Rufumleitung beim OpenCom 130 klappt nicht :-(

Hannes1984

Neuer User
Mitglied seit
20 Feb 2008
Beiträge
12
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo ihr!!!

Bin hier zum ersten Mal im Forum und habe natürlich gleich mal ein kleines Problem. Wir haben uns seit Neustem von unserer alten Telekom-Anlage verabschiedet und haben jetzt eine neue Anlage von DeTeWe, die OpenCom 130, Anlagenanschluss, d.h. wir haben eine generelle 4-stellige Nummer und dann ein paar Durchwahlnummern:

Die "0" für ALLE Geräte.
Die "11" für ein OpenPhone 75.
Die "16" für ein OpenPhone 75.
Die "26" für ein analoges Telefon.
Die "36" für ein analoges Telefon.
Die "69" als Sammelanschluss für alle Nummern, bis auf die "36".

Jetzt das Problem: Die Rumumleitung klappt mehr oder weniger gut, allerdings nur über die Konfiguration via Computer. Wir haben auch zwei Systemtelefone (OpenPhone 75) und würden sehr gerne DAMIT die Rufumleitung auf ein externes Handy vornehmen und nicht ständig den PC dazu benutzen, da das auf Dauer doch umständlich ist. Könntet ihr mir bitte bitte helfen, wie ich das programmieren muss??? Via PC ist das kein Problem: Konfigurator > Listen > Rufumleitung und dort dann den Sammelanschluss "69" auf ein externes Handy umleiten. Aber geht dies auch über die Bedienung der beiden OpenPhone´s 75????

Ich bin für jede Hilfe echt dankbar!!!!!!! DANKESCHÖN!!!
 

buster01

Mitglied
Mitglied seit
6 Aug 2005
Beiträge
359
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
klar, menütaste lange drücken, rufumleitung usw. kann man sich auch auf taste legen.
 

Hannes1984

Neuer User
Mitglied seit
20 Feb 2008
Beiträge
12
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hm, leider nicht. Ich kann nur Rufumleitung "Gerät", "MSN", "Tür" und "Follow Me" auswählen.

Rufumleitung "Gerät" funktioniert nur dann, wenn auf das Gerät direkt angerufen wird, also wenn entweder von außen auf die "11" oder "16" angerufen wird. Allerdings funktioniert´s nicht für die "0" :-( Aber alle rufen im Grunde auf die "0" an.

Rufumleitung "MSN" bringt irgendwie gar nix :-(
 

buster01

Mitglied
Mitglied seit
6 Aug 2005
Beiträge
359
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
welche rufumleitung benutzt du den im web-interface?
 

Hannes1984

Neuer User
Mitglied seit
20 Feb 2008
Beiträge
12
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Dort benutzte ich die Rufumleitung für den Sammelanschluss "69" (wo ALLE Geräte zusammengefasst sind). Allerdings kann ich diesen Sammelanschluss "69" in den beiden OpenPhone-75-Geräten (unter den Nummern "11" bzw. "16") nicht auswählen bzw. anwählen :-( Bei unserer alten Telekom-Anlage konnte ich das.
 

Hannes1984

Neuer User
Mitglied seit
20 Feb 2008
Beiträge
12
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich würde halt gerne die Funktion aus dem Web-Interface auch in den Telefon-Geräten verwenden...
 

buster01

Mitglied
Mitglied seit
6 Aug 2005
Beiträge
359
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
dann musst du dir in deiner benutzergruppe das recht für "rufumleitung für nst" geben. dann kannst du auch für den sammelanschluss die rufumleitung machen.
 

Hannes1984

Neuer User
Mitglied seit
20 Feb 2008
Beiträge
12
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
OK, hab ich jetzt gemacht. Das dazugehörige Häkchen war tatsächlich deaktiviert. Sah zunächst auch danach aus, dass es klappen könnte, aber wenn ich jetzt die Rufumleitung für den Sammelanschluss "69" am Telefon direkt auswähle (er erscheint dort jetzt auch, VIELEN DANK!!! :) ), dann verweigert dies leider das Telefon mit einem 3-fachen Piepsen und einem "NEG" oben links im Display :-(

Für alle anderen Telefone funktioniert die Rufumleitung jetzt, aber leider nur EINZELN, und nicht für ALLE ZUSAMMEN, also NICHT für den Sammelanschluss "69".

Weißt du, woran das liegen könnte????? Hab das Gefühl, dass da irgendwie nur noch ein Schritt fehlt *HOFF* Oder hab ich was falsch eingestellt????

Trotzdem DANKESCHÖN!!!
 

friedel27

Neuer User
Mitglied seit
20 Aug 2006
Beiträge
38
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,
die Opencom kann keine Sammelanschlüsse umleiten. Dabei würde es sich um eine doppelte Rufumleitung handel und das kann sie einfach nicht.
Die einzige Firmware die das konnte war die 6.11 (bedingt durch ein Softwarefehler).
Eine andere Möglichkeit ist, dass man die Anrufe über die 0 nicht auf einen Sammelanschluß leitet, sondern auf allen Telefonen eine Leitungstaste (z.B. 9000) einrichtet. In der Anrufverteilung muss man nur sagen, dass die 0 auf 9000 und nicht auf 69 landet. Jetzt kann man auch eine Rufumleitung nur für die 0 programmieren.
 

Hannes1984

Neuer User
Mitglied seit
20 Feb 2008
Beiträge
12
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo, danke für deinen Tipp. Hab gestern das Handbuch gewälzt und ebenfalls festgestellt, dass Sammelrufe nicht (noch mal) umgeleitet werden können...

Habe deine Variante noch nicht ausprobiert, weil ich wohl das Problem haben werde, dass ich zwar damit die Rufumleitung für die beiden Systemtelefone "11" und "16" einrichten kann (DANKESCHÖN!!!!!!) aber wohl NICHT für das "analoge" Telefon an der "26". Oder etwa doch????????????? Falls ja, wie????
 

Hannes1984

Neuer User
Mitglied seit
20 Feb 2008
Beiträge
12
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
@Friedel27: Du sagtest, dass die OpenCom 130 die doppelte Rufumleitung nicht unterstützt (also die Umleitung eines Sammelrufs). Aber warum funktioniert das dann über das Web-Interface??? Liegts dann net mehr oder weniger an den Systemtelefonen???
 

friedel27

Neuer User
Mitglied seit
20 Aug 2006
Beiträge
38
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo Hannes,
du kannst bei analogen Anschlüssen bis zu 3 Rufnummern zuordnen. Somit könntest du z.B. die 9000 für die Leitungstaste dort mit einbeziehen.
Um die "0" umzuleiten, brauchst du nur an einem Systemtelefon sagen: "Rufumleitung für Taste" und wählst dann die Taste mit der "9000" aus.
Zur Umleitung von Sammelanschlüssen über die Weboberfläche scheint es so, als wenn die 69 erst gar nicht im SAS landet sondern als normale Nebenstelle behandelt wird.

mfG
Marco
 

Hannes1984

Neuer User
Mitglied seit
20 Feb 2008
Beiträge
12
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
OK, vielen Dank. Macht alles Sinn :) VIELEN VIELEN DANK!!! Wie kann ich dem analogen Telefon die "9000" zuweisen??? Über das Web-Interface find ich da keine Funktion...
 

friedel27

Neuer User
Mitglied seit
20 Aug 2006
Beiträge
38
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Das geht über den Konfigurator -> PBX Konfiguration -> Anschlüsse -> a/b.
Dort einfach die analoge Nst auswählen und die 9000 dazu eintragen.
 

Hannes1984

Neuer User
Mitglied seit
20 Feb 2008
Beiträge
12
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ah stimmt, dankeschön :) Wenn man sich mal in das System reindenkt, is es im Grunde gar net schwer ;-) VIELEN DANK!!! Es funktioniert :) *FREU*

Hab trotzdem noch ne Frage: Die Rufumleitung funktioniert ja jetzt perfekt. Nur würd ich jetzt noch allzu gerne die ganzen Telefone trotzdem klingeln lassen, obwohl die Rufumleitung angeschaltet is. Denn jetzt klingelts ja nirgends mehr, außer an der externen Rufumleitungs-Nummer. Funktioniert das auch irgendwie oder muss ich dazu die PickUp-Gruppen einrichten???
 

IPAQ1

Neuer User
Mitglied seit
5 Aug 2005
Beiträge
24
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo

eine idee von mir

zur normalen zeit behälst du die anrufgruppe mit der 69 so klingelt alles ohne rufumleitung

also wie in der grundkonfiguration

dann erstellst du einen neuen benutzer zbsp. Nbst 99 , und richtest bei den systemtelefonen eine leitungstaste für diese Nbst ein, den analogen gibst du diese nummer als 2 telefonnummer .

wenn du nun intern die 99 anrufst müssten alle deine gewünschten telefone klingeln

im weiteren richtest du eine rufumleitung " verzögert " für die 99 zu deinem gewünschtem ziel ein.

als nächstes unter system konfiguration -> Zeitsteuerung wird eine zeit eingerichtet ab wann deine rufumleitung gestartet und gestoppt werden soll.

somit hast du eine 2te zeitgruppe

dann in anrufverteilung komment trägst du für diese zeitgruppe die 99 ein

.....gut nun wird der hinweis kommen ..... die automatische zeitsteuerung bringt mir nicht viel da unterschiedliche zeiten für die rufumleitung gebraucht werden

das macht nichts

systemapparat funktionstaste anlegen für die zeitsteuerung ......somit hast du am systemapparat die möglichkeit die zeitsteuerung zu ändern / umzuschalten ....

nur must du dann wenn du sie von hand umgeschaltet hast auch wieder von hand zurück schalten
 

Hannes1984

Neuer User
Mitglied seit
20 Feb 2008
Beiträge
12
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hm, sorry, hab deinen Grundgedanken noch net richtig verstanden :-( Wie kann ich die Zeitsteuerung per Systemtelefon bzw. per Funktionstaste ändern???? Finde dazu leider keine Funktion... Den Rest hab ich hin gekriegt (DANKESCHÖN), aber am letzten Schritt komm ich leider net weiter............
 

IPAQ1

Neuer User
Mitglied seit
5 Aug 2005
Beiträge
24
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
der grundgedanke
du arbeitest mit zeitgruppen

Sys Konfiguration -> zeitgruppe

von 8:00 bis 17 uhr ist zeitgruppe 1 aktiv
ab 17:00 uhr bis 0:00 und von 0:00 bis 8:00 die zeitgruppe 2

also übertag von 8:00 bis 17 uhr läutet deine gruppe 69

dannt trägst du unter anrufkonfiguration die 99 für die zeitgruppe 2 ein

als nächstes must du dem benutzer des systentelefon eine benutzergruppe zuweisen bei dem die zeitsteuerung grün ist

unter Benutzermanager -> Benutzergruppen die Benutzergruppe auswählen
dann auf ändern und fast ganz unten unter Sonstiges findest du die Zeitsteuerung

wenn er hacken grün ist ... ist das oki

So das andere muss ich morgen testen mit der Taste am Systemtelefon da ich an meiner eigenen Anlage momentan kein Systemapparat in Betrieb habe.

Sorry muste noch ein wenig warten sorry

aber ich hoffe du hast den grundgedanken verstanden
 

Hannes1984

Neuer User
Mitglied seit
20 Feb 2008
Beiträge
12
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ja ok, habs verstanden, danke :) , aber ich hab nur ein Problem damit: Ich will im Grunde gar keine "Zeitfenster" haben:

Wenn ich zu Hause bin, will ich, dass alle Telefone klingeln (also die Durchwahlnummern 11, 16, 26, Anlagenanschluss!!!). Die Durchwahl ist 0 bzw. die 69 für den Sammelruf. Dann klingelts überall. Das funktioniert auch.

Wenn ich jetzt aber das Haus verlassen will, dann will ich am Systemtelefon (OpenPhone 75 am Anschluss 11) nen Knopf drücken, so dass jetzt zwar wieder überall die Telefone klingeln, also die 11, 16, 26, aber auch noch ZUSÄTZLICH mein Handy (extern).

Und im Grunde soll das Ganze rund um die Uhr laufen, also im Grunde ohne Zeitfenster.

Wenn ich jetzt aber per Knopfdruck am Systemtelefon das jeweilige Zeitfenster wechseln kann, dann wär das natürlich toll :) War DAS deine Überlegung????????? Dann hab ichs richtig verstanden ;)
 

IPAQ1

Neuer User
Mitglied seit
5 Aug 2005
Beiträge
24
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
genau das war meine überlegung

somit umgehst du die doppelte weiterleitung die momentan ja leider noch nicht geht

irgentwann soll es ja gehn laut detewe , aber wann
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
231,883
Beiträge
2,016,297
Mitglieder
348,982
Neuestes Mitglied
Breif