.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

S0 verlängerung/PBX Kopplung mit InAlp SmartNode 1200

Dieses Thema im Forum "Andere VoIP-Hardware" wurde erstellt von mag, 3 Jan. 2005.

  1. mag

    mag Neuer User

    Registriert seit:
    20 Dez. 2004
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Technical Product & Service Design Manager
    Ort:
    Wuppertal, NRW, Germany
    hallo,
    ich versuche gerade mit zwei smartnode 1200 eine s0 über IP zu verlängern. dazu gibts ein beispiel (mit nutzung des ISoIP). ich habe die beispielsconfigurationen für mein IP-netz angepasst, sonst unverändert auf den smartnode kopiert.

    leider funktionierts nicht. am einen smartnode 1200 hängt eine teles iPbx (so konfiguriert, dass das telefon direkt angeschlossen funktioniert), am anderen ein standard isdn-telefon (mit speisung per ntba).

    das isdn telefon funktioniert gar nicht (also kein pbx-frei-ton, keine wahl möglich)

    ruft man von einer nebenstelle der pbx aus das telefon hinter der smartnode strecke an klingelt es zwar, aber nach dem abheben geht nichts.

    auf dem smartnode mit dem einzelnen telefon komt diese fehlermeldung:
    SN_Office#05:16:19 ISOIP > Received reject for local callid 00000000, remote callid FFFFFFFF
    05:16:19 ISOIP > Remote node rejected message or status request.

    wenn das telefon mal geht, soll ggf. eine ganze pbx (auch teles iPbx) dahinter angeschlossen werden.

    hat irgendwer sowas laufen, oder eine idee wie weiter?

    danke und mfg.
    matthias
     
  2. andreas

    andreas Mitglied

    Registriert seit:
    29 März 2004
    Beiträge:
    485
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ja, hab sowas am laufen und leider keine Idee, weil Du deine Konfig nicht gepostet hast;-)

    Gruß,
    Andreas
     
  3. mag

    mag Neuer User

    Registriert seit:
    20 Dez. 2004
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Technical Product & Service Design Manager
    Ort:
    Wuppertal, NRW, Germany
    danke. das lässt mich hoffen;-)

    naja, sie entspricht halt exakt dem InAlp beispiel (SN1200_sbus_extension, http://www.inalp.com/download/appnotes/SN1200_sbus_extension.zip).

    geändert sind nur die ip-adressen und die QoS bandbreite.
    aber hier ist sie...

    remote office:
    Code:
      sntp-client
      sntp-client server primary 145.253.130.33 port 123 version 4
        sntp-client gmt-offset + 01:00:00
      system hostname SN_Office
    
    profile service-policy VoicePrio
      mode wfq
      rate-limit 512
    
    source class local-voice
      priority
    
    source class local-default
      priority
    
    source class default
    
    context ip router
    
    interface eth00
      ipaddress 145.253.130.46 255.255.255.240
      mtu 1500
      icmp router-discovery
      use profile service-policy VoicePrio out
    
    interface eth01
      ipaddress 192.168.2.1 255.255.255.0
      mtu 1500
      icmp router-discovery
    
    context ip router
      route 0.0.0.0 0.0.0.0 145.253.130.33 0
      multicast-send default-interface eth00
    
    context cs switch
      no number-prefix national
      no number-prefix international
      use tone-set-profile default
    
    interface pstn bri01
      routing dest-interface isoip1
      bind port 0 1
    
    interface isoip isoip1
      routing dest-interface bri01
      digit-collection timeout 2
      remoteip 172.16.1.250
    
    context cs switch
      no shutdown
    
    gateway isoip isoip
      codec g711alaw64k 20
      no shutdown
      use voip-profile default
    
    port ethernet 0 0
      medium 10 half
      encapsulation ip
      bind interface eth00 router
      no shutdown
    
    port ethernet 0 1
      medium 10 half
      encapsulation ip
      bind interface eth01 router
      no shutdown
    
    port pstn 0 0
      down
      l2proto pmp
      l3proto dss1
      max-channels 2
      uni-side usr
      up
    
    port pstn 0 1
      down
      l2proto pmp
      l3proto dss1
      max-channels 2
      uni-side net
      up
    
    central site:
    Code:
      sntp-client
      sntp-client server primary 172.16.1.38 port 123 version 4
      sntp-client gmt-offset + 01:00:00
      system hostname SN_RZ
    
    profile service-policy VoicePrio
      mode wfq
      rate-limit 512
    
    source class local-voice
      priority
    
    source class local-default
      priority
    
    source class default
    
    context ip router
    
    interface eth00
      ipaddress 172.16.1.250 255.255.255.128
      mtu 1500
      icmp router-discovery
      use profile service-policy VoicePrio out
    
    interface eth01
      ipaddress 192.168.1.1 255.255.255.0
      mtu 1500
      icmp router-discovery
    
    context ip router
      route 0.0.0.0 0.0.0.0 172.16.1.129 0
      multicast-send default-interface eth00
    
    context cs switch
      no number-prefix national
      no number-prefix international
      use tone-set-profile default
    
    interface pstn bri00
      routing dest-interface isoip0
      bind port 0 0
    
    interface isoip isoip0
      routing dest-interface bri00
      digit-collection timeout 2
      remoteip 145.253.130.46
    
    context cs switch
      no shutdown
    
    gateway isoip isoip
      codec g711alaw64k 20
      no shutdown
      use voip-profile default
    
    port ethernet 0 0
      medium 10 half
      encapsulation ip
      bind interface eth00 router
      no shutdown
    
    port ethernet 0 1
      medium 10 half
      encapsulation ip
      bind interface eth01 router
      no shutdown
    
    port pstn 0 0
      down
      l2proto pmp
      l3proto dss1
      max-channels 2
      uni-side usr
      up
    
    port pstn 0 1
      down
      l2proto pmp
      l3proto dss1
      max-channels 2
      uni-side net
      up
    
    danke,
       matthias
     
  4. andreas

    andreas Mitglied

    Registriert seit:
    29 März 2004
    Beiträge:
    485
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hallo Matthias,

    wie sieht das Netzwerk der central-seite denn aus?

    Sind die Ports auf dem Gateway (172.16.1.129) frei gegeben? (Für ISOIP brauchst Du den Port 1106 und 1107)
    Gibt es ein Incomming NAT (dann mußt Du bei der Remote-Seite die öffentliche IP eintragen)

    Hat der Router 145.253.130.33 einen Eintrag das er den Weg zu 172.16.1.250 kennt? Letzteres würde mich wundern, das ist ja ein privater Bereich?

    Hast Du zum ausprobieren die SN's mal in das gleiche Subnetz gehangen?

    Kannst Du die Smartnodes Gegenseitig pingen, wenn Du dich per telnet einloggst?

    Ist das Telefon ein Systemtelefon, welches spezielle D-Kanal Signalisierungen benutzt? Dann ist es evtl. noch erforderlich diese Informationen zu Tunneln, dazu muß dann aber die Konfig angepasst werden.

    So ein paar mehr Info's wären schon nicht schlecht. Am besten eine genaue Beschreibung, was an welchen Ports hängt, das Routing u.s.w.

    Gruß,
    Andreas
     
  5. mag

    mag Neuer User

    Registriert seit:
    20 Dez. 2004
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Technical Product & Service Design Manager
    Ort:
    Wuppertal, NRW, Germany
    hallo,

    so sieht das ganze aus:

    PBX - (bri0)SN_RZ(eth0) - router - (IP-netz) - router - (eth0)SN_Office(bri1) - Telefon

    die router machen kein NAT und die IP verbindung ist voll-transparent geschaltet, d.h. alle ports und protokolle offen (ist überprüft).

    alle ports und protokolle sind frei. kein NAT.

    der router hat ein interface im 172.16.x.y netz (das ist ein interner bereich, ja). für die anwendung hier verhält sich das ganze aber wie eine normale public-adresse, auch kein NAT auf dem weg.

    der ISoIP tunnel wird laut debugging ja auch zwischen den beiden smartnodes aufgebaut.

    nein, aber wie gesagt, transparentes IP dazwischen. (schwierig, würd ich aber notfalls mal machen)

    ja.

    ich habe zwei telefone ausprobiert, eines ist ein systemtelefon, das andere ein "normales" isdn-telefon. beide verhielten sich gleich.

    danke.
       matthias
     
  6. andreas

    andreas Mitglied

    Registriert seit:
    29 März 2004
    Beiträge:
    485
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Tja,
    ich kann im Moment nix falsches sehen... Ich werde heute Abend mal Deine Konfig's in meine Test-Smartnodes eingeben und dann berichten. Eine Sache mache ich Standardmäßig anders:

    interface isoip isoipX
    routing dest-interface briXX
    digit-collection timeout 2
    remoteip 123.123.123.123
    codec g729 20
    portaddress 100

    aber das sollte nichts an der Funktion in deinem Fall ändern.

    Gruß,
    Andreas
     
  7. andreas

    andreas Mitglied

    Registriert seit:
    29 März 2004
    Beiträge:
    485
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Tja,
    ich kann im Moment nix falsches sehen... Ich werde heute Abend mal Deine Konfig's in meine Test-Smartnodes eingeben und dann berichten. Eine Sache mache ich Standardmäßig anders:

    interface isoip isoipX
    routing dest-interface briXX
    digit-collection timeout 2
    remoteip 123.123.123.123
    codec g729 20
    portaddress 100

    aber das sollte nichts an der Funktion in deinem Fall ändern.

    Gruß,
    Andreas


    EDIT 05.01:
    mir fällt gerade noch was ein, an welchem Port hängt der NTBA?

    EDIT 06.01:
    So, habs ausprobiert, Deine Konfig funktioniert bei mir, ich hab beide SN's in einem Netz ausprobiert.