.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

S0 Anruf über Agfeo TK rein und auf X-Lite ausgeben

Dieses Thema im Forum "Asterisk ISDN mit CAPI (chan_capi, chan_capi_cm)" wurde erstellt von eurofreddy, 14 Jan. 2005.

  1. eurofreddy

    eurofreddy Neuer User

    Registriert seit:
    12 Jan. 2005
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    ich hab im Moment folgendes Szenario: Agfeo TK am internen S0 mit Fritz PCI im Asterisk verbunden. Asterisk ist für SIP Telefony mit sipgate konfiguriert nach der Mini-Faq ( Funktioniert auch ). Jetzt wollte ich das wenn mein ISDN Telefon das ebenfalls am internen S0 der Agfeo hängt und die Durchwahl 31 hat gleichzeitig noch mein X-Lite klingelt der am Asterisk angemeldet ist. Hab duazu meine capi.conf so angepasst:

    [interfaces]

    msn=31
    incomingmsn=31
    controller=1
    softdtmf=0
    context=sip-isdn
    echocancel=no
    devices=2

    ansonsten hab ich die Einstellungen der sample capi.conf gelassen.

    In der extensions.conf hab ich folgendes eingetragen:

    [sip-isdn]

    exten => 31,1,Dial(SIP/55667788,60)


    mein x-lite hat die nummer: 55667788

    ich bin mir noch nicht ganz sicher ob ich das asterisk routing verstanden habe. hab mir gedacht das wenn auf dem s0 port was passiert der asterisk prüft ob er in der capi.conf einen passenden eintrag für diese msn hat. wenn ja springt er in die extensions.conf zu dem eintrag der in der capi.conf unter der entsprechenden msn beim eintrag context= steht. danach soll er das ausführen was in der extensions.conf bei dem eintrag steht !

    Oder bin ich da total falsch ? bei der zeile:

    exten => 31,1,Dial(SIP/55667788,60)

    vergleicht er doch die variable exten mit der 31. steht in beiden das gleiche führt er den befehl hintendran aus oder ?

    Sorry für die vielen Fragen aber irgendwie ist mir das aus keiner Anleitung die ich bis jetzt gelesen habe richtig klar geworden ?

    Danke für eure Hilfe

    Gruß Euro.
     
  2. rollo

    rollo IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 Juli 2004
    Beiträge:
    8,281
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    JO30SK
    Ich verstehe die Fragestellung nicht ganz und versuche mal zu interpretieren:

    Bei Deinem Eintrag klingelt bei Wahl der 31 Dein X-lite.

    Wenn bei einem eingehenden Anruf X-lite und ISDN Telefon klingeln sollen sieht es so aus:

    Wenn Du sipgate richtig konfiguriert hast müsste in der extension.conf ein Context für eingehende Anrufe von sipgate stehen:
    Code:
    [fromsipgate]
    exten => 431XXXX,1,Dial(sip/2003&CAPI/41:26,20,r)
    
    Für Dein Beispiel ist 431XXXX durch Deine sipgate ID, 2003 durch Deine X-lite nummer, 41 durch Deine abgehende MSN und 21 durch die Ziel MSN zu ersetzen.

    jo
     
  3. eurofreddy

    eurofreddy Neuer User

    Registriert seit:
    12 Jan. 2005
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo rollo,

    hm, ich glaub ich hab dich verwirrt weil meine programmierung offensichtlich zu stimmen scheint aber irgendwie die physikalische verbindung zwischen internem agfeo s0 und asterisk fritz karte nicht funktioniert.

    aber ich versuch es vielleicht nochmal kurz anderst zu beschreiben:

    wenn meine tk anlage vom amt angerufen wird, mit der nummer: 0721-123456, dann schmeisst meine agfeo das auf die interne s0 schnittstelle und es wird dort die msn 31 gerufen ! An dieser s0 schnittstelle hängt jetzt mein isdn telefon ( das jezt klingelt ) + meine asterisk fritz pci karte. Nun möchte ich das wenn mein isdn telefon klingelt auch mein x-lite klingelt.

    eigentlich ist daß ja das was du gesagt hast was meine programmierung macht ! aber es passiert halt nix.

    wenn ich auf meinem asterisk capi debug einschalte müsste der doch irgendwas protokollieren sobald auf dem internen s0 der agfeo was passiert oder ?

    So hoffe es ist jetzt verständlicher :)

    Gruß Euro.
     
  4. rollo

    rollo IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 Juli 2004
    Beiträge:
    8,281
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    JO30SK
    Ok, verstanden.

    Wie sieht es aus, wenn Du das ISDN Telefon ausstöpselt?
    Funktionieren ausgehende Rufe von X-Lite über den So Bus?
    Was kommt bei 'capi info' auf dem * CLI ?

    jo
     
  5. jui

    jui Mitglied

    Registriert seit:
    18 Dez. 2004
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @eurofreddy

    Hm ... so wie ich das sehe sollte das klappen können. sinnvoller ist es aber wenn du in deiner agfeo z.B. eine Rufgruppe 30 festlegst in der dann wiederum die teilnehmer 31 und 32 gerufen werden. Diese 30 richtest du in der Anlage so ein, dass sie gerufen wird wenn von extern ein Anruf auf der gewünschten MSN reinkommt. Auf dem internen S0-Bus ruft dann die TK-Anlage die 31 und 32, wobei 31 dein telefon ist und 32 würde ich dann dem Asterisk geben. Du hast dann eine etwas bessere Trennung der Teilnehmer, sollte aber grundsätzlich nichts ändern. die 32 wird dann am asterisk abgearbeitet, dabei darfst du den ruf aber nicht sofort annehmen, denn dann klingelt die 31 ja nicht mehr weil asterisk schon dran ist.

    in der sip.conf muss in dem Eintrag deines X-Lite SIP-Kontos auch in den context [sip-isdn] verweisen werden (context=sip-isdn).
    Das nur mal so als tipp, insgesamt müsste es aber wie von dir angedacht auch laufen.
     
  6. eurofreddy

    eurofreddy Neuer User

    Registriert seit:
    12 Jan. 2005
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    @rollo:
    wenn ich capi info mache kommt auf dem cli:
    Contr1: 2 B channels total, 2 B channels free.

    Aber wie gesagt wenn ich capi debug einschalte und auf dem S0 bus irgendwas mache sehe ich in der CLI überhauptnix.

    Hab jetzt mal ein isdn telefon auf die dose gesteckt wo die fritz karte des asterisk draufsteckt, das telefon funktoniert !?. Was kann den jetzt noch falsch sein. Hab die chan_capi genommen. Fritzkarte unter yast mit avm treibern eingerichtet ( ohne provider ).

    @jui

    hab in der agfeo die gruppe so eingerichtet wie du gesagt hast. der asterisk hat jetzt 32. aber wie oben geschrieben kommt irgendwie nischt an !

    Gruß Euro.
     
  7. eurofreddy

    eurofreddy Neuer User

    Registriert seit:
    12 Jan. 2005
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ja hallo ich bins nochmal,

    hab jetzt mal noch für mein X-Lite eigentragen das er über CAPI rauswählen soll wenn ich die 8 vorher drücke. hier die programmierung der extensions.conf:

    exten => _8.,1,Dial(CAPI/@32:${EXTEN:1},60,r)
    exten => _8.,2,Congestion
    exten => _8.,102,Busy

    Folgendes wird in der CLI mit Capi Debug angezeigt:

    --Executing Dial("SIP/5557756-21df", "CAPI/@32:31|60|r") in new stack
    --called @32:31
    == no one is available to answer at this time
    --Executing Congestion("SIP/5557756-21df", "") in new stack
    == Spawn extensions (sipgate, 831, 2) exited non-zero on 'sip/5557756-21df'


    das wars.
    Es klingelt im X-lite einmal dann kommt die meldung in der CLI.

    Wenn isch ehrlich bin hab ich irgendwie die vermutung das was mit er fritz karte net stimmt. Ist ne PCI aber keine PCI 2.0 !

    Wie gesagt reinzus zeigt er mir in der CLI garnischt !!! :)

    Danke für die Hilfe

    Gruß Euro.
     
  8. rollo

    rollo IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 Juli 2004
    Beiträge:
    8,281
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    JO30SK
    Die CLI Meldung sagt eigentlich aus, dass alles OK ist, es wird nur keine Verbindung hergestellt, warum auch immer.

    Hm, ist schon merkwürdig. Wenn es sauber durchkompiliert sollte es eigentlich kein Schwierigkeiten machen. Ich würde nochmal das Kabel zwischen Fritz!Card und ISDN Dose auswechseln.

    Weiterhin kannst Du mit YAST versuchsweise mal andere ISDN Anwendungen installieren und sehen, ob die laufen. Evtl. läuft auf der Maschine auch schon ein ISDN Log mit, da mal reingucken.

    jo
     
  9. eurofreddy

    eurofreddy Neuer User

    Registriert seit:
    12 Jan. 2005
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    @rollo:

    also du hattest recht ! Hab heut morgen nochmal meine ISDN-Verkableung durchgeschaut und hab andere Kabel genommen. Jetzt funktioniert alles. Das einzige was noch komisch ist. Ich hab bei allen Ansagen immer en leichtes knacken im Hintergrund ! Liegt das an den Standardansagen des Asterisk? Es könnte aber auch dran liegen das ich keine 100 Ohm wiederstände in der S0 Dose drin hab ! :) Das muss ich noch testen.

    @alle:

    Vielen Dank für eure Hilfe und vielleicht hört man sich ja mal wieder.

    Gruß Euro.