Rufnummerunterdrücken macht Probleme

sisqonrw

Mitglied
Mitglied seit
12 Mai 2006
Beiträge
269
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,

ich bin bei unitymedia. habe in der Fritzbox 7050 meine Terrasip Daten eingetragen. Und habe die eigentliche Festnetznummer zu sipgate portiert und die auch in die FB eingetragen.

Das raus und reintelefonieren klappt soweit. Da ich von unitymedia eine Festnetznr. bekomme habe. Sehen die Leute, die angerufen werden diese Nr. ich will aber das man meine portierte Nr. sieht oder das die gar nicht errscheint.

Wenn ich in der FB die Nr. unterdrücke, dann klappen die Wahlregeln nicht bzw. ich kann nicht mehr raus telefonieren.

Hat da jemand eine Idee oder Lösung?

Danke
 

informerex

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Apr 2005
Beiträge
17,173
Punkte für Reaktionen
53
Punkte
48
ich will aber das man meine portierte Nr. sieht oder das die gar nicht errscheint.
dann schau unter dem angelegten Telefoniegeräte in den Eigenschaften.
dort solltest halt abgehend den Sipgate-Account/Rufnummer verwenden.
 

sisqonrw

Mitglied
Mitglied seit
12 Mai 2006
Beiträge
269
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
das will ich ja nicht. bei unitymedia habe ich eine Festnetzflatrate. Will nur das der Terrasip bei Auslandnr. und Mobilnr. verwendet. Oder verstehe ich dich Falsch?
 

informerex

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Apr 2005
Beiträge
17,173
Punkte für Reaktionen
53
Punkte
48
vielleicht teilst du mal genauer mit, was du nun hinterlegt hast und wie an Rufnummern.
evtl. screenshot deiner Einstellungen (MSN nur in der Mitte bsw. 3-4 Ziffern schwärzen)

die Teilnehmer-Daten von Terrasip/sipgate und UM nochmals prüfen, da man dort ja jeweils das Feintuning machen kann.
danach die Wahlregel evtl. in Verbindung mit der Anrufliste auswerten/anpassen.
 

sisqonrw

Mitglied
Mitglied seit
12 Mai 2006
Beiträge
269
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0

aquarium

Mitglied
Mitglied seit
2 Dez 2007
Beiträge
299
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Leider drückst Du Dich etwas unklar aus. Möglicherweise ist auch Deine Tastatur defekt, da anscheinend Buchstaben oder ganze Wörter fehlen.
Ich würde erst einmal alle Einstellungen zur Rufnummernunterdrückung rückgängig machen, eventuell die Fritzbox auch komplett zurücksetzen (POR).
Dann möchtest Du bei abgehenden Gesprächen über den Unitymedia-Festnetzanschluss die Rufnummer unterdrücken. (Eine andere Rufnummer kannst Du bei UM nicht übertragen) Wie Du der Beschreibung der Telefoneinrichtung bei UM entnehmen kannst, musst Du die *31 vorwählen (Zum test händisch vorwählen, nicht bei den Merkmalen des Telefoniegerätes einstellen). Wenn das nicht funktioniert, versuch es einmal mit *31#.
Erst wenn eine dieser Möglcihkeiten funktioniert, solltest Du die ständige Unterdrückung der Rufnummer bei den Merkmalem des Telefoniegerätes aktivieren.
 
3CX

Statistik des Forums

Themen
235,935
Beiträge
2,068,027
Mitglieder
356,996
Neuestes Mitglied
b13s