.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Rufumleitung über 7170 und Eumex 520PC ????

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von Blaugrau, 13 Jan. 2007.

  1. Blaugrau

    Blaugrau Neuer User

    Registriert seit:
    13 Jan. 2007
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #1 Blaugrau, 13 Jan. 2007
    Zuletzt bearbeitet: 13 Jan. 2007
    Hallo an alle,

    kurz vorab - ich bin ein absoluter Forumneuling. Ich habe mich jetzt zwar schon seit Wochen durch x Foren gekämpft um mein Problem zu lösen, aber es nicht gepackt. So und jetzt frage ich halt mal.

    Mein Problem.
    Ich möchte gern eine Rufumleitung nach Zeit von meiner Geschäftsnummer (MSN1) über die Telekom auf mein Händy einrichten. Wichtig ist, dass auch die Nummer des Anrufers erkennbar und rückrufbar ist.

    Bei meiner ersten Installation der 7170 hat das auch alles wunderbar geklappt.
    Die fritzbox über yKabel an den NTB und die T-net box angeschlossen. Danach die Eumex an die Fritzbox. Bei der Einrichtung der Fritzbox alle Einstellungen vorgefunden, sogar die in der Eumex programmierte RRufumleitung (über ISDN Anschluß).
    Es hat auch alles richtig funktioniert - es ist also möglich.

    So nach diversen Hard- und Softwareproblemen mit meinem Notebook (Dell:-( ) habe ich einiges an allem verändert und nichts mehr hinbekommen. Mein Computerexperte hat mir hierzu schon den Kopf abgerissen.

    Der Rechner läuft jetzt wieder, aber die korrekte Installation der Eumex/Fritbox haben wir trotzdem nicht hinbekommen.

    So hier jetzt die konkrete Frage:
    Was muss ich tuen um wieder eine Anrufweiterschaltung auf das Handy zu erhalten und die Nummer des Anrufers erscheint?

    Technische Daten:
    Fritzbox 7170 an ISDN Anschluß
    Telefonflatrat und Internet über DSL, Anbieter 1&1
    Eumex 520PC über USB an Rechner, Capi und Homenetcontroll installiert (darauf würde ich allerdings gern verzichten)
    Anrufweiterschaltung auf Handy (0172 --) in der Eumex am ISDN-Anschluß konfiguriert
    3 Rufnummern:
    Fon1 (ISDN Hauptnummer) = Bürotel.
    Fon2 = Privat, dieses Kabel hängt direkt an Eumex ohne Stecker, und ich bin zu unbedarft um hier ein Stecker daran zu basteln, um die Eumex dann ganz weg zu kicken.
    Fon 3 = Faxgerät, funkt mal so mal so, ist eigentlich so eingestellt, dass es nur über Festnetz faxt.

    So viel mehr fällt mir nicht mehr ein, was wichtig wäre. Ich hoffe es hat jemand Zeit und Mitleid mir zu helfen.

    Besten Dank


    Hier noch ein Nachtrag:
    Bin ja immer noch am tüffteln.
    in der Fritzbox habe ich alle Rufumleitung rausgehauen,
    nur in der Eumex ist jetzt ein Eine 'Umleitung auf s Handy und hier kommt es zu keiner Verbindung,
    bei Tkom habe ich bereits letzte Woche nachgehackt ob bei mir am ISDN Anschluß alles OK ist : Antwort Ja

    Ganz große Fragezeichen
    #
    Gruss
     
  2. sz54

    sz54 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    26 Mai 2006
    Beiträge:
    3,164
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    ziemlich in der Mitte
    Hallo,

    über eine Anrufweiterschaltung im Amt bleibt die Rufnummer erhalten, allerdings zu Preisen der T-com.
    In der Eumex Rufumleitung rausnehmen. Dann ebenfalls in der Fritzbox alle Rufumleitungen löschen. Dann
    Fritzbox --> Einstellungen --> Telefonie --> Rufumleitung
    dort dann "neue Rufumleitung"
    "alle Anrufe an" Deine MSN1 (Festnetz) auswählen
    "Umleiten über" frei lassen
    "Zielrufnummer" eintragen
    "Art der Umleitung" sofort


    Abspeichern, fertig.