.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Rufumleitung in der VSt am anlogen Anschluß

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von veipaaa, 5 Jan. 2005.

  1. veipaaa

    veipaaa Mitglied

    Registriert seit:
    26 Sep. 2004
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Hattingen
    Hallo,

    folgendes Problem bei mir.

    Ich habe einen analogen T-Net Anschluß an dem ich auch Rufumleitungen in der VSt nutzen kann.

    Wenn ich jetzt von meinen Gigaset 4000 Comfort versuch eine Rufumleitung zu legen, bekomme ich einen Fehlerton. Direkt am Splitter angeschlossen geht es.

    Any ideas :?:

    Gruß
    Frank
     
  2. WrMulf

    WrMulf Mitglied

    Registriert seit:
    2 Okt. 2004
    Beiträge:
    553
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Ich würde mal vermuten, dass sich die Fritz!Box die Steuerzeichen (*#) krallt und zu interpretieren versucht und damit scheitert. Versuche mal die notwendigen Kommandos als Kurzwahl zu speichern. Auf diese Weise schaffe ich es zumindest, "*" an einen VoIP-Provider zu übermitteln, ins Festnetz habe ich nicht ausprobiert.

    Gruß,
    Robert
     
  3. veipaaa

    veipaaa Mitglied

    Registriert seit:
    26 Sep. 2004
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Hattingen
    Habe grade im Telefon Handbuch der Box folgendes gefunden:

    Mit der Anrufweiterschaltung können ausschließlich ISDN-Rufnummern (MSNs) umgeleitet werden.

    Was ein Blödsinn. Die Box soll doch bloss die Steuersignale zur VSt. durchleiten.

    Gruß
    Frank
     
  4. WrMulf

    WrMulf Mitglied

    Registriert seit:
    2 Okt. 2004
    Beiträge:
    553
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Die Anrufweiterschaltung bei Analog kann durch Keypad-Funktionen am Telefon eingestellt werden. Die Vorgehensweise ist aber abhängig davon, welche Technik in der Vermittlungsstelle verwendet wird (Alcatel oder Siemens?). Bei ISDN ist die Vorgehensweise vielleicht immer gleich, ich bin da kein Experte.

    Die Box kann es halt nur für ISDN. Das keine Steuersignale durchgereicht werden ist eine störende Einschränkung, aber die meisten Telefonanlagen (ISDN oder analog) oder Terminaladapter können es auch nicht.

    Leider bist du nicht auf meinen Vorschlag eingegangen oder hast dich zumindest nicht dazu geäußert.
     
  5. veipaaa

    veipaaa Mitglied

    Registriert seit:
    26 Sep. 2004
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Hattingen
    Jepp...im Eifer des Testens vergessen :oops:

    Geht aber auch nicht. Außerdem wird hinter den Kommandos "@1und1.de" gehängt.

    Gruß
    Frank
     
  6. Just

    Just Neuer User

    Registriert seit:
    4 Dez. 2004
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,
    Das ist bei mir auch so.


    Damit ist vermutlich die AWS-Funktion der FBF gemeint. Aber in der Hilfe zur FW 06.03.22 wird diese Einschränkung bei der Rufumleitung nicht erwähnt! Trotzdem ist es mir nicht gelungen, eine Rufumleitung an der FBF einzurichten. Ich nehme deshalb an, dass es sich in beiden Fällen um Bugs handelt.

    Ciao
    Just