Rufumleitung übers Festnetz funktioniert nicht

voipalex

Mitglied
Mitglied seit
18 Okt 2004
Beiträge
319
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Hallo!

Ich würde gerne eine Rufumleitung übers Festnetz programmieren, d.h. dass z.B. ein Anruf, der auf FON 1 signalisiert wird auf die Rufnummer 17 per ISDN umgeleitet werden soll.

Das hat folgenden Hintergrund: Meine Fritz Box hängt am internen S0 meiner Telefonanlage. Kommt ein Anruf auf der Fritz Box rein, so soll er an eine Nebenstelle der Telefonanlage (17) weitergeleitet werden.

Das klappt aber leider nicht und ich denke, dass ich hier einen Bug in der Firmware 08.03.22 gefunden habe.

Meine Konfiguration:
Nebenstelle FON 1
Rufnummer der Nebenstelle: Festnetz 51 (das ist die Nr am internen S0)
zusätzliche Rufnummern:
Hier habe ich meine ganzen VoIP Provider eingetragen.

Rufumleitung
Nebenstelle
FON 1
Umleitung nach Rufnummer
17 (Die Nebenstelle meiner Telefonanlage auf die umgeleitet werden soll)
Art der Umleitung
sofort

Ein Anruf auf eine meiner VoIP Nummern wird fälschlicherweise an FON 1 signalisiert. Die Nebenstelle 17 läutet aber nicht.

Um zu testen, dass mit der Anbindung an den internen S0 meiner Anlage alles ok ist, habe ich vom Telefon an FON1 mal die Nebenstelle 17 angerufen (was problemlos funktioniert).

Ändere ich die Rufnummer der Nebenstelle für FON 1 z.B. auf Internet: 1&1 und gebe ich als Ziel eine Festnetz Nr an, so klappt die Umleitung (aber das ist dann natürlich kostenpflichtig, weil es sich um ein Gespräch ins Festnetz handelt).

Habe ich also nun etwas falsch konfiguriert oder ist das wirklich ein Bug?

Gruß
Alex
 

voipalex

Mitglied
Mitglied seit
18 Okt 2004
Beiträge
319
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
In diesem Thread hatte jemand geschrieben, dass ich es mal mit 017 als Rufumleitungsziel versuchen soll. Dieser Beitrag ist aber komischerweise verschwunden.
Inzwischen habe ich das ausprobiert, aber es geht leider trotzdem nicht.
 

mad79

Mitglied
Mitglied seit
7 Jul 2004
Beiträge
529
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Dann probier mal die 170, hat zumindest damals funktioniert und läuft noch immer (genau genommen bei mir mit 1700 man weiß ja nie :lol: )
 

voipalex

Mitglied
Mitglied seit
18 Okt 2004
Beiträge
319
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
@mad79
Danke für den Tipp! Ich werde es ausprobieren.

Außerdem habe ich vom AVM Support eine E-Mail erhalten, die ich hier auszugsweise zitieren möchte:
AVM Support schrieb:
Die Einrichtung einer Rufumleitung in der FRITZ!Box zu einer zweistelligen
Zielrufnummer ist zur Zeit nicht möglich, da die FRITZ!Box zweistellige
Zielrufnummern als Kurzwahlen interpretiert.

Wenn Ihre FRITZ!Box aber wie in Ihrem Anschlussszenario hinter einer
anderen Telefonanlage betrieben wird und eine Rufumleitung zu einer
internen Nebenstelle der anderen Telefonanlage mit zweistelliger Nummer
geschaltet werden soll, so ist zusätzlich eine passende Kurzwahl
einzurichten. Der Übersicht halber, sollte eine Kurzwahl erstellt werden,
bei der "Kurzwahl" und "Rufnummer" identisch sind.

Wenn also "17" per Rufumleitung angerufen werden soll, so muss zusätzlich
die Kurzwahl "17" für die Rufnummer "17" eingetragen werden.
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,332
Beiträge
2,021,243
Mitglieder
349,884
Neuestes Mitglied
rw1984