.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Rufumleitung steuern

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von busse, 24 Sep. 2005.

  1. busse

    busse Neuer User

    Registriert seit:
    23 Juli 2005
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi!

    Meine Fritzbox sind folgendermaßen aus:

    - a) 1und1 Nummer, die an Nebenstelle 1 rauskommt
    - b) 1und1 Nummer, die an Nebenstelle 2 rauskommt
    - c) Sipsnip Nummer, die an den Nebenstellen 1 und 2 rauskommt.

    Für die Nebenstelle 2 ist eine Rufumleitung eingerichtet, die sofort an eine andere Nummer geht.
    Wenn jetzt jemand auf die Sipsnip c nummer anruft, klingelt das Telefon nicht an der Nebenstelle 1 sondern es gibt sofort die Rufumleitung die für die 2te Nebenstelle eingerichtet ist, Gespräch ist also schon weg obwohl es an Nebenstelle 1 gehen sollte.

    Kann man die Rufumleitung irgendwie steuern, sodass nur umgeleitet wird, wenn das Gespräch nicht noch wo anders rauskommt?

    Vielen Dank schonmal,
    Grüße
     
  2. wichard

    wichard IPPF-Promi

    Registriert seit:
    16 Juni 2005
    Beiträge:
    6,954
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Aachen
    Kannst DU nicht den "Parallelruf" einrichten? Dann klingelt es sowohl an der FritzBox als auch am anderen Ziel so lange, bis einer von beiden abhebt.

    HTH,
    Wichard