.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Rufumleitung auf mobil ja - Festnetz nein ??

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon mit internem ISDN-S0-Bus" wurde erstellt von Babek11, 7 Nov. 2005.

  1. Babek11

    Babek11 Neuer User

    Registriert seit:
    7 Nov. 2005
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Gemeinde,

    meine Konfiguration:
    Fritz 7050 mit 14.3.88 – Voip Flat über 1&1
    Am s0 ist ein Siemens sx353ISDN angeschlossen.
    Verwaltet werden darüber drei geschäftliche und eine private MSN
    Eine MSN wurde als Voip Nummer über 1&1 beantragt.
    Die anderen Nummern sind angemeldete Festnetznummern.

    Soweit funktioniert alles.
    Zwei geschäftliche MSN sollen auf einen Festnetzanschluss
    umgeleitet werden. Die private nicht.


    Auf der Nebenstelle 1 (auf s0) sind die unzuleitenden Nummern
    eingegeben. Die Umleitung funktioniert nur auf meine Mobilnummer
    auf die Festnetznummer nicht.

    Die Festnetzumleitung funktioniert nur bei setzten von
    „auf alle Rufnummern reagieren“.
    Dann wird aber auch die private MSN umgeleitet.

    Ich habe die Private Nummer schon von der Siemens Anlage genommen
    (analoges Gerät) und direkt an Fritz angeschlossen. Mit gleichem Ergebnis.

    Hat jemand eine Idee wie ich die Umleitung meiner geschäftlichen MSN
    auf eine Festnetznummer trotzdem schaffe ?
     
  2. garnixan

    garnixan Neuer User

    Registriert seit:
    22 Aug. 2004
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi, wie richtest Du die Rufumleitung denn ein: Über die Fritz!Box oder über das SX353? Soweit ich informiert bin kannst Du die umleitung nur in der Fritz!Box über die Web-Oberfläche einrichten. Dann sollte es auch funktionieren.
     
  3. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Wenn es sich dabei um ISDN-Nummern handelt, dann mach die Umleitung lieber direkt im Amt.

    Das funktioniert immer, und du siehst auch wer anruft.
    Bei Umleitung per FBF siehst du immer nur deine eigene Nummer!

    Ansonsten siehe oben!
    Wie testest du denn die Rufumleitung?
    Telefonierst du hauptsächlich per VoIP?
    Welche Bandbreite hat dein DSL?
    Hast du in der Nebenstelle1 auch deine "Festnetz"-Nummern eingegeben, oder "Internet: .."?
    ...
     
  4. Babek11

    Babek11 Neuer User

    Registriert seit:
    7 Nov. 2005
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Umleitung funktioniert noch immer nicht.

    Es handelt sich um ISDN Nummern.
    garnixan vermutet richtig. Uber das Siemens sx353 lässt sich die
    Umleitung nicht mehr einstellen. Nur noch über FBF.

    In der Nebenstelle sind alle Nummern als Internet Nummern eingetragen. Der Festnetz Eintrag ist leer weil ich alle Nummern möglichst über VOIP
    nutzen will (oder habe ich da einen Denkfehler).

    Getestet wird über mobil bzw. über Festnetzanschluss .
    Es handelt sich um DSL 3130 (6000 angemeldet) Upload 406

    Was bedeutet "direkt im Amt" bei mir funktioniert nur FBF
    bzw. eben nicht :-(