ich eine Nummer ohne 0 wähle, 0043512 automatisch davor gesetzt wird, bei Nummern mit einer 0 nur 0043, unter Löschen der führenden Null. Dann könnte sich jeder, egal wo er wohnt, das einstellen und wie mit einem normalen Festnetztelefon in seinem Ortsgebiet telefonieren.
    Sipgate-Nummern könnten von dieser Regelung ausgenommen werden, oder z.B. durch ein führendes "*" oder was weiß ich wie angekündigt werden.