.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Rufnummernportierung

Dieses Thema im Forum "sipNetworks.de" wurde erstellt von Hovi, 21 Juni 2005.

  1. Hovi

    Hovi Neuer User

    Registriert seit:
    6 Juni 2005
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi Interfoni.de,

    mein 1. Guthaben müßte heute aufgefüllt werden (Bank hat 10 ¤ überwiesen).
    Ich nutze die Fritz!Box Fon ATA, nach Eintragung der Zugangsdaten wurde die Nummer sofort als "registriert" angezeigt.
    Angerufen wurde ich gestern schonmal zum Test: DAS WAR EINE SUPER QUALITÄT :D
    Da ich mich nun langsam von AOL Phone (da klappt nichts mehr, sind total überlastet) zurückziehe, scheine ich in interfoni.de einen guten Partner gefunden zu haben.
    Fragen:
    1. Wie sieht es aus, wenn viele Kunden kommen, reicht die Kapazität ?
    2. Da ich einen separaten DSL-Zugang habe, könnte ich ja meine Rufnummer zu interfoni portieren. Der Telefonanschluß ist dann weg, das ist mir klar. Gibt es da schon Erfahrungen, wie sicher ist die Sache ?
    3. Was würde mit meiner portierten Rufnummer passieren, wenn interfoni.de pleite gehen sollte (was ja nicht zu hoffen ist) ?


    Grüße aus der Altmark

    Hovi
     
  2. zoo

    zoo Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9 Juni 2005
    Beiträge:
    869
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ich musste gerade zu meinem erstaunen erfahren, dass man
    auf jeden Fall den Telefonanschluss vorher nicht kündigen darf! Das geschieht über das Portierungs-Formular, das man an Interfoni faxen muss.

    Ansonsten stört man die Matrix und es geht nicht.
     
  3. rickmiller

    rickmiller Neuer User

    Registriert seit:
    8 Okt. 2004
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Joo, ist aber unter den Carriern so geregelt, das eine Portierung nur dann möglich ist, wenn der Anschluss ungekündigt ist.
     
  4. zoo

    zoo Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9 Juni 2005
    Beiträge:
    869
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Aus Fehlern wird man Klug, drum ist einer nicht genug :)

    Aber ich habe meine Kündigung bei der T-COM nun storniert (war noch gar nicht bei denen im PC drinne und habe nochmal gefaxt). Interfoni hat es ja zum Glück gleich bemerkt, dass ich was falsch gemacht hatte.
    Jetzt hoffen, dass alles glatt geht *daumendrück*
     
  5. Interfoni.de

    Interfoni.de Mitglied

    Registriert seit:
    29 Juli 2004
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @Hovi

    1. Ja - die Reicht dicke!!

    2. Wir haben zwar schon Rufnummern geschaltet, aber es war
    noch keine Portierung dabei die freigeschaltet wurde. Es gibt
    uns aber auch erst seit 2 Wochen.

    3. Die Rufnummer gehört Ihnen, im Falle unserer Pleite - was
    sicher nicht passieren wird können Sie die Rufnummer zu
    einem anderen Carrier wechseln.
     
  6. Hovi

    Hovi Neuer User

    Registriert seit:
    6 Juni 2005
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    das hört sich gut an. Ich warte aber erstmal einige Wochen ab, sonst kriege ich meine Frau NIE überzeugt. Wir haben halt mit AOL Phone schlechte Erfahrungen gemacht.
    Bei interfoni scheint ja wirklich ALLES zu passen :D
     
  7. Interfoni.de

    Interfoni.de Mitglied

    Registriert seit:
    29 Juli 2004
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Danke :)

    Ja - warten Sie ab - Sie werden sehen es lohnt sich.
     
  8. sinus

    sinus Mitglied

    Registriert seit:
    24 Mai 2004
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Will mich mal hier dranhängen... Würde rein theoretisch auch die möglichkeit bestehen, eine 1und1 Festnetznummer also so eine Richtige, keine freigeschaltete zu Interfoni zu portieren ?
     
  9. Interfoni.de

    Interfoni.de Mitglied

    Registriert seit:
    29 Juli 2004
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @sinus
    Eigentlich müsste das gehen, hat aber noch niemand gemacht.
    Wir können das gern mal ausprobieren. ABER es geht in jedem
    Falle nur dann, wenn die 1&1 Rufnummer dem Kunden gehört und nicht 1&1. Bei einigen Providern ist die Rufnummer nicht im Besitz des Kunden!
    Nur wenige Anbieter stellen dem Kunden eine echte eigene Rufnummer zur Verfügung (z.B. Interfoni.de :)
     
  10. sinus

    sinus Mitglied

    Registriert seit:
    24 Mai 2004
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Und ich habe bei 1und1 nichts gefunden wo steht das die Nummer nicht dem Kunden gehört. Werde aber in den nächsten Tagen noch mal alles gut durchlesen.
     
  11. rickmiller

    rickmiller Neuer User

    Registriert seit:
    8 Okt. 2004
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Im Zweifel einfach mal die Portierung versuchen, dann weiss man es.

    Meines Wissens vergibt 1&1 aber echte Festnetznummern, die sind damit Eigentum des Kunden und nicht des Carriers / 1&1, wie von der RegTP vorgeschrieben.
     
  12. abergdolt

    abergdolt Mitglied

    Registriert seit:
    6 Juni 2005
    Beiträge:
    213
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Eines dürfte klar sein:
    Kündigst Du deinen 1&1-DSL-Tarif, sind in Kürze ebenfalls dein DSL-Anschluss und die 1&1-VoIP-Nummern offline. Selbst wenn du beides über einen anderen Anbieter durch Neuanmeldung bzw. Portierung wieder reaktivieren kannst: Es dauert, mit etwas Pech etliche Wochen, und es kostet. 150 ¤ sind da schnell weg. Nicht gerechnet die Nutzungsausfälle. Da sind mir drei getrennte Verträge lieber :)

    Alex
     
  13. sinus

    sinus Mitglied

    Registriert seit:
    24 Mai 2004
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ich wüsste nicht wiso mein DSL-Anschuß offline sein sollte. Der ist bei T-Com. Deswegen seh ich das gelassen. Über 1und1 mache ich momentan nur meinen Traffic und habe halt ne schöne VoIP Nummer von 1und1 die es sich eventuell lohnt zu behalten.....
     
  14. abergdolt

    abergdolt Mitglied

    Registriert seit:
    6 Juni 2005
    Beiträge:
    213
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich seh's, Du hast ja noch eine 1&1 DSL Plus flat...
     
  15. sinus

    sinus Mitglied

    Registriert seit:
    24 Mai 2004
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    also sollte es doch eigentlich kein Problem sein. Mein Weghosting mach ich übrigens auch woanders damit sich diese ganzen Faktoren nie stören können. Alles schön unabhängig voneinander.
    Vieleicht beaobachte ich auch mit welchen Netzen sich Interfonie zusammenschaltet bevor ich möglicheweise portiere....