.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Rufumleitung TK Anlage

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von gambler1, 25 Okt. 2005.

  1. gambler1

    gambler1 Neuer User

    Registriert seit:
    7 Sep. 2005
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo zusammen,

    ich betreibe eine TK Anlage am S0 der FritzBox 7050.

    Nun möchte ich eine Rufumleitung für ein spezielle MSN einrichten.

    Es funktioniert wenn ich diese MSN einer Nebenstelle (zB Fon 1) zuweise, und dann eben die Rufumleitung definiere.

    Gibt es eine elegantere Lösung?

    Wenn ich z.B. an fon 1-3 direkt angeschlossene Geräte mit anderen MSNs nutzen würde, wäre meine Lösung hinfällig.

    Danke

    Thomas
     
  2. suffi

    suffi Neuer User

    Registriert seit:
    17 Okt. 2004
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo!

    M.E. können RUL mit der aktuellen Software nur für die 3 a/b Nebenstellen definiert werden. Ebenso sind die individuellen Einstellungen (abgehende MSN etc.) nur individuell für die 3 a/b einstellbar, für die anderen MSN nur global.

    Hier hat AVM m.E. ein bisschen gepennt, weil derzeit sind die a/b Nebenstellen "besser" programmiert als die modernen ISDN Nebenstellen.

    Gruß Suffi
     
  3. FonFan

    FonFan Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30 Aug. 2005
    Beiträge:
    1,063
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    CUXland, seeehr ländlich
    Jetzt hast Du geschrieben, was Du möchtest . Wenn Du mal präzise schreibst, was Du bezweckst , kann man Dir eher helfen.

    Festnetz, VoIP oder beides? Ständig änderbar oder konstant? Bitte gib doch mal alle Einzelheiten an!
     
  4. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Das ist absolut Ansichtssache!
    Bei ISDN geht's halt nur etwas anders!
     
  5. gambler1

    gambler1 Neuer User

    Registriert seit:
    7 Sep. 2005
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    der author will folgendes bezwecken: :)

    Ein anruf für msn x soll an festnetz-,voip- oder handynummer direkt umgeleitet werden.

    Beispielszenario: Urlaub

    --> Anrufe für msn x bitte alle an meine handynummer direkt umleiten

    Grüsse

    Thomas
     
  6. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Es fehlt immer noch: Welche MSN? VoIP, oder ISDN?
     
  7. gambler1

    gambler1 Neuer User

    Registriert seit:
    7 Sep. 2005
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ok...

    ein anruf für eine festnetz msn, die auch als voip nummer registriert ist, soll an eine festnetz nummer die ebenfalls als voip-nummer registriert ist weitergeleitet werden. Das Gespräch kann also aus dem festnetz kommen, oder auch als voip gespräch, und soll dann als voip gespräch direkt an eine beliebige voip-fähige festnetznummer umgeleitet werden.

    grüsse

    Thomas
     
  8. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Ok, das geht wirklich nur über die Rufumleitung der Nebenstellen FON1-3!
    Wenn man im Urlaub ist, kann man ja ruhig eine Nebenstelle dafür umprogrammieren. ;)
    Anders geht es für registrierte Festnetznummern eh nicht!
     
  9. FonFan

    FonFan Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30 Aug. 2005
    Beiträge:
    1,063
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    CUXland, seeehr ländlich
    Na, ich denke, das läßt sich über die, wenn auch alte, so doch manchmal noch nützliche Universal-Box Teledat USB 2 a/b machen. Am internen S0 der 7050 angeschlossen, kann sie zwei mal je eine MSN auf eine beliebige Rufnummer umleiten. Dabei läßt sich sogar noch die abgehende Rufnummer zur FBF einstellen.

    Ich habe das vor etlichen Jahren hinter einer TK-Anlage benutzt, um bei Anrufen zu einer bestimmten MSN gleichzeitig zum Klingeln zu Hause den Ruf über den zweiten B-Kanal mit einer speziellen abgehenden Nummer auf mein Handy zu leiten.
     
  10. suffi

    suffi Neuer User

    Registriert seit:
    17 Okt. 2004
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @rudanet

    Zitat: Das ist absolut Ansichtssache!
    Bei ISDN geht's halt nur etwas anders!



    Nun ich denke bei ISDN geht es im jetzigen Firmwarestand überhaupt nicht evtl. über ein angeschlossenes ISDN Telefon, ich habe aber nicht ausprobiert ob die Fritz Box eine solche RUL als ISDN Merkmal dann selbst umsetzen würde.

    Jedenfalls kann man es in der Fritz Box derzeit bei ISDN Nebenstellen die nicht auf FON 1/3 gemappt sind NICHT selbst einstellen.

    Insofern trifft meine Aussage, dass AVM die analogen Nebenstellen FON 1/3 besser bedacht hat als die ISDN Nebenstellen vollens zu.

    Das selbe gilt übrigens auch wenn man individuell einstellen möchte wie ein bestimmtes ISDN Telefon raustelefoniert (abgehende Verbindungsart / signalisierte Rufnummer).

    Die signalisierte Rufnummer ist die gewählte MSN und die Verbindungsart kann nur global nicht aber individuell per MSN ausgewählt werden.

    Bei FON 1/3 ist eine individuelle Einstellung mgl.

    Gruß Suffi