.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

S0 mit Beronet

Dieses Thema im Forum "Asterisk Allgemein" wurde erstellt von baschdieh, 11 Jan. 2006.

  1. baschdieh

    baschdieh Mitglied

    Registriert seit:
    15 Sep. 2005
    Beiträge:
    416
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    habe eine Beronet BN4S0 Karte. 3 Ports sind auf TE konfiguriert und haben 3x NTBAs dahinter. Funktioniert alles wunderbar. Nun moechte ich den letzten Port auf NT fahren. Damit man ggf. noch einen S0 nutzen kann.

    Wenn ich an diesen NT Port nun eine ISDN Geraetschaft anschliesse, wuerde sich dieser Port auf den vorhanden NTBAs (Port 1,2,3) einen S0 holen? Wie funktioniert das? Ich bin etwas ratlos!

    Ich verwende mISDN...

    Vielen dank im Voraus!

    Gruesse,
    Bastian
     
  2. TomS

    TomS Neuer User

    Registriert seit:
    13 Nov. 2004
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hi baschdieh,

    nachdem Du auf der Karte den Port auf NT-Modus konfiguriert hast, kannst Du Endgeräte direkt an den Port hängen. Jeder Port ist erstmal völlig unabhängig von den anderen. Du kannst den NT-Port als NTBA sehen. Das ist jetzt intern Dein Netzwerk-Terminator für den internen S0-Bus.
    Was mit Geräten an dem Port passieren soll mußt Du dann in der extensions.conf im entspr. Kontext konfigurieren.

    Wenn Du Geräte anschließen möchtest, welche die Stromspeisung vom S0-Bus beziehen (z.B. ISDN-Telefon ohne eigenes Netzteil) mußt Du noch das Power-Modul für die Karte nachrüsten. Gibt's auch bei Beronet.

    Ciao,
    Tom
     
  3. baschdieh

    baschdieh Mitglied

    Registriert seit:
    15 Sep. 2005
    Beiträge:
    416
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    sehr gut, vielen dank! Funktioniert soweit, das einzige was auffaellt ist - wenn ich an diesem Port versuche eine ISDN Verbindung zu machen, waehlt er zwar raus - bleibt aber beim Provider bei "Username und Passwort werden verifiziert" haengen. Benoetige ich da noch andere Parameter in der extension.conf ?

    Code:
    [isdn]
    exten => _0X.,1,Dial(mISDN/g:TEports/${EXTEN:1})
    exten => _0X.,2,Congestion
    exten => _0X.,3,Hangup
    exten => _0X.,102,Busy
    
    Vielen dank im Voraus!
     
  4. baschdieh

    baschdieh Mitglied

    Registriert seit:
    15 Sep. 2005
    Beiträge:
    416
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    .....also ich brauch selbstverstaendlich ne Moeglichkeit in der extension zu sagen, dass er eine "Daten" und keine "Sprach" verbindung machen soll. Das wird wohl das Problem sein.
     
  5. TomS

    TomS Neuer User

    Registriert seit:
    13 Nov. 2004
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hi baschdieh,

    ich kenne ich mich mit chan_mISDN in Detail nicht aus (da bristuff-Nutzer).

    Zur Dienstekennung Sprache/Daten: soweit ich weiß kennt Asterisk dieses unglückliche Konzept von ISDN-Dienstekennungen nicht. Ich hatte vor einigerzeit mal erfolglos bzgl. Sprache/Fax gesucht und wurde nicht fündig.

    Eigentlich sollte eine Datenverbindung über ISDN-in -> Asterisk -> ISDN-out problemlos ohne weitere Einstellungen klappen.

    Ciao,
    Tom